unbekannter Gast
vom 29.04.2018, aktuelle Version,

Österreichischer Fußball-Cup 1978/79

Österreichischer Fußball-Cup 1978/79
Pokalsieger SSW Innsbruck (5. Titel)
Finale Hinspiel: SSW Innsbruck vs. FC Admira/Wacker 1:0 (1:0)
Rückspiel: FC Admira/Wacker vs. SSW Innsbruck 1:1 (0:0)
Stadion Tivolistadion Innsbruck (Hinspiel) bzw. Bundesstadion Südstadt, Maria Enzersdorf (Rückspiel)
1977/78
1979/80

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 1978/79 zum 45. Mal ausgespielt.

Das Finale wurde in zwei Spielen ausgetragen. Im Hinspiel im Innsbrucker Tivolistadion besiegte der SSW Innsbruck vor 5500 Zuschauern durch ein Goldtor von Werner Seubert den FC Admira/Wacker mit 1:0. Im Rückspiel kam der FC Admira/Wacker vor 4000 Besuchern im Maria Enzersdorfer Bundesstadion Südstadt über ein 1:1-Unentschieden nicht hinaus. Pokalsieger wurde dadurch mit einem Gesamtergebnis von 2:1 der SSW Innsbruck. Dies war der fünfte Cupsieg der Tiroler, die damit ihren Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen konnten.

1. Runde

Datum Ergebnis
04.08.1978, 17:00 Uhr SC Magdalen 2:1 (1:0)  Kapfenberger SV
05.08.1978, 16:00 Uhr Red Star Knittelfeld 1:2 (1:1)  Donawitzer SV Alpine
05.08.1978, 16:00 Uhr SC Tamsweg 1:2 (1:0)  Villacher SV
05.08.1978, 16:00 Uhr SV Flavia Solva 1:2 (1:1)  SK Austria Klagenfurt
05.08.1978, 16:00 Uhr SV Güssing 1:5 (0:0)  SC Eisenstadt
05.08.1978, 16:00 Uhr USV Rudersdorf 0:2 (0:1)  Favoritner AC
05.08.1978, 16:00 Uhr WSK Kaprun 1:4 (0:2)  Schwarz-Weiß Bregenz
05.08.1978, 16:15 Uhr ATUS Bärnbach 1:0 (0:0)  Linzer ASK
05.08.1978, 16:15 Uhr Vorwärts Steyr 2:1 (0:1)Anm1  SV Heid Stockerau
05.08.1978, 16:30 Uhr 1. Wiener Neustädter SC 0:0 / 2:0 n. V.  ASV Kittsee
05.08.1978, 16:30 Uhr SV Absam 0:2 (0:0)  USK Anif
05.08.1978, 16:30 Uhr Union Wels 1:2 (0:0)  Wolfsberger AC
05.08.1978, 16:30 Uhr WSG Wattens 0:2 (0:0)  FC Dornbirn
05.08.1978, 16:45 Uhr 1. Brigittenauer SC 1:3 (1:1)  Kremser SC
05.08.1978, 16:45 Uhr Rennweger SV 4:0 (2:0)  SC Tulln
05.08.1978, 17:15 Uhr Blau-Weiß Feldkirch 3:0 (2:0)  SC Austria Lustenau
06.08.1978, 10:00 Uhr FC Höchst 3:3 (2:1) / 4:4 n. V. / 3:4 i. E.  ASK Salzburg
06.08.1978, 15:30 Uhr SC Laa an der Thaya 1:1 (1:1) / 2:3 n. V.  SC Neusiedl am See
06.08.1978, 16:15 Uhr SK Amateure Steyr 3:1 (1:1)  SV St. Veit
06.08.1978, 16:30 Uhr Badener AC 0:2 (0:0)  1. Simmeringer SC
06.08.1978, 16:30 Uhr SV Feldkirchen 1:1 (1:0) / 1:1 n. V. / 4:5 i. E.  SC Amateure St. Veit
06.08.1978, 16:30 Uhr SV Jenbach 4:1 (0:0)  Salzburger AK 1914
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Anm1 In diesem Spiel wurden von Schiedsrichter Alfred Höller drei Spieler (Seidl, Thaler und Leitner) des SV Heid Stockerau ausgeschlossen[1]

2. Runde

Datum Ergebnis
12.08.1978, 16:00 Uhr ATUS Bärnbach 2:3 (1:3)  Grazer AK
12.08.1978, 16:00 Uhr Donawitzer SV Alpine 6:0 (3:0)  Villacher SV
12.08.1978, 16:15 Uhr USK Anif 0:4 (0:2)  Schwarz-Weiß Bregenz
12.08.1978, 16:30 Uhr 1. Simmeringer SC 1:1 (0:0) / 2:2 n. V. / 4:5 i. E.  SK Rapid Wien
12.08.1978, 16:30 Uhr FC Dornbirn 0:3 (0:0)  SV Austria Salzburg
12.08.1978, 16:30 Uhr SC Neusiedl am See 0:3 (0:2)  1. Wiener Neustädter SC
12.08.1978, 16:30 Uhr SV Jenbach 1:1 (0:1) / 2:1 n. V.  Blau-Weiß Feldkirch
12.08.1978, 16:45 Uhr SK Amateure Steyr 1:2 (0:0)  SK VOEST Linz
12.08.1978, 16:45 Uhr Rennweger SV 0:3 (0:1)  First Vienna FC
12.08.1978, 19:00 Uhr Kremser SC 2:2 (1:1) / 3:3 n. V. / 4:3 i. E.  Wiener Sportclub/Post
12.08.1978, 16:30 Uhr SC Magdalen 2:2 (1:0) / 3:3 n. V. / 5:6 i. E.  FC Admira/Wacker
13.08.1978, 10:00 Uhr Favoritner AC 1:1 (1:0) / 2:2 n. V. / 3:0 i. E.  SC Eisenstadt
15.08.1978, 16:00 Uhr Wolfsberger AC 1:1 (0:0) / 1:1 n. V. / 4:5 i. E.  SK Sturm Graz
15.08.1978, 16:15 Uhr SC Amateure St. Veit 0:1 (0:1)  SK Austria Klagenfurt
15.08.1978, 16:15 Uhr Vorwärts Steyr 3:1 (3:0)  FK Austria Wien
15.08.1978, 16:30 Uhr ASK Salzburg 0:4 (0:1)  SSW Innsbruck
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Achtelfinale

Datum Ergebnis
24.10.1978, 18:30 Uhr SK VOEST Linz 2:1 (1:1)  First Vienna FC
25.10.1978, 18:30 Uhr SK Austria Klagenfurt 1:2 (1:1)  FC Admira/Wacker
25.10.1978, 19:00 Uhr Kremser SC 1:3 (0:1)  Grazer AK
25.10.1978, 19:00 Uhr SSW Innsbruck 1:0 (0:0)  Donawitzer SV Alpine
25.10.1978, 19:00 Uhr Schwarz-Weiß Bregenz 1:3 (0:2)  SV Austria Salzburg
26.10.1978, 10:30 Uhr SK Sturm Graz 4:0 (2:0)  SV Jenbach
26.10.1978, 13:45 Uhr Vorwärts Steyr 2:2 (0:0) / 2:3 n. V.  1. Wiener Neustädter SC
26.10.1978, 14:15 Uhr Favoritner AC 0:6 (0:2)  SK Rapid Wien
Legende: n. V. = nach Verlängerung

Viertelfinale

Datum Ergebnis
17.02.1979, 14:00 Uhr SK VOEST Linz 0:0 / 1:0 n. V.  1. Wiener Neustädter SC
18.02.1979, 14:30 Uhr SSW Innsbruck 2:0 (2:0)  SV Austria Salzburg
06.03.1979, 18:30 Uhr Grazer AK 1:2 (0:1)  SK Rapid Wien
07.03.1979, 18:30 Uhr SK Sturm Graz 0:1 (0:1)  FC Admira/Wacker
Legende: n. V. = nach Verlängerung

Halbfinale

Datum Ergebnis
17.04.1979, 19:00 Uhr FC Admira/Wacker 2:1 (1:1)  SK VOEST Linz
18.04.1979, 19:00 Uhr SK Rapid Wien 0:2 (0:0)  SSW Innsbruck
Legende: n. V. = nach Verlängerung
i. E. = im Elfmeterschießen

Finale

Hinspiel

Paarung SSW Innsbruck FC Admira/Wacker
Ergebnis 1:0 (1:0)
Datum 6. Juni 1979, 19:00 Uhr
Stadion Tivolistadion, Innsbruck
Zuschauer 5500
Schiedsrichter Wilhelm Jarosch
Tore 1:0 (35.) Werner Seubert
SSW Innsbruck Egon Katnik – Fernando Zappia (68. Werner Kriess), Ronald Freimüller, Gerhard Forstinger, Robert Auer, Walter Stöffelbauer, Werner Schwarz (68. Franco Castellano), Peter Schwarz, Günter Kronsteiner, Werner Zanon, Werner Seubert.
Trainer: Lajos Baróti
FC Admira/Wacker Gerhard Fleischmann – Ferdinand Bartosch, Heinrich Strasser, Herbert Oberhofer, Robert Kro, Helmut Weigl, Hans-Peter Troindl, Johannes Demantke, Wilhelm Cerny, Ewald Gröss (69. Erich Kroboth), Alfred Gassner.
Trainer: Rudolf Illovszky
Gelbe Karten keine – Hans-Peter Troindl gelb 42Ferdinand Bartosch gelb 70

Rückspiel

Paarung FC Admira/Wacker SSW Innsbruck
Ergebnis 1:1 (0:0)
Datum 20. Juni 1979
Stadion Bundesstadion Südstadt, Maria Enzersdorf
Zuschauer 4000
Schiedsrichter Erich Linemayr
Tore 0:1 (57.) Werner Zanon, 1:1 (88.) Erich Kroboth
FC Admira/Wacker Gerhard Fleischmann – Ferdinand Bartosch, Heinrich Strasser (46. Erich Kroboth), Herbert Oberhofer, Helmut Weigl, Zenon Kasztelan (66. Hans-Peter Troindl), Johannes Demantke, Wilhelm Cerny, Walter Binder, Ewald Gröss, Alfred Gassner.
Trainer: Rudolf Illovszky
SSW Innsbruck Egon Katnik – Robert Auer, Fernando Zappia, Ronald Freimüller, Gerhard Forstinger, Walter Stöffelbauer, Peter Schwarz, Günter Kronsteiner, Robert Hanschitz, Werner Zanon, Werner Seubert.
Trainer: Lajos Baróti
Gelbe Karten Helmut Weigl – Gerhard Forstinger, Robert Hanschitz

Grafische Übersicht ab dem Achtelfinale

  Achtelfinale
24.–26. Oktober 1978
Viertelfinale
17./18. Februar und 6./7. März 1979
Halbfinale
17./18. April 1979
Endspiel
6. und 20. Juni 1979
                                         
 Kremser SC 1  
 Grazer AK 3  
   Grazer AK 1  
   SK Rapid Wien 2  
 Favoritner AC 0
 SK Rapid Wien 6  
   SK Rapid Wien 0  
   SSW Innsbruck 2  
 SSW Innsbruck 1  
 Donawitzer SV Alpine 0  
   SSW Innsbruck 2
   SV Austria Salzburg 0  
 Schwarz-Weiß Bregenz 1
 SV Austria Salzburg 3  
   SSW Innsbruck 2
   FC Admira/Wacker 1
 SK Sturm Graz 4  
 SV Jenbach 0  
   SK Sturm Graz 0  
   FC Admira/Wacker 1  
 SK Austria Klagenfurt 1
 FC Admira/Wacker 2  
   FC Admira/Wacker 2
   SK VOEST Linz 1  
 SK VOEST Linz 2  
 First Vienna FC 1  
   SK VOEST Linz 1V
   1. Wiener Neustädter SC 0  
 Vorwärts Steyr 2
 1. Wiener Neustädter SC 3V  

V Sieg nach Verlängerung


Einzelnachweise

  1. Austria soccer.at: Vorwärts Steyr vs. SV Heid Stockerau (abgerufen am 6. Oktober 2016)