unbekannter Gast

Waldhausen im Strudengau#

Waldhausen - Wappen
Wappen von Waldhausen

Bundesland: Oberösterreich Waldhausen im Strudengau, Oberoesterreich
Bezirk: Perg, Markt
Einwohner: 2.870 (Stand 2018)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 470 m
Fläche: 46,74 km²
Postleitzahl: 4391
Website: www.waldhausen.at

Im Tal des Sarmingbachs.

Pfarrkirche (urkundlich 1142), 1610-12 von H. Eder ausgebaut, bedeutendes Beispiel der Nachgotik in Österreich, mit Sakramentshäuschen und Fresken (um 1610), Hochaltar (um 1680); auf dem Schlossberg Reste des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstifts (1147 gegründet, 1785 aufgehoben, 1800-10 weitgehend abgebrochen) und frühbarocke ehemalige Stiftskirche (1650-93), erbaut von C. Colomba und C. Canevale, reiche Stuck- und Altarausstattung (um 1670) mit Gemälden von J. Sandrart und J. de Herdt.

Weiterführendes#

Literatur#

  • H. F. Müller, Gründungs- und Wirtschaftsgeschichte des Augustiner-Chorherren-Stiftes Waldhausen Oberösterreich bis zum Ausgang des 16. Jahrhunderts, Dissertation, Innsbruck, 1959