unbekannter Gast
vom 22.08.2017, aktuelle Version,

ATP Salzburg Indoors 2011

ATP Salzburg Indoors 2011
Datum 14.11.2011 – 20.11.2011
Auflage 3
Navigation 2010  2011 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Salzburg
Osterreich  Österreich
Turniernummer 6059
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 42.500 
Vorjahressieger (Einzel) Irland  Conor Niland
Vorjahressieger (Doppel) Osterreich  Alexander Peya
Osterreich  Martin Slanar
Sieger (Einzel) Frankreich  Benoît Paire
Sieger (Doppel) Osterreich  Martin Fischer
Osterreich  Philipp Oswald
Turnierdirektor Edwin Wiendorfer
Turnier-Supervisor Hans Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme Slowakei  Pavol Červenák (242)
Stand: 28. Juni 2017

Das ATP Salzburg Indoors 2011 war ein Tennisturnier, das vom 14. bis 20. November 2011 in Salzburg stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2011 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel

Setzliste

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Slowakei  Karol Beck Halbfinale
02. Frankreich  Nicolas Mahut Viertelfinale
03. Deutschland  Tobias Kamke Rückzug
04. Italien  Paolo Lorenzi Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Benoît Paire Sieg

06. Japan  Gō Soeda 1. Runde

07. Slowenien  Grega Žemlja Finale

08. Osterreich  Andreas Haider-Maurer Halbfinale

Zeichenerklärung

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Slowakei  K. Beck 7 63 6  
 Deutschland  D. Meffert 63 7 4     1  Slowakei  K. Beck 6 6  
 Israel  A. Weintraub 6 7    Israel  A. Weintraub 4 4  
 Tschechien  I. Minář 3 64       1  Slowakei  K. Beck 1 7 6  
 Rumänien  M. Copil 6 1 4       WC  Osterreich  M. Fischer 6 65 4  
Q  Deutschland  B. Becker 3 6 6     Q  Deutschland  B. Becker 6 3 3
WC  Osterreich  M. Fischer 6 6   WC  Osterreich  M. Fischer 2 6 6  
6  Japan  G. Soeda 3 1       1  Slowakei  K. Beck 6 1 62  
4  Italien  P. Lorenzi 7 6       7  Slowenien  G. Žemlja 4 6 7  
LL  Kroatien  D. Marcan 65 1     4  Italien  P. Lorenzi 3 2  
 Argentinien  F. Delbonis 2 4    Deutschland  B. Phau 6 6  
 Deutschland  B. Phau 6 6        Deutschland  B. Phau 6 3 4
 Italien  S. Galvani 2 5       7  Slowenien  G. Žemlja 4 6 6  
 Deutschland  D. Brands 6 7      Deutschland  D. Brands 2 7 1
 Slowenien  A. Bedene 7 3 0r   7  Slowenien  G. Žemlja 6 65 6  
7  Slowenien  G. Žemlja 64 6 2       7  Slowenien  G. Žemlja 7 4 4
5  Frankreich  B. Paire 7 4 7       5  Frankreich  B. Paire 66 6 6
Q  Deutschland  J.-L. Struff 63 6 64     5  Frankreich  B. Paire 7 2 6  
 Polen  J. Janowicz 6 6    Polen  J. Janowicz 66 6 3  
WC  Osterreich  D. Thiem 1 3       5  Frankreich  B. Paire 4 7 4  
 Spanien  I. Navarro 1 0       Q  Deutschland  P. Gojowczyk 6 67 0r  
 Irland  C. Niland 6 6      Irland  C. Niland 3 3
SE  Deutschland  M. Zverev 62 4   Q  Deutschland  P. Gojowczyk 6 6  
Q  Deutschland  P. Gojowczyk 7 6       5  Frankreich  B. Paire 6 3
8  Osterreich  A. Haider-Maurer 6 6       8  Osterreich  A. Haider-Maurer 2 0 r  
 Tschechien  J. Mertl 3 3     8  Osterreich  A. Haider-Maurer 4 6 6  
 Deutschland  D. Brown 6 6    Deutschland  D. Brown 6 4 3  
 Russland  K. Krawtschuk 2 1       8  Osterreich  A. Haider-Maurer 4 7 7
Q  Deutschland  D. Blömke 3 6 6       2  Frankreich  N. Mahut 6 66 66  
WC  Osterreich  T. Muster 6 2 3     Q  Deutschland  D. Blömke 65 3
WC  Osterreich  M. Neuchrist 1 3   2  Frankreich  N. Mahut 7 6  
2  Frankreich  N. Mahut 6 6  

Doppel

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Dustin Brown
Deutschland  Björn Phau
Halbfinale
02. Deutschland  Alexander Waske
Kroatien  Lovro Zovko
Finale
03. Slowakei  Karol Beck
Deutschland  Frank Moser
Viertelfinale
04. Indien  Purav Raja
Indien  Divij Sharan
Halbfinale

Zeichenerklärung

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  D. Brown
 Deutschland  B. Phau
6 6  
 Griechenland  N. Karagiannis
 Israel  A. Weintraub
4 4     1  Deutschland  D. Brown
 Deutschland  B. Phau
6 6  
 Sudafrika  J. Andersen
 Irland  J. Cluskey
65 4    Kroatien  M. Draganja
 Kroatien  D. Marcan
4 4  
 Kroatien  M. Draganja
 Kroatien  D. Marcan
7 6       1  Deutschland  D. Brown
 Deutschland  B. Phau
65 7 [8]  
3  Slowakei  K. Beck
 Deutschland  F. Moser
6 6        Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
7 64 [10]  
 Polen  A. Kapas
 Polen  M. Kowalczyk
3 3     3  Slowakei  K. Beck
 Deutschland  F. Moser
6 4 [7]
 Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
7 6    Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
4 6 [10]  
 Vereinigtes Konigreich  D. Rice
 Vereinigtes Konigreich  S. Thornley
5 4        Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
6 3 [14]
WC  Osterreich  D. Geib
 Osterreich  C. Magg
6 3 [6]       2  Deutschland  A. Waske
 Kroatien  L. Zovko
3 6 [12]
 Osterreich  M. Neuchrist
 Osterreich  T.-S. Weissborn
2 6 [10]      Osterreich  M. Neuchrist
 Osterreich  T.-S. Weissborn
2 2  
 Rumänien  V. Anagnastopol
 Rumänien  F. Mergea
2 4   4  Indien  P. Raja
 Indien  D. Sharan
6 6  
4  Indien  P. Raja
 Indien  D. Sharan
6 6       4  Indien  P. Raja
 Indien  D. Sharan
5 7 [8]
 Slowenien  A. Bedene
 Slowenien  G. Žemlja
w. o.       2  Deutschland  A. Waske
 Kroatien  L. Zovko
7 66 [10]  
 Tschechien  J. Mertl
 Tschechien  I. Minář
     Slowenien  A. Bedene
 Slowenien  G. Žemlja
4 1
 Italien  E. Becuzzi
 Italien  P. Lorenzi
4 2   2  Deutschland  A. Waske
 Kroatien  L. Zovko
6 6  
2  Deutschland  A. Waske
 Kroatien  L. Zovko
6 6