Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Dingelstedt, Franz Freiherr von#

* 30. 6. 1814, Halsdorf bei Marburg (Deutschland)

† 15. 5. 1881, Wien

Schriftsteller, Dramaturg und Theaterleiter


Franz Freiherr von Dingelstedt. Lithographie., © Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.
Franz Freiherr von Dingelstedt. Lithographie.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien.

Nach Berufstätigkeit als Gymnasiallehrer, Journalist und Schriftsteller ("Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters", 1842) 1851-56 Theaterintendant in München, 1857 in Weimar; 1867-70 Direktor der Hofoper in Wien; in seine Ära fällt die Eröffnung des neuen Opernhauses am Ring (Staatsoper) am 25. 5. 1869; 1870-81 Direktor des alten Burgtheaters am Michaelerplatz, das er einer neuen Glanzzeit entgegenführte. Sein reichhaltiger Spielplan umfasste moderne Dramen (F. Hebbel), Klassiker und einen Shakespeare-Zyklus (1875).

Werke (Auswahl)#

  • Dramen
  • Übersetzung der Shakespeare-Historien
  • Romane
  • Novellen
  • politische und formgewandte Lyrik
  • dramaturgische Studien und autobiographische Darstellungen
  • Ausgabe: Sämtliche Werke, 12 Bände, 1877/78

Literatur#

  • A. Stiepka, F. Dingelstedt als Direktor des Hofburgtheaters, Dissertation, Wien 1949
  • C. Chalaupka, F. Dingelstedt als Regisseur, Dissertation, Wien 1957