unbekannter Gast

Göttlesbrunn-Arbesthal#

Wappen von Göttlesbrunn-Arbesthal
Wappen von Göttlesbrunn-Arbesthal

Bundesland: Niederösterreich Goettlesbrunn-Arbesthal, Niederoesterreich
Bezirk: Bruck an der Leitha
Einwohner: 1.382 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 171 m
Fläche: 26,23 km²
Postleitzahl: 2464
Website: www.goettlesbrunn-arbesthal.gv.at


Göttlesbrunn-Arbesthal ist Weinbau- und Fremdenverkehrsgemeinde nordöstlich von Bruck a. d. Leitha.

Göttlesbrunn: urkundlich erstmals 1239 erwähnt, Pfarrkirche mit romanisches Langhaus, Chor von 1874 und Glasmalereien von 1918/19, Volksaltar (1961), barockes „Totenhaus“, Dreifaltigkeitssäule (1725), Kriegerdenkmal (um 1920); über 200 Jahre alter Weinstock im Garten eines Gasthofs.

Arbesthal: urkundlich erstmals um 1080 erwähnt, barockisierte romanische Pfarrkirche mit gotischem Chor und Langhaus sowie Barockaltären, von mittelalterlicher Mauer umgebener Friedhof mit ehemaliger Karner.

Weiterführendes#