unbekannter Gast
vom 18.04.2017, aktuelle Version,

Bahnhof Bad Ischl

Bahnhof Bad Ischl
Daten
Lage im Netz Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Abkürzung Il
IBNR 8100157
Eröffnung 1877
Architektonische Daten
Baustil Historismus
Lage
Stadt/Gemeinde Bad Ischl
Bundesland Oberösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 47° 42′ 43,9″ N, 13° 37′ 38,4″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Österreich
i16i16i18

Der Bahnhof Bad Ischl wurde erbaut an der 1877 fertiggestellten Bahnlinie Attnang–Stainach (Salzkammergutbahn). Der Bahnhof von Bad Ischl liegt im Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe des Kurzentrums. Der Bahnhof Bad Ischl ist außerdem der größte Bahnhof an der Salzkammergutbahn.

Geschichte

Der Bahnhof wurde am 23. Oktober 1877 eröffnet, damals hieß der Bahnhof noch Ischl. Erst 1907 wurde der Bahnhof auf Bad Ischl umbenannt. Von 1893 bis 1957 existierte auch die Salzkammergut-Lokalbahn, die Bad Ischl mit Salzburg verband. Das 1889 geplante Projekt einer Bergbahn auf die Hütteneckalm wurde nicht realisiert.[1]

Das Bahnhofsgebäude ist im Baustil des Historismus ausgeführt, so wie alle Hochbauten der Salzkammergutbahn aus den 1870er Jahren.[2] Vom Stadtzentrum aus gesehen im linken Gebäudeteil befand sich bereits damals ein Restaurant, allerdings nur für Passagiere der I. und II. Klasse. Die Warteräume in der Gebäudemitte waren ebenfalls nach Klassen geteilt. Im rechten Gebäudetrakt befand sich der spezielle Hofsalon, der für das Kaiserhaus reserviert war. Kaiser Franz Joseph I. frequentierte den Salon häufig, da er seine mehrmonatige Sommerfrische in Bad Ischl immer wieder für kurze Reisen nach Wien unterbrach.[3]

Bahnhof

Bahnsteige

Beim Bahnhof Bad Ischl gibt es zwei Bahnsteige, Bahnsteig 1 ist ein Hausbahnsteig und Bahnsteig 2 ist ein Mittelbahnsteig. Außerdem gibt es einen kleinen Erdbahnsteig, der aber nicht benutzt wird. Die Bahnsteige sind kaum erhöht, man erreicht den Bahnsteig 2 über die Gleise.

Bahnhofshalle
Fahrkartenschalter

Im Bahnhof befinden sich Schließfächer, zwei Fahrkartenschalter, zwei Fahrkartenautomaten, ein Café, eine Bäckerei, ein öffentliches WC und eine Postbus-Infostelle.

Busbahnhof

Busbahnhof Bad Ischl

Beim Bahnhof befindet sich ein Busbahnhof von Postbus, der 2008 eröffnet wurde. Er liegt an der Stadtbus-Linie [4]. Es gibt insgesamt fünf Bussteige, drei für die Postbusse und zwei für den Stadtverkehr. Weitere Busse fahren nach:

  • Salzburg
  • St. Wolfgang
  • Bad Aussee und Stainach
  • Ried
  • Strobl
  • Hallstatt
  • Gosausee
  • Gmunden
  • Obertraun
  • Wels
  • Lambach

Zughalte

Am Bahnhof Bad Ischl halten alle Züge, die an der Salzkammergutbahn verkehren:

  • R – Regionalzug (Richtung Attnang-Puchheim, Obertraun und Stainach-Irdning)
  • REX – Regionalexpress (Richtung Attnang-Puchheim, Obertraun und Stainach-Irdning)

Mit REX 3416/3427 werden Kurswagen geführt, die in Attnang-Puchheim an einen ÖBB InterCity angekuppelt werden, und so von bzw. nach Wien geführt werden.

Einzelnachweise

  1. http://www.salzkammergutbahn.net/start/index.php?id=96
  2. Ischler Heimatverein (Hrsg.): Bad Ischl Heimatbuch 2004. Rudolf Wimmer, Bad Ischl 2004, ISBN 3-900998-70-1, S. 413416.
  3. Michael Kurz: Bad Ischl. Sutton, Erfurt 2010, ISBN 978-3-86680-576-7, S. 1517.
  4. Busfahrplan 2009/10 (PDF-Datei; 76 kB)
  Commons: Bahnhof Bad Ischl  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien