Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 06.04.2018, aktuelle Version,

Dimmi-Arena

Dimmi-Arena
Die Dimmi-Arena beim AFL-Grunddurchgangsspiel Danube Dragons gegen Vienna Vikings (2010)
Daten
Ort Korneuburg, Österreich
Koordinaten 48° 21′ 16″ N, 16° 20′ 42″ O
Eröffnung 30. August 2003[1]
Erstes Spiel ASC Marathon Korneuburg - Team Copa-Pele[2]
Kosten 2 Millionen
Kapazität 600
Verein(e)

Die Dimmi-Arena (bis 31. Dezember 2015 Rattenfängerstadion) ist ein Mehrzweckstadion in der Niederösterreichischen Stadt Korneuburg, welches die Heimstätte des ASC Marathon Korneuburg (Fußball) ist. Das Stadion bietet rund 600 Personen Platz[3] und wurde im Jahr 2003 fertiggestellt. Von 2008 bis 2010 war es außerdem Heimstätte des American Football Vereins Danube Dragons.

Das 29.480 m² große Gelände rund um das Stadion, dessen ursprünglicher Name sich auf die Rattenfängersage von Korneuburg bezieht[1], beherbergt außerdem ein Trainingsfeld und sechs Tennisplätze[2]. Die Kosten beliefen sich auf 2 Millionen Euro[1].

Die Dimmi-Arena ist weniger durch den dort spielenden Fußballverein ASC Marathon Korneuburg, der in der 1. Klasse Nordwest, der 7.-höchsten österreichischen Spielklasse spielt, bekannt als durch den international erfolgreichen American-Football Verein Danube Dragons aus der nahe gelegenen Stadt Klosterneuburg. Der Verein entschloss sich gezwungenermaßen vor der Saison 2008 das Rattenfängerstadion als Heimstätte zu benutzen, da der vorherige Heimspielort, das Happyland in Klosterneuburg, wegen Umbauarbeiten nicht in Frage kam[3].

Die bisherige Rekordkulisse wurde bei der ersten Blue-River-Bowl 2009 im Rahmen der Austrian Football League 2009 gegen den Erzrivalen Raiffeisen Vikings Vienna erzielt, als rund 2.000 Besucher das Stadion besuchten[4].

Außerdem war das Rattenfängerstadion 2007 bereits Austragungsort einiger Rugbyspiele[3][5].

Im Jahr 2011 übersiedelten die Danube Dragons nach Wien und spielten ab diesem Zeitpunkt statt in Korneuburg im Stadion des FC Stadlau.[6]

  Commons: Dimmi-Arena  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 3 ""Rattenfängerstadion" in Korneuburg eröffnet" online bei der Austria Presse Agentur, am 20. August 2003; Stand: 29. Mai 2010.
  2. 1 2 "Eröffnungsfest im Korneuburger "Rattenfängerstadion"" online bei der Austria Presse Agentur, am 26. August 2010; Stand: 27. Mai 2010.
  3. 1 2 3 „Danube Dragons 2008 mit neuer Heimstätte!“@1@2Vorlage:Toter Link/www.dragons.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)   Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. online bei den Danube Dragons, am 8. Dezember 2007; Stand: 29. Mai 2010.
  4. "Dragons überlaufen Vikings" online bei vienna.at, am 18. April 2009; Stand: 29. Mai 2010.
  5. „Alle kommen ins Rattenfängerstadion“@1@2Vorlage:Toter Link/www.rugby-austria.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)   Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. online unter rugby-austria.at; Stand: 29. Mai 2010
  6. Danube Dragons starten in Stadlau mit einem Sieg. APA-OTS, 3. April 2011, abgerufen am 12. Juni 2014.