unbekannter Gast

Personen, die den Holocaust als nicht historisch bezeichnen#

Abnehmende Zahl der Holocaust-Leugner
Abnehmende Zahl der Holocaust-Leugner

Die langjährigen Umfragen der Institute GfK Austria, Integral und Triconsult/Meinungsgraum zeigen eine sinkende Zahl derjenigen Personen, die die Judenmorde in der Zeit des Nationalsozialismus leugnen.

Die Umfrage zum Thema "Judenmorde" wird seit 1979 jährlich mit gleicher Fragestellung durchgeführt. Dabei wird u.a. gefragt, ob die Österreicher die in der NS-Zeit verübten Massenmorde an den Juden für historisch erwiesen erachten oder nicht. Die Tendenz der negativen Antwort ist über die Jahre stark fallend.

1979 sahen noch ganze 15 Prozent der Befragten die Massenmorde als historisch nicht erwiesen an, 2016 waren es immerhin noch fünf Prozent.

Befragt wurden jeweils rund 1.000 über 14-Jährige. Es bestehen dabei keine messbaren Unterschiede nach Alter, Geschlecht oder Bundesland. Ob die Meinung der fünf Prozent auf Unwissenheit oder auf bewusstes Leugnen geschichtlicher Fakten beruht, müsste durch weitere Untersuchungen festgestellt werden.