unbekannter Gast
vom 10.06.2017, aktuelle Version,

Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft 2004

Mitsubishi Lancer Evo V von Raimund Baumschlager

Die Österreichische Rallye-Staatsmeisterschaft 2004 wurde in der Zeit vom 8. Jänner bis zum 30. Oktober 2004 im Rahmen von sieben Wertungsläufen ausgetragen. Geplant waren ursprünglich acht Wertungsläufe, jedoch wurde die Aspang Rallye abgesagt. Meister wurde Raimund Baumschlager.

Ergebnisse

Rallye Platz Fahrer Fahrzeug Gesamtzeit
Osterreich IQ Jänner-Rallye
8.–10. Jänner 2004
1. Osterreich Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo V 3:01:56,6 h
2. Tschechien Jan Kopecký Škoda Fabia WRC + 1:14,5 min
3. Tschechien Václav Pech Ford Focus WRC + 3:56 min
Osterreich Pirelli Lavanttal Rallye
2.–3. April 2004
1. Osterreich Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo V 2:05:47,8 h
2. Osterreich Beppo Harrach Mitsubishi Lancer Evo VI + 29,6 s
3. Osterreich Martin Zellhofer Mitsubishi Lancer Evo VI + 1:47,7 min
Osterreich Dunlop Pyhrn Eisenwurzen Rallye
6.–8. Mai 2004
1. Italien Claudio de Cecco Peugeot 206 WRC 1:24:46,6 h
2. Osterreich Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo V + 10 s
3. Osterreich Andreas Waldherr VW Golf IV Kit Car + 13,7 s
Osterreich Bosch Super plus Rallye
21.–22. Mai 2004
1. Osterreich Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo V 1:48:52,4 h
2. Osterreich Beppo Harrach Mitsubishi Lancer Evo VI + 48,1 s
3. Osterreich Martin Zellhofer Mitsubishi Lancer Evo VI + 2:15,5 min
Osterreich Castrol Rallye
18.–19. Juni 2004
1. Osterreich Beppo Harrach Mitsubishi Lancer Evo VI 2:13:56,8 h
2. Osterreich Manfred Stohl Mitsubishi Lancer Evo VII + 25,9 s
3. Deutschland Ruben Zeltner Mitsubishi Lancer Evo VII + 41,1 s
Osterreich ARBÖ Rallye Steiermark
8.–9. Oktober 2004
1. Osterreich Raimund Baumschlager Mitsubishi Lancer Evo V 1:39:37,4 h
2. Osterreich Achim Mörtl Mitsubishi Lancer Evo VI + 1:59,4 min
3. Deutschland Hermann Gassner sen. Mitsubishi Lancer Evo VII + 1:59,7 min
Osterreich OMV Rallye Waldviertel
29.–30. Oktober 2004
1. Ungarn Balázs Benik Ford Focus WRC 2:18:03,3 h
2. Tschechien Štěpán Vojtěch Peugeot 206 WRC + 2:21,1 min
3. Osterreich Beppo Harrach Mitsubishi Lancer Evo VI + 2:49,3 min

Wertungen

Fahrerwertung Division I

In der Division I wurden Fahrer mit Fahrzeugen der Gruppe A gewertet.

Platz Fahrer Punkte
1. Osterreich Raimund Baumschlager 68
2. Osterreich Beppo Harrach 48
3. Osterreich Mario Saibel 34
Osterreich Johann Holzmüller 34
5. Deutschland Ruben Zeltner 26
6. Osterreich Andreas Waldherr 23
7. Osterreich Gottfried Kogler 15
8. Ungarn Balázs Benik 12
9. Osterreich Arnold Heitzer 11
10. Tschechien Štěpán Vojtěch 10
Tschechien Jan Kopecký 10
Osterreich Walter Kovar 10
Platz Fahrer Punkte
Osterreich Waldemar Benedict 10
14. Tschechien Václav Pech 8
Osterreich Josef Schrott 8
16. Tschechien Tomáš Enge 7
Italien Claudio de Cecco 7
18. Slowakei Jozef Béreš jun. 6
Osterreich Alfred Leitner 6
20. Osterreich Christoph Weber 5
Tschechien Emil Triner 5
Osterreich Kurt Adam 5
Osterreich Kurt Jabornig 5
24. Tschechien Martin Prokop 4
Platz Fahrer Punkte
Osterreich Michael Hofer 4
Osterreich Fritz Waldherr 4
Osterreich Alois Handler 4
28. Osterreich Bernhard Jahn 3
Osterreich Heinz Andlinger 3
Osterreich Erich Althuber 3
31. Osterreich Gerhard Haidinger 2
Osterreich Wolfgang Franek 2
33. Osterreich Peter Brandstätter 1
Osterreich Thomas Regner 1
Osterreich Markus Jaitz 1
Osterreich Wilfried Ohrfandl 1