unbekannter Gast

Ried in der Riedmark#

Wappen von Ried in der Riedmark
Wappen von Ried in der Riedmark

Bundesland: Oberösterreich Ried in der Riedmark, Oberoesterreich
Bezirk: Perg
Einwohner: 4.182 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 306 m
Fläche: 32,65 km²
Postleitzahl: 4312
Website: www.ried-riedmark.at

Der Markt Ried in der Riedmark ist eine Wohngemeinde mit Landwirtschaft und Gewerbe am Rieder Bach. In der Gemeinde besteht eine Nahrungsmittelerzeugung.

Urkundlich wird Ried in der Riedmark erstmals 788 genannt. Sehenswert sind unter anderem:

  • Spätgotische Pfarrkirche mit neugotischer Einrichtung (Schnitzaltäre und Kanzel, Weihnachtskrippe)
  • Pfarrhof von C. A. Carlone (spätes 17. Jh.) mit Stuckdecken
  • Schöne spätgotische Kirche mit Barockfresken (1694) in Niederzirking
  • Schloss Grünau (17./18. Jh., heute landwirtschafliches Gehöft)
  • Schloss Marbach
  • Ehemalige Burg Altaist (Sitz des Minnesängers Dietmar v. Aist, + vor 1171)

Weiterführendes#

Literatur#

  • E. Leitner, Ried einst und jetzt, o. J.