unbekannter Gast

Schwartz, Stefan#

* 20. 8. 1851, Neutra (Nitra, Slowakische Republik)

† 31. 7. 1924, Raabs an der Thaya (Niederösterreich)

Bildhauer und Medailleur


Nach handwerklicher und akademischer Ausbildung gelang ihm bei der Weltausstellung 1873 der Durchbruch; ab 1876 an der Wiener Kunstgewerbeschule, 1884 Professor. Wirkte auch als Kleinplastiker, Kunstgewerbler und Ziseleur und schuf Bauplastik. Dekorativ wie figural gleich begabt, gilt Schwartz vor allem als vielseitiger Vertreter eines eleganten Späthistorismus mit besonderer Vorliebe für das Porträt.

Werke (Auswahl)#

Wien:
  • Mitarbeit an Bauten der Ringstraße (Parlament, Hofburg, Palais Dumba) und am Kronprinzenschrank (1881, Museum für angewandte Kunst)
  • Grabmal R. von Eitelbergers auf dem Zentralfriedhof, 1887 (mit H. Herdtle)
  • Büste von L. Schwartz-Siess, um 1882 (Österreichische Galerie Belvedere)
  • Medaillen, Plaketten

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon