unbekannter Gast
vom 23.04.2017, aktuelle Version,

Etzersdorf-Rollsdorf

Etzersdorf-Rollsdorf (ehemalige Gemeinde)
Etzersdorf-Rollsdorf (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Bezirk Weiz (WZ), Steiermark
Pol. Gemeinde Sankt Ruprecht an der Raab  (KG Etzersdorf, Lohngraben)
Ortschaft Etzersdorf, Lohngraben, Rollsdorf (Hauptort)
Koordinaten 47° 12′ 0″ N, 15° 40′ 59″ Of1
Höhe 366 m ü. A.
Einwohner der stat. Einh. 1116 (31. Oktober 2013)
Fläche 13,44 km²
Postleitzahlenf0 8160, 8181f1
Vorwahl +43/3177f1
Offizielle Website
Statistische Kennzeichnung
Zählsprengel/ -bezirk Etzersdorf, Rollsdorf (61765 001,002)

Wappen der ehemaligen Gemeinde Etzersdorf-Rollsdorf
Gemeinde 1850–2014, seit 1. Jänner 2015 Teil von Sankt Ruprecht an der Raab
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

f0

Etzersdorf-Rollsdorf ist eine ehemalige Gemeinde mit 1116 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2013)[1] in der Steiermark. Im Rahmen der Gemeindestrukturreform in der Steiermark wurde sie mit 1. Jänner 2015 mit den Gemeinden Sankt Ruprecht an der Raab und Unterfladnitz zusammengeschlossen,[2] die neue Gemeinde führt den Namen Sankt Ruprecht an der Raab weiter. Grundlage dafür ist das Steiermärkische Gemeindestrukturreformgesetz - StGsrG.[3] Eine Anfechtung der Zusammenlegung, welche von der Gemeinde beim Verfassungsgerichtshof eingebracht worden war, war nicht erfolgreich.[4]

Geografie

Etzersdorf-Rollsdorf liegt im Bezirk Weiz im österreichischen Bundesland Steiermark.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasste folgende drei Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 31. Oktober 2011[5]):

  • Etzersdorf (509)
  • Lohngraben (253)
  • Rollsdorf (375)

Der Ortsteil besteht aus den Katastralgemeinden Etzersdorf und Lohngraben.

Geschichte

Etzersdorf wurde urkundlich ca. 1040 das erste Mal erwähnt. 1968 wurden im Zuge der Gemeindezusammenlegungen in der Steiermark die ehemaligen Gemeinden Lohngraben und Etzersdorf zur Gemeinde Etzersdorf-Rollsdorf vereint.

Mit 1. Jänner 2015 fusionierte die Gemeinde im Zuge der Steiermärkischen Gemeindestrukturreform gemeinsam mit dem Nachbarort Unterfladnitz mit der Marktgemeinde Sankt Ruprecht an der Raab.

Politik

Letzter Bürgermeister der Gemeinde war seit 2010 Erwin Salmhofer (ÖVP). Der Gemeinderat setzte sich nach den Wahlen 2010 wie folgt zusammen: 7 SPÖ, 8 ÖVP.

Wappen

Blasonierung: Ein silbernes Schildhaupt belegt mit einem roten gestürzten Palmettenfries, darunter in Grün aus dem Schildfuß wachsenden drei Frühlingsknotenblumen, eine davon mit zwei Blüten.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Vereine und Freizeit

Es gibt 2 Freiwillige Feuerwehren (FF Etzersdorf, FF Rollsdorf), 1 Fußballverein (USV Rollsdorf), 2 Tennisvereine (TC Etzersdorf, UTV Rollsdorf) im ehemaligen Gemeindegebiet.

  Commons: Etzersdorf-Rollsdorf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Land Steiermark: Endgültiger Bevölkerungsstand am 31.10.2013 (Excel-Datei, 85 KB; abgerufen am 2. Mai 2015)
  2. Steiermärkische Gemeindestrukturreform.
  3. § 3 Abs. 11 Z 4 des Gesetzes vom 17. Dezember 2013 über die Neugliederung der Gemeinden des Landes Steiermark (Steiermärkisches Gemeindestrukturreformgesetz – StGsrG). Landesgesetzblatt für die Steiermark vom 2. April 2014. Nr. 31, Jahrgang 2014. ZDB-ID 705127-x. S. 4.
  4. Beschluss des VfGH vom 8. Oktober 2014, G 124/2014.
  5. Statistik Austria, Registerzählung vom 31. Oktober 2011