unbekannter Gast

Ehrenhausen#

Mit 1.1.2015 wurde im Rahmen der Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark die Gemeinde Ehrenhausen mit den Gemeinden Berghausen, Ratsch an der Weinstraße und Retznei zusammengeschlossen. Die Gemeinde führt den Namen Ehrenhausen an der Weinstraße.

Ehrenhausen
Wappen von Ehrenhausen

Bundesland: Steiermark Ehrenhausen, Steiermark
Bezirk: Leibnitz, Markt
Einwohner: 1.083 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 258 m
Fläche: 3,03 km²
Postleitzahl: 8461
Website: www.ehrenhausen.at


Ehrenhausen: Mausoleum für Ruprecht und Wolff von Eggenberg., © Copyright Verlag Christian Brandstätter, Wien.
Ehrenhausen: Mausoleum für Ruprecht und Wolff von Eggenberg.
© Copyright Verlag Christian Brandstätter, Wien.

An der Mündung des Gamlitzbachs in die Mur, nahe der slowenischen Grenze; Ausgangspunkt der "Südsteirischen Weinstraße".

Sport- und Freizeitzentrum; Weinbau (Wein- und Sektkellereien, Weinbrandherstellung), Konservenerzeugung.

Spätbarocke Pfarrkirche (1752-55) mit Vesperbild (Anfang 15. Jahrhundert), Renaissanceschloss (1240 erwähnt, 16./17. Jahrhundert Eggenberger Besitz, um 1552 umgebaut) mit mittelalterlichem Bergfried und Arkadenhof; historistisches Georgi-Schlössl (Ende 19. Jahrhundert); Mausoleum (1609 begonnen, 1680-93 vollendet) Ruprechts (. 1611) und Wolffs von Eggenberg, Kuppelbau, Fassade mit 2 Kolossalstatuen, Stuckdekoration, Gruft mit Sarkophagen.

Weiterführendes#

Literatur#

  • P. Stauder, 750 Jahre Ehrenhausen, 1988