unbekannter Gast

Raaber Kreuze#

In Niederösterreich auf Veranlassung Kaiser Rudolfs II. an Wegkreuzungen aufgestellte Gedenksteine zur Erinnerung an die Rückgewinnung der Festung Raab (Györ, Ungarn) am 29. 3. 1598. Ihre Inschrift hatte zu lauten: "Sag Gott dem Herrn Lob und Dank, dass Raab wieder kommen in der Christen Hand." Raaber Kreuze stehen unter anderem in Korneuburg (Werftkolonie), bei Leobendorf, in Harth und in Kotzendorf (alle Niederösterreich).