unbekannter Gast
vom 26.06.2017, aktuelle Version,

Andreas Fellinger

Andreas Fellinger
Persönliches
Name Andreas Fellinger
Geburtstag 3. August 1971
Geburtsort Wien
Land Österreich
Größe 184 cm
Gewicht 78 kg
Beruf
Beruf Bankkaufmann
Einstufung als Schiedsrichter
1988–
1997–
1998–
ÖFB-Schiedsrichter
ÖFB-Cup
Regionalliga

 
 
Einstufung als Schiedsrichterassistent
1995–
1997–
1997–
2001–
Erste Liga
Bundesliga
international
FIFA-Assistent


4
79
Wichtige Einsätze
Stand: 19. Mai 2011

Andreas Fellinger (* 3. August 1971 in Wien) ist ein österreichischer Fußballschiedsrichter und Schiedsrichterassistent. Er wird seit 1. Jänner 2001 auf der Liste der FIFA-Schiedsrichterassistenten geführt. Fellinger ist Mitglied des Wiener Fußball-Verbandes und gehört dem Wiener Schiedsrichterkollegium an. Er kommt in der höchsten österreichischen Fußball-Spielklasse, der Bundesliga sowie in internationalen Spielen zum Einsatz.

Karriere

Andreas Fellinger ist seit 1.  Jänner 2001 FIFA-Schiedsrichterassistent.

Ohne zuvor nennenswert vereinsmäßig Fußball gespielt zu haben – es stehen lediglich zwei Jahre beim SC Nord Wien zu Buche –, legte Andreas Fellinger 1988 im Alter von 17 Jahren die Schiedsrichterprüfung ab.[1] Nachdem er anfänglich nur bei Nachwuchsspielen zum Einsatz kam, durfte er mit Erreichen des 18. Lebensjahres auch Spiele von Kampfmannschaften in der Unterklasse leiten. Durch gute Leistungen konnte sich Fellinger sukzessive bis in die Wiener Liga empor arbeiten. Am 29. August 1997 durfte Fellinger mit der Begegnung Prater SV gegen SR Donaufeld (1:1, 3:1 nach Verlängerung) sein erstes Spiel im ÖFB-Cup leiten. Ab der Saison 1998/99 konnte er sich für die Regionalliga Ost (dritthöchste Leistungsstufe) qualifizieren, wo er am 30. Oktober 1998 sein Debüt gab.

Parallel dazu kam Fellinger ab der Saison 1995/96 in der Nationalliga – erstes Spiel am 12. August 1995 SV Braunau gegen VSE St. Pölten (1:1) an der Seite von Wolfgang Sowa – und in der österreichischen Bundesliga – erstes Spiel am 6. Oktober 1995 FC Wacker Innsbruck gegen Grazer AK (1:1) bei Schiedsrichter Robert Sedlacek – als Linienrichter zum Einsatz. Ab der Saison 1996/97 wurde aufgrund einer Regeländerung der Linienrichter mit zusätzlichen Aufgaben und erweiterten Kompetenzen betraut, weshalb dieser nunmehr als Schiedsrichterassistent bezeichnet wurde.

Am 6. September 1997 konnte Fellinger seine internationale Karriere als Schiedsrichterassistent starten, als er in der Qualifikation zum UEFA-Pokal 1997/98 im Spiel FK Jablonec nad Nisou gegen FK Ağdam (5:0) an der Seite von Schiedsrichter Robert Sedlacek auflief. Nachdem die FIFA für internationale Einsätze eine Trennung zwischen Schiedsrichtern und Schiedsrichterassistenten verlangt, musste sich Fellinger in der Folge entscheiden, ob er im Profifußball seine Laufbahn als Assistent oder als Spielleiter einschlagen möchte. Fellinger entschied sich für den des Assistenten, weshalb er ab 2001 in den Kader der FIFA-Schiedsrichterassistenten aufgenommen wurde. In den beiden höchsten Spielklassen Österreichs kommt er deshalb nur als Assistent und als Vierter Offizieller zum Einsatz.

Wie sich in der Folge zeigte, hatte Fellinger damit die richtige Entscheidung getroffen, da er als Schiedsrichterassistent mit verschiedenen Schiedsrichtern zahlreiche Einsätze hatte. Neben Qualifikationsspielen zur Fußball-Weltmeisterschaft und zur Fußball-Europameisterschaft zählen die Einsätze in der UEFA Champions League, der UEFA Europa League (bzw. deren Vorgänger UEFA-Pokal) und im UEFA Intertoto Cup zu den Höhepunkten. Besonders herausragend war die Nominierung für die U-19-Fußball-Europameisterschaft 2005 in Nordirland, wo er in vier Spielen zum Einsatz kam. Darüber hinaus kam Fellinger neben der österreichischen Bundesliga in sieben nationalen Meisterschaften – Schweiz, Katar, Russland, Rumänien, Aserbaidschan, Saudi-Arabien und Ägypten – sowie im Ägyptischen Supercup als Schiedsrichterassistent zum Einsatz; etwas, das außer ihm noch kein anderer österreichischer Assistent geschafft hat.

Bei der am 2. Februar 2011 erfolgten Neuwahl des Wiener Schiedsrichterausschusses wurde Andreas Fellinger vom Kollegium zum Obmann-Stellvertreter gewählt. Zum neuen Obmann wurde mit 168:52 Stimmen der ehemalige Bundesligaschiedsrichter Johann Liebert gekürt, der Alexander Lechner ablöste.[2] Am 16. Februar 2011 wurde diese Wahl vom Vorstand des Wiener Fußballverbandes bestätigt.[3]

Internationale Einsätze

Als Schiedsrichterassistent

Stand: 19. Mai 2011 [1][4][5]

Spiel Datum Bewerb Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis Schiedsrichter Anmerkung
01 06.09.1997 UEFA-Pokal Qualifikation FK Jablonec nad Nisou FK Ağdam 5:0 Robert Sedlacek
02 24.07.1999 Freundschaftsspiel SK Rapid Wien AS Rom 2:0 Robert Sedlacek Finale im Jubiläumsturnier
100 Jahre Rapid Wien
03 30.09.1999 UEFA-Pokal Leeds United FK Partizan Belgrad 1:0 Fritz Stuchlik
04 17.09.2000 Schweizer Meisterschaft FC Lugano FC Luzern 3:0 Robert Sedlacek
05 18.03.2001 Schweizer Meisterschaft Yverdon-Sports FC Wil 2:2 Wolfgang Sowa
06 24.04.2001 Freundschaftsspiel Italien U-21 Weißrussland U-21 2:0 Wolfgang Sowa
07 30.06.2001 UEFA Intertoto Cup NK Čelik Zenica KAA Gent 1:0 Wolfgang Sowa
08 15.07.2001 Freundschaftsspiel FK Austria Wien FC Bayern München 1:2 Wolfgang Sowa 90 Jahre Austria Wien
09 18.08.2001 Schweizer Meisterschaft Grasshopper Club Zürich Lausanne-Sports 1:2 Wolfgang Sowa
10 05.09.2001 WM-Qualifikation Norwegen Wales 3:2 Fritz Stuchlik
11 13.09.2001 UEFA-Pokal Anschi Machatschkala Glasgow Rangers 0:1 Wolfgang Sowa
12 18.10.2001 UEFA-Pokal Ipswich Town Helsingborgs IF 0:0 Wolfgang Sowa
13 16.03.2002 Schweizer Meisterschaft FC Basel FC Sion 4:0 Stefan Meßner
14 27.03.2002 Freundschaftsspiel Luxemburg Lettland 0:3 Wolfgang Sowa
15 27.07.2002 UEFA Intertoto Cup KAA Gent FC Málaga 1:1 Wolfgang Sowa
16 15.08.2002 UEFA-Pokal FC Levadia II Tallinn Maccabi Tel Aviv 0:2 Wolfgang Sowa
17 22.09.2002 Schweizer Meisterschaft FC St. Gallen Servette Genf 2:2 Thomas Steiner
18 14.11.2002 UEFA-Pokal Hapoel Tel Aviv Leeds United 1:4 Fritz Stuchlik
19 02.04.2003 EM-Qualifikation Litauen Schottland 0:1 Fritz Stuchlik
20 26.07.2003 UEFA Intertoto Cup Lierse SK SC Heerenveen 1:4 Wolfgang Sowa
21 08.08.2003 Schweizer Meisterschaft[6] Neuchâtel Xamax FC Zürich 2:1 Richard Kern
22 20.08.2003 Freundschaftsspiel Slowenien Ungarn 2:1 Wolfgang Sowa
23 28.08.2003 UEFA-Pokal FC Nistru Otaci Roter Stern Belgrad 2:3 Wolfgang Sowa
24 11.10.2003 EM-Qualifikation Wales Serbien und Montenegro 2:3 Fritz Stuchlik
25 06.11.2003 UEFA-Pokal Dinamo Zagreb Dnipro Dnipropetrowsk 0:2 Fritz Stuchlik
26 18.05.2004 Freundschaftsspiel[7] Rába ETO Győr FC Bayern München 1:4 Wolfgang Sowa
27 10.07.2004 UEFA Intertoto Cup FC Villarreal Odense BK 2:0 Wolfgang Sowa
28 21.07.2004 UEFA Champions League Qualif. Rhyl FC Skonto Riga 0:4 Wolfgang Sowa
29 08.10.2004 U-21 EM Qualifikation Spanien Belgien 2:2 Wolfgang Sowa
30 16.03.2005 UEFA-Pokal Newcastle United Olympiakos Piräus 4:0 Konrad Plautz
31 18.07.2005 U-19 EM Vorrunde Frankreich England 1:1 Matteo Trefoloni
Italien Italien
32 20.07.2005 U-19 EM Vorrunde Norwegen Frankreich 1:3 Gomes Duarte
Portugal Portugal
33 23.07.2005 U-19 EM Vorrunde Griechenland Serbien und Montenegro 0:3 Gomes Duarte
Portugal Portugal
34 26.07.2005 U-19 EM Halbfinale England Serbien und Montenegro 1:3 Viktor Kassai
Ungarn Ungarn
35 25.08.2005 UEFA-Pokal KRC Genk Liepājas Metalurgs 3:0 Dietmar Drabek
36 22.09.2005 Freundschaftsspiel Österreich U-18 Norwegen U-18 Robert Epstein
37 08.10.2005 WM-Qualifikation Israel Färöer 2:1 Bernhard Brugger
38 06.11.2005 Schweizer Meisterschaft Grasshopper Club Zürich FC Thun 2:0 Wolfgang Sowa
39 03.06.2006 Freundschaftsspiel England Jamaika 6:0 Konrad Plautz
40 27.07.2006 UEFA-Pokal ÍA Akranes Randers FC 2:1 Dietmar Drabek
41 09.09.2006 Schweizer Meisterschaft Grasshopper Club Zürich FC Aarau 3:1 Gerhard Grobelnik
42 17.09.2006 Russische Meisterschaft[8] Zenit St. Petersburg Krylja Sowetow Samara 1:0 Konrad Plautz
43 07.10.2006 Freundschaftsspiel Deutschland Georgien 2:0 Gerald Lehner
44 13.12.2006 UEFA-Pokal Blackburn Rovers AS Nancy 1:0 Gerald Lehner
45 22.02.2007 UEFA-Pokal Maccabi Haifa ZSKA Moskau 1:0 Gerald Lehner
46 24.03.2007 EM-Qualifikation Kroatien Mazedonien 2:1 Konrad Plautz
47 18.05.2007 Saudi-Arabische Meisterschaft Al-Wahda Al-Shabab 2:1 Fritz Stuchlik
48 29.07.2007 UEFA Intertoto Cup União Leiria FK Hajduk Kula 4:1 n.V. Fritz Stuchlik
49 08.08.2007 UEFA Champions League Qualif. BATE Baryssau FH Hafnarfjörður 1:1 Fritz Stuchlik
50 07.09.2007 Freundschaftsspiel Schweiz Chile 2:1 Fritz Stuchlik im Wiener
Ernst-Happel-Stadion
51 20.09.2007 UEFA-Pokal FC Everton Metalist Kharkiv 1:1 Fritz Stuchlik
52 17.10.2007 EM-Qualifikation Albanien Bulgarien 1:1 Fritz Stuchlik
53 08.11.2007 UEFA-Pokal Stade Rennes Brann Bergen 1:1 Gerald Lehner
54 29.11.2007 UEFA-Pokal Lokomotive Moskau FC Kopenhagen 0:1 Bernhard Brugger
55 26.03.2008 Freundschaftsspiel Spanien Italien 1:0 Fritz Stuchlik
56 11.05.2008 Aserbaidschanische
Meisterschaft
[9]
Neftçi Baku FK Xəzər Lənkəran 0:1 Stefan Meßner
57 27.07.2008 Ägyptischer Supercup Al-Ahly Kairo Zamalek SC 2:0 Fritz Stuchlik
58 05.08.2008 UEFA Champions League Qualif. FK Ventspils Brann Bergen 2:1 Fritz Stuchlik
59 18.09.2008 UEFA-Pokal Racing Santander FC Honka Espoo 1:0 Fritz Stuchlik
60 10.10.2008 Freundschaftsspiel FK Austria Wien Borussia Dortmund 3:3 Harald Lechner Tribüneneröffnung im
Franz-Horr-Stadion
61 04.12.2008 UEFA-Pokal SC Heerenveen Sporting Braga 1:2 Fritz Stuchlik
62 25.02.2009 UEFA Champions League FC Villarreal Panathinaikos Athen 1:1 Konrad Plautz
63 30.05.2009 Rumänische Meisterschaft[10] FC Vaslui Rapid Bukarest 1:0 Gerhard Grobelnik
64 10.06.2009 WM-Qualifikation Finnland Russland 0:3 Konrad Plautz
65 02.07.2009 Europa League Qualifikation Zimbru Chișinău Oqschetpes Kökschetau 1:2 Gerhard Grobelnik
66 05.07.2009 Freundschaftsspiel FK Moskau Sigma Olmütz Harald Ruiss
67 11.07.2009 Freundschaftsspiel SK Rapid Wien FC Schalke 04 Harald Lechner 110 Jahre Rapid Wien
68 19.07.2009 Freundschaftsspiel SK Rapid Wien FC Liverpool Gerhard Grobelnik 110 Jahre Rapid Wien
69 23.07.2009 Europa League Qualifikation Olimpi Rustawi Legia Warschau 0:1 Bernhard Brugger
70 30.07.2009 Europa League Qualifikation Vėtra Vilnius FC Fulham 0:3 Fritz Stuchlik
71 26.08.2009 UEFA Champions League APOEL Nikosia FC Kopenhagen 3:1 Konrad Plautz
72 15.09.2009 UEFA Champions League FC Chelsea FC Porto 1:0 Konrad Plautz
73 24.10.2009 Schweizer Meisterschaft Grasshopper Club Zürich BSC Young Boys 2:1 Harald Lechner
74 24.11.2009 UEFA Champions League FC Arsenal Standard Lüttich 2:0 Konrad Plautz
75 21.01.2010 Meisterschaft von Katar Al-Kharitiyath SC Al-Sadd 0:2 Thomas Einwaller
76 23.01.2010 Meisterschaft von Katar Al-Ahli SC Umm-Salal SC 1:4 Thomas Einwaller
77 05.06.2010 Freundschaftsspiel Honduras Rumänien 0:3 Gerhard Grobelnik WM-Vorbereitung
in St. Veit an der Glan
78 01.07.2010 Europa League Qualifikation Schachtjor Qaraghandy Ruch Chorzów 1:2 Gerhard Grobelnik
79 09.10.2010 Freundschaftsspiel Österreich U-21 Schweden U-21 3:2 Harald Lechner
80 12.10.2010 U-21-EM Playoff-Spiel Ukraine Niederlande 0:2 Robert Schörgenhofer
81 22.10.2010 Qatar Stars League Qatar SC Al-Arabi 1:1 Thomas Einwaller
82 30.12.2010 Egyptian Premier League[11] Al-Ahly Kairo Zamalek SC 0:0 Robert Schörgenhofer
83 09.04.2011 Schweizer Meisterschaft Luzern Sion 0:1 Gerhard Grobelnik

Zusätzlich zu den hier aufgelisteten Spielen kommen noch zahlreiche Einsätze in internationalen Freundschafts- und Vorbereitungsspielen österreichischer Mannschaften, überwiegend im Wiener Raum.

Spielleitungen im ÖFB-Cup

Stand: 19. Mai 2011 [1][5][12]

Spiel Saison Datum Heimmannschaft
Gastmannschaft
Ergebnis



Elf-
meter
Anmerkung
01 1997/98 29.08.1997 Prater SV SR Donaufeld 1:1 – 3:1 n.V. 0 0 1
02 1998/99 22.08.1998 FC Deutschkreutz SVG Reichenau 2:4 0 2 0
03 1999/00 26.10.1999 SV Stockerau SV Seekirchen 1:2 0 2 2
04 2000/01 12.09.2000 SV Rohrbach SV Langenrohr 0:1 0 1 0
05 2001/02 21.08.2001 SV Langenrohr WSG Wattens 2:2 – 3:2 n.V. 5 1 0 0
06 2002/03 27.08.2002 Union St. Florian TSV Hartberg 0:6 1 0 0
07 2004/05 14.09.2004 SKN St. Pölten SV Wörgl 3:0 0 0 1
08 2005/06 27.09.2005 SV Würmla FC Gratkorn 0:1 0 0 0
09 2006/07 12.09.2006 SKN St. Pölten Kapfenberger SV 3:2 0 0 0
10 2008/09 15.08.2008 SV Würmla SV Lendorf 1:1 – 3:1 n.V. 9 1 0 0

Privates

Andreas Fellinger lebt in einer Lebensgemeinschaft und hat eine Tochter. Beruflich ist der gelernte Bankkaufmann Organisator beim italienischen Finanzdienstleistungs-Unternehmen Unicredit. Neben dem Sport im Allgemeinen zählen Gesellschaftsspiele und sein Freundeskreis zu seinen Hobbys.

  Commons: Andreas Fellinger  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 Schiedsrichterdatenblatt Andreas Fellinger (liegt dem Support-Team unter Ticket:2011051910017408 vor).
  2. Oberösterreichischer Fußballverband: Neuer Vorstand für Wiener Schiedsrichter (abgerufen am 19. Mai 2011)
  3. Wiener Fußball-Verband: Johann Liebert bestätigt (abgerufen am 19. Mai 2011)
  4. weltfussball.at: Einsätze Andreas Fellinger als Assistent (abgerufen am 11. Mai 2011)
  5. 1 2 transfermarkt.at: [ Profil Andreas Fellinger] (abgerufen am 11. Mai 2011)
  6. Fussballdaten.de: Der 5. Spieltag der Schweizer Super League 2003/2004 (abgerufen am 1. Mai 2011)
  7. sportgeza.hu: Győri ETO – Bayern München 1-4 (0-2) (abgerufen am 1. Mai 2011)
  8. Fussballdaten.de: Der 20. Spieltag der russischen Premier Liga 2006 (abgerufen am 1. Mai 2011)
  9. Sprtstats.com: Neftci Baku Khazar - Lenkoran 0:1 (abgerufen am 9. Mai 2011)
  10. weltfussball.at: FC Vaslui - Rapid Bukarest 1:0 (abgerufen am 9. Mai 2011)
  11. soccerway.com: Al Ahly - Zamalek 0:0 (abgerufen am 9. Mai 2011)
  12. weltfussball.at: Einsätze Andreas Fellinger als Schiedsrichter (abgerufen am 11. Mai 2011)