Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Verwaltungsministerium#

Das im Jahr 2000 geschaffene Ministerium mit der offiziellen Bezeichnung "Bundesministerium für öffentliche Leistung und Sport" bestand in dieser Form bis 28. 2. 2003. (Ministerin war Susanne Riess-Passer, FPÖ.)

Das Verwaltungsministerium nahm insbesonders folgende Aufgaben wahr: allgemeine Personalangelegenheiten von öffentlich Bediensteten, allgemeine Angelegenheiten des Verwaltungsmanagements, der staatlichen Verwaltung hinsichtlich der automationsunterstützten Datenverarbeitung (österreichweite koordinierte Umstellung auf eGovernment) und Angelegenheiten des Sports.

Seit Jänner 2018 besteht ein Bundesministerium (im Bundeskanzleramt) mit ähnlichem Zuständigkeitsbereich in Form des "Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport" (BMöDS). In der Regierung Bierlein ist Eduard Müller, der Bundesminister für Finanzen, betraut mit der Leitung des Ministeriums.

Weiterführendes#