Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 23.08.2018, aktuelle Version,

Alexander Cijan

Osterreich Alexander Cijan
Geburtsdatum 16. Mai 1994
Geburtsort Klagenfurt, Österreich
Größe 180 cm
Gewicht 87 kg
Position Flügel
Nummer #12
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 2010 EC KAC
2010–2012 Linköpings HC
2012–2014 Mora IK
seit 2014 EC Red Bull Salzburg

Alexander Cijan (* 16. Mai 1994 in Klagenfurt) ist ein österreichischer Eishockeyspieler, der seit 2014 beim EC Red Bull Salzburg in der multinationalen Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) unter Vertrag steht und auf der Position des Flügelstürmers spielt.

Karriere

Alexander Cijan ist der Sohn des ehemaligen Eishockeyspielers Thomas Cijan und begann wie dieser seine Karriere beim österreichischen Rekordmeister EC KAC, ehe er im Alter von 16 Jahren nach Schweden wechselte und dort auch die Matura abschloss. Er spielte während dieser Zeit für die U18-Mannschaft des Linköpings HC und die U20-Mannschaft von Mora IK, wobei er auch sechs Einsätze in der zweithöchsten Spielklasse Allsvenskan erhielt.[1]

Im April 2014 gab der EC Red Bull Salzburg Alexander Cijan als Neuverpflichtung bekannt.[2] Schon in seiner ersten Spielzeit in der EBEL gewann er mit den Bulls den Österreichischen Meistertitel und erhielt auch drei Einsätze im Farmteam, welches in der MHL spielte. In der Saison 2015/16 gewann er mit Salzburg erneut den Meistertitel, wobei er die Play-offs aufgrund einer Gelenksverletzung verpasste.[3]

International

Alexander Cijan nahm mit der U18-Nationalmannschaft an den Weltmeisterschaften dieser Altersklasse 2010, 2011 und 2012 teil, wobei 2011 der Aufstieg in die Division I erkämpft wurde. Cijan steuerte zu diesem Erfolg sieben Tore und fünf Assists bei. 2012 wurde die Bronzemedaille erspielt.

Mit dem U20-Nationalteam spielte er bei den Weltmeisterschaften 2013 und 2014, zuletzt als Assistenzkapitän der Mannschaft, jeweils in der Division I.

Sein Debüt für die Nationalmannschaft der Herren gab er am 6. November 2014 beim 3:2-Erfolg im Freundschaftsspiel gegen Weißrussland im slowenischen Ljubljana. Zudem war er Teilnehmer der Weltmeisterschaft 2015 in der Top Division, bei der Österreich in die Division I abstieg.

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2008/09 EC-KAC U20 Austria U20 0 0 0 0 0 1 0 0 0 0
2009/10 EC-KAC U20 Austria U20 15 1 6 7 10 5 1 0 1 0
2010/11 Linköping HC J18 J18 Elit 20 6 7 13 8
2010/11 Linköping HC J18 J18 Allsvenskan 14 2 5 7 2 3 0 0 0 0
2011/12 Linköping HC J18 J18 Elit 16 6 5 11 4
2011/12 Linköping HC J18 J18 Allsvenskan 11 4 4 8 2 3 1 0 1 0
2012/13 Mora IK J20 SuperElit 41 8 4 12 47 2 2 1 3 0
2013/14 Mora IK J20 SuperElit 39 9 11 20 26 2 0 0 0 0
2013/14 Mora IK Allsvenskan 6 0 0 0 2
2014/15 RB Hockey Juniors MHL 3 1 1 2 0
2014/15 EC Red Bull Salzburg EBEL 50 4 2 6 16 13 0 0 0 0
2015/16 EC Red Bull Salzburg EBEL 40 3 7 10 20
2016/17 EC Red Bull Salzburg EBEL 45 3 4 7 23 11 1 0 1 8
2017/18 EC Red Bull Salzburg EBEL 45 4 2 6 12 18 4 2 6 2
2018/19 EC Red Bull Salzburg EBEL
EBEL gesamt 180 14 15 29 71 42 5 2 7 10
SuperElit gesamt 80 17 15 32 73 4 2 1 3 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Vorgestellt: Alexander Cijan
  2. EC Salzburg verpflichtet Dehner und Cijan
  3. Saisonende für Alex Cijan