unbekannter Gast
vom 18.01.2017, aktuelle Version,

Ennstal-Classic

Ennstal-Classic Logo 2013
Motto: "Autofahren im letzten Paradies..."
Ennstal-Classic Chopard-GP 2011

Die Ennstal-Classic ist eine der bekanntesten Oldtimer-Rallyes in Österreich und Europa für historische Automobile bis Baujahr 1972. Die seit 1993 bestehende Veranstaltung hat ihr Zentrum in Gröbming in der Steiermark.

Geschichte

Gegründet wurde die Ennstal-Classic 1993 vom international bekannten österreichischen Motorsport-Journalisten Helmut Zwickl und Michael Glöckner unter dem Credo "Motorsport wir früher, Motorsport zum Anfassen".[1] Am Start der ersten Ennstal-Classic standen 35 Oldtimer, darunter Karl Wendlinger, Dieter Quester, Red Bull Boss Dietrich Mateschitz und Österreichs erfolgreichster Rallye-Pilot Franz Wittmann. Erster Sieger war der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl auf seinem privaten Austin Healey.

1994, im zweiten Jahr der Ennstal-Classic, startete erstmals Stirling Moss mit Gattin Susie in Gröbming.

1996 wurde erstmals die «Alfred Neubauer-Trophäe» für den Gesamtsieger vergeben, eine Auszeichnung, die der berühmte Rennleiter von Mercedes-Benz noch zu Lebzeiten persönlich an Rennfahrer John Surtees, Jim Clark, Jackie Stewart, Jochen Rindt und Niki Lauda verliehen hatte.

Information

Während des 3-Tage-Events legen die Oldtimer ca. 900 Kilometer durch die Steiermark, Salzburg, Oberösterreich und Kärnten zurück. Die Route des Prologs (Donnerstag) und Marathons (Freitag) ändert sich jährlich. Fixpunkte sind die wendeltreppenartige Aussichtsstraße des Stoderzinken, am Hochplateau der Postalm entlang und schließt das hochalpine Gebiet des Dachsteins und der Tauern (Sölkpass) ein. Die Nockalmstraße unter der Felsbarriere des Gesäuses sind weitere Elemente der Route, welche das private Starterfeld befährt.

Höhepunkt bildet der alljährliche Chopard-Grand Prix am Samstag in Gröbming mit über 20.000 Zuschauern, bei dem Rennfahrerlegenden mit historischen Rennautos eine Demonstration bestreiten.

Jedes Jahr kommen Rennlegenden und Persönlichkeiten aus Sport & TV wie Sebastian Vettel, Nigel Mansell, Stirling Moss, Walter Röhrl, Gerhard Berger, Niki Lauda, Hans Hermann, Emerson Fittipaldi, Rowan Atkinson, Franz Klammer, Christian Clerici, Peter Kraus, Roland Düringer, Rudolf Roubinek, Robert Palfrader, Klaus Wildbolz etc. nach Gröbming.

Zitat des Veranstalters: "Auf den letzten verkehrsarmen Straßen der Alpenregionen finden die alten Motoren den Öldruck ihrer Jugend."

Zahlen & Fakten

Die Ennstal-Classic gehört mit über 100.000 Zusehern entlang der Strecke zu den größten Motorsport Veranstaltungen in Österreich. Zusätzlich bildet das Event auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Region. Mit über 20.000 Nächtigungen erwirtschaftet das Event eine Umwegrentabilität von über 10 Mio. Euro.[2]

Für die Teilnahme zugelassen sind Oldtimer bis Baujahr 1972. Das Teilnehmerfeld ist auf 230 Oldtimer beschränkt und wird aus über 350 Anmeldungen ausgewählt. Über 50 verschiedene Automarken und Teilnehmer aus 15 Nationen starteten 2011 bei der Ennstal-Classic.

Wertung

Die Teilnehmer müssen während der Sonderprüfungen exakt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h erzielen. Gestoppt wird auf Hundertstel-Sekunden genau, Abweichungen werden mit Strafpunkten bewertet. Gewonnen hat jener mit den wenigsten Strafpunkten am Ende der Rallye.

Sieger

Sieger-Teams
Jahr Fahrer Beifahrer
1993 Röhrl, Walter Walter Röhrl Röhrl, Monika Monika Röhrl
1994 Roschmann, Jutta Jutta Roschmann Neukunft, Nicole Nicole Neukunft
1995 Strähle, Paul Ernst Paul Ernst Strähle Mahle, Eberhard Eberhard Mahle
1996 Kaan, Richard Richard Kaan Grill, Michael Michael Grill
1997 Röhrl, Walter Walter Röhrl Falk, Peter Peter Falk
1998 Aaltonen, Rauno Rauno Aaltonen Höll, Michael Michael Höll
1999 Pfaff, Anton Anton Pfaff Pfaff, Andreas Andreas Pfaff
2000 Schraml, Rudolf Rudolf Schraml Schraml, Heinz Heinz Schraml
2001 Schraml, Rudolf Rudolf Schraml Schraml, Heinz Heinz Schraml
2002 Brandstetter, Gerry Gerry Brandstetter Hochfelsner, Christian Christian Hochfelsner
2003 Schramke, Helmut Helmut Schramke Umfahrer, Peter Peter Umfahrer
2004 Schraml, Rudolf Rudolf Schraml Artacker, Helmut Helmut Artacker
2005 Schraml, Rudolf Rudolf Schraml Artacker, Helmut Helmut Artacker
2006 Schramke, Helmut Helmut Schramke Umfahrer, Peter Peter Umfahrer
2007 Baier, Christian Christian Baier Baier, Margot Margot Baier
2008 Weckerle, Pius Pius Weckerle Neger, Harald Harald Neger
2009 Wohlenberg, Karsten Karsten Wohlenberg Wohlenberg, Monika Monika Wohlenberg
2010 Klackl, Sebastian Sebastian Klackl Kronberger, Gernot Gernot Kronberger
2011 Heidenbauer, Alois Alois Heidenbauer Heidenbauer, Birgit Birgit Heidenbauer
2012 Schramke, Helmut Helmut Schramke Umfahrer, Peter Peter Umfahrer
2013 Fessl, Werner Werner Fessl Artacker, Wolfgang Wolfgang Artacker
2014 Huemer , Reinhard Reinhard Huemer Watzinger, Johann Johann Watzinger
2015 Radinger , Friedrich Friedrich Radinger Wagner, Thomas Thomas Wagner
2016 Radinger , Friedrich Friedrich Radinger Wagner, Thomas Thomas Wagner

Planai-Classic

Parallel dazu findet jährlich Anfang Jänner die Schwesterveranstaltung Planai-Classic statt. Dabei handelt es sich um eine Oldtimer-Rallye bei Schnee und Eis. Die Teilnehmer fahren dabei einen Prolog durch die Region Schladming-Dachstein von Gröbming über Schladming und zurück, sowie eine Bergprüfung (besteht aus zwei Durchgängen) auf der Planai.

Sieger-Teams
Jahr Fahrer Beifahrer
2010 Brachinger, Franz Franz Brachinger Schlager, Otmar Otmar Schlager
2011 Weckerle, Pius Pius Weckerle Gassner, Werner Werner Gassner
2012 Wohlenberg, Karsten Karsten Wohlenberg Höll, Mike Mike Höll
2013 Weckerle, Pius Pius Weckerle Schlager, Otmar Otmar Schlager
2014 Aaltonen, Rauno Rauno Aaltonen Artacker, Helmut Helmut Artacker
2015 Schwarzbauer, Günter Günter Schwarzbauer Hemmelmayer, Erich Erich Hemmelmayer

Literatur

Einzelnachweise

  1. http://derstandard.at/1277338462619/Reportage-Geschichte-erfahren
  2. http://www.ennstal-classic.at/de/ennstal_classic/ennstal_classic/zahlen_fakten/