unbekannter Gast

Wörther See#

Wörther See, im Hintergrund Klagenfurt., © Copyright Österreich Werbung, Fitz, für AEIOU.
Wörther See, im Hintergrund Klagenfurt.
© Copyright Österreich Werbung, Fitz, für AEIOU.
Kärnten, 440 m, 19,3 km², 17 km lang und 1,7 km breit, 85 m tief

Größter und meistbesuchter Badesee in Kärnten, relativ gute Gewässerqualität. Der aus einer eiszeitlichen Gletscherwanne entstandene Wörther See ist durch den Lendkanal mit Klagenfurt verbunden und wird über die Glanfurt Richtung Osten entwässert. Aufgrund der geringen Zuflüsse erreicht der Wörther See relativ hohe Wassertemperaturen (bis 28° C); Wassersport (Rudern, Wasserski, Segeln, Surfen) und Schiffsverkehr. Das dünner besiedelte Südufer des Sees wird von dichten Wäldern begleitet, der Norden des Wörther Sees (mit mehreren Halbinseln) von Hügelland flankiert. Die Hauptrouten der Straßen- und Eisenbahnverbindung (Trasse der Südbahn) liegen am Nordufer. Klagenfurt liegt am Ostufer des Wörther Sees und bietet neben dem Strandbad auch die Modellstadt Minimundus. Weitere (Bade-)Orte sind Velden am Wörther See im Westen, Pörtschach am Wörther See, Goritschach und Krumpendorf am Wörther See im Norden sowie Reifnitz und das namengebende Maria Wörth (Aussichtswarte Pyramidenkogel) am Südufer.

Literatur#

  • Amt der Kärntner Landesregierung (Hg.), Kärntner Seenbericht 1994, 1994