unbekannter Gast

Spannocchi, Emil#

* 1. 9. 1916, Salzburg

† 29. 8. 1992, Wiener Neustadt (Niederösterreich)


Offizier


Emil Spannocchi. Foto, 1980, © Heeresbild- und Filmstelle, Wien, für AEIOU
Emil Spannocchi. Foto, 1980
© Heeresbild- und Filmstelle, Wien, für AEIOU

Ab 1934 im Österreichischen Bundesheer bzw. in der Deutschen Wehrmacht, Generalstabsausbildung. 1954 Eintritt in die B-Gendarmerie, 1957 Kommandant der Panzertruppenschule, 1963-73 Kommandant der Stabsakademie (später Landesverteidigungsakademie). Entwickelte mit anderen Offizieren das Konzept der "Raumverteidigung".

1973-81 als General und Armeekommandant mit der Umstrukturierung des Bundesheeres zu einer Milizarmee betraut.

Werke (Auswahl)#

  • Verteidigung ohne Schlacht, 1979 (mit G. Brossollet)


Die Umbenennung der Innsbrucker Hötzendorf - Kaserne in Spannocchi - Kaserne dürfte in Kürze erfolgen, wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen verlautet. Damit würde endlich den Forschungsergebnissen über Hötzendorf Rechnung getragen wie etwa: Sonderhouse, Lorenz: C.v H, The Architect of the Apokalypsis, Boston University-Press 2000, deutsch Graz 2003.

General Spannocchi starb übrigens an den Folgen eines Reitunfalles...

-- Glaubauf Karl, Dienstag, 27. Jänner 2015, 16:43