unbekannter Gast

Semperit Reifen Ges. m. b. H. #

(bis 1999 Semperit Reifen AG)


Hervorgegangen aus der 1896 gegründeten Gummifabrik Miskolczy & Co. OHG in Traiskirchen (Niederösterreich), 1906 umgewandelt in die Semperit Gummiwerke GmbH; ab 1912 als Semperit Österreichisch-Amerikanische Gummiwerke AG im Verbund der meisten Gummifabriken der Monarchie. 1936 Entwicklung des 1. Winterreifens der Welt. Nach Verselbständigung der Bereiche Reifen und Technik (Semperit AG Holding) 1983 übernahm die Continental Gummiwerke AG (Hannover) 1985 die Mehrheit der Anteile.

1999 betrug der Umsatz 4,7 Milliarden Schilling bei 1823 Beschäftigten im Stammwerk Traiskirchen, der einzigen Reifenfabrik Österreichs. Die Exportquote lag bei 66 %.

2002 wurde die Reifenproduktion von Traiskirchen nach Tschechien verlegt. Im Dezember 2009 wurde das Werk in Traiskirchen nach 113 Jahren komplett geschlossen.