Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ulrichsberg#

Kärnten, 1015 m, isolierter Berg am Westrand des Zollfelds, nördlich von Klagenfurt; im Mittelalter als Mons Carantanus, 1485 noch als "Kernberg" ("Kärntner Berg") erwähnt. Prähistorische Einzelfunde. Auf der Bergkuppe stand vermutlich ein Tempel (1. Jahrhundert n. Chr.) der Isis-Noreia. In der Spätantike (5./6. Jahrhundert) entstand eine umfangreiche Höhensiedlung mit frühchristlicher Kirche. Die Anlagen wurden um 600 von Slawen zerstört. Funde: Reste des antiken Tempels, der frühchristlichen Kirche und spätrömischer Gebäude; Apollostatuette (heute im Kunsthistorischen Museum in Wien), Weiheinschrift an die Isis-Noreia in der mittelalterlichen Kirchenruine; Kleinfunde im Kärntner Landesmuseum in Klagenfurt. Der Ulrichsberg wird bei der Vierberge-Wallfahrt besucht.


--> Kirchenruine Ulrichsberg (Burgen und Schlösser)

Literatur#

  • H. Kerschbaum, Der Ulrichsberg, 1934
  • R. Egger, Der Ulrichsberg, 1949
  • H. Gerndt, Vierbergelauf, 1973