Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Maximilian (eigentlich Ferdinand Maximilian)#

* 6. 7. 1832, Wien

† 19. 6. 1867, Querétaro (Mexiko; erschossen)

Kaiser von Mexiko


Kaiser Maximilian von Mexiko. Foto., © Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU.
Kaiser Maximilian von Mexiko. Foto.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU.

Bruder von Kaiser Franz Joseph I. 1854 Oberkommandant der Marine, 1857-59 Generalgouverneur des lombardo-venetianischen Königreichs. Nahm 1864 das Angebot klerikal-konservativer Notabeln an und ließ sich, von französischen Truppen unterstützt, zum Kaiser von Mexiko ausrufen, unterlag aber nach dem Abzug der Franzosen im Bürgerkrieg gegen die republikanische Regierung, wurde gefangen genommen und erschossen. Seine Gemahlin Charlotte (von Belgien), die zu diesem Abenteuer gedrängt hatte, verfiel in geistige Umnachtung. Maximilian war ein bedeutender Sammler, Wissenschafts- und Kunstförderer und selbst literarisch tätig (unterstützt von E. Binzer und Friedrich Halm).

Werke (Auswahl)#

  • Aus meinem Leben, 7 Bände, 1867

Literatur#

  • Maximilian von Mexiko, Ausstellungskatalog, Hardegg 1974
  • B. Hamann, Mit Kaiser Max in Mexiko, 1983
  • H. A. Vogelsberger, Kaiser von Mexiko, 1992
  • K. Ratz, Maximilian und Juárez, 2 Bände, 1998

Weiterführendes#