Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Michelberg Rohrwald #

Der Michelberg (409 m) liegt im Bezirk Korneuburg nördlich von Stockerau. Er bildet die höchste Erhebung des Rohrwalds und bietet eine herrliche Aussicht über die Gebiete von Korneuburg und Stockerau, über Kreuzenstein ins Donautal und bei guter Sicht bis hin zum Schneeberg. Eine Panoramascheibe zeigt die Entfernungen in alle Richtungen der Windrose.

Der Michelberg war vermutlich schon in prähistorischer Zeit eine Kultstätte. Die erste Kirche ist im 9. Jahrhundert nachgewiesen. Die heutige Kapelle stammt aus dem Jahre 1867 und wurde von der Gemeinde Haselbach errichtet. Neben dem Kirchlein finden Ausgrabungen statt, wobei die Grundmauern eines Gotteshauses aus der Barockzeit freigelegt wurden. Nach neuesten Meldungen haben die Archäologen des Naturhistorischen Museums um Ernst Lauermann eine Reihe von Kinderskeletten aus dem 11. oder 12. Jahrhundert entdeckt. Der Michelberg liegt am seit 2010 beschilderten Jakobsweg Weinviertel, an seinem Fuß befindet sich ein beliebtes Gasthaus mit großem Parkplatz.

Auf dem nahegelegenen Waschberg (388 m) fand im Jahre 1923 die erste österreichische Segelflugwoche statt.


Grundmauern einer Kirche aus 1745
Grundmauern einer Kirche aus 1745
© P. Diem
Kapelle auf dem Michelberg
Kapella auf dem Michelberg
© P. Diem
Tafel an der Kirchentüre
Tafel an der Kirchentüre
© P. Diem
Panoramastein vor der Kirche
Panoramastein vor der Kirche
© P. Diem
Blick ins Donautal über die Burg Kreuzenstein
Blick ins Donautal über die Burg Kreuzenstein
© P. Diem
Waschberg - Erinnerung an die 1. österreichische Segelflugwoche
Erinnerung an die 1. ö. Segelflugwoche 1923
© P. Diem

Flug über Michelberg#

Flug über Michelberg, 2016, © wj
Redaktion: P. Diem