Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 05.06.2018, aktuelle Version,

Evan Brophey

Kanada Evan Brophey
Geburtsdatum 3. Dezember 1986
Geburtsort Kitchener, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 92 kg
Position Center
Nummer #47
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2005, 3. Runde, 68. Position
Chicago Blackhawks
Karrierestationen
2001–2002 Waterloo Siskins
2002–2004 Barrie Colts
2004–2006 Belleville Bulls
2006–2007 Plymouth Whalers
2007–2010 Rockford IceHogs
2010–2012 Lake Erie Monsters
2012–2013 Portland Pirates
2013–2014 EC Red Bull Salzburg
2014–2015 EHC Red Bull München
2015–2018 EC Graz 99ers
seit 2018 HC Košice

Evan Brophey (* 3. Dezember 1986 in Kitchener, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2018 beim HC Košice in der slowakischen Extraliga unter Vertrag steht.

Karriere

Brophey begann seine Karriere in der Saison 2001/02 bei den Waterloo Siskins in der Juniorenliga MWJHL. Ab der darauffolgenden Spielzeit lief der Angreifer für die Barrie Colts, die ihn in der zweiten Runde der OHL Priority Selection als insgesamt 37 Spieler gedraftet hatten, in der Ontario Hockey League auf, ehe er während der laufenden Saison 2004/05 zum Ligakonkurrenten Belleville Bulls wechselte. Nach einer Zwischenstation bei einem weiteren OHL-Klub, den Plymouth Whalers, nahmen ihn im Mai 2007 die Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unter Vertrag.[1] Die Blackhawks hatten den Kanadier zuvor im Rahmen des NHL Drafts im Jahr 2005 in der dritten Runde gedraftet. Brophey wurde jedoch zunächst ohne einen NHL-Einsatz in das Farmteam Rockford IceHogs in die American Hockey League abgegeben.

Am 3. Oktober 2010 bestritt der Stürmer dann sein erstes NHL-Spiel für die Blackhawks, ehe er nach diesem Einsatz erneut ins AHL-Team geschickt wurde. Zur Saison 2010/11 verpflichteten ihn schließlich die Organisation der Colorado Avalanche für ein Jahr[2], jedoch konnte er auch dort lediglich vier Einsätze in der NHL absolvieren, die meiste Zeit verbrachte er wie bereits zuvor beim AHL-Farmteam, den Lake Erie Monsters. Im Oktober 2012 wechselte Brophey zu den Portland Pirates.[3]

Zur Saison 2013/14 wechselte der Linksschütze nach Europa und unterschrieb beim österreichischen EBEL-Klub EC Red Bull Salzburg.[4] Im Sommer 2014 wurde der Kanadier zum EHC Red Bull München in die Deutsche Eishockey Liga transferiert, wo er in der Saison 2014/15 mit der Rückennummer 47 auflief.[5] In der Saison 2014/15 war Brophey oft verletzt, so konnte er für München nur 28 Saisonspiele (5 Tore, 12 Assists) absolvieren und war auch in den Play-offs nicht einsatzfähig.[6] Da er in den Planungen für die nächste Saison bei Münchens Coach Don Jackson keine Berücksichtigung mehr fand[7], wechselte er für die Saison 2015/16 wieder in die höchste Spielklasse Österreichs zu den EC Graz 99ers.[8]

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
2002–03 Barrie Colts OHL 61 12 14 26 36 6 0 0 0 2
2003–04 Barrie Colts OHL 67 14 11 25 63 12 4 3 7 4
2004–05 Barrie Colts OHL 10 3 7 10 13
2004–05 Belleville Bulls OHL 53 25 36 61 42 5 2 1 3 2
2005–06 Belleville Bulls OHL 22 9 17 26 39
2005–06 Plymouth Whalers OHL 40 10 25 35 42 13 4 7 11 18
2006–07 Plymouth Whalers OHL 68 36 71 107 91 20 9 14 23 26
2007–08 Rockford IceHogs AHL 74 4 15 19 64 1 0 0 0 0
2008–09 Rockford IceHogs AHL 79 16 23 39 65 4 1 0 1 0
2009–10 Rockford IceHogs AHL 79 14 17 31 39 4 0 0 0 2
2010–11 Rockford IceHogs AHL 67 10 9 19 65
2010–11 Chicago Blackhawks NHL 1 0 0 0 0
2011–12 Lake Erie Monsters AHL 72 18 21 39 58
2011–12 Colorado Avalanche NHL 3 0 0 0 0
2012–13 Portland Pirates AHL 61 8 15 23 41 3 0 0 0 4
2013–14 EC Red Bull Salzburg ÖEHL 43 12 12 24 26 14 1 4 5 18
2014–15 EHC Red Bull München DEL 28 5 12 18 32
2015–16 EC Graz 99ers ÖEHL 49 11 16 27 40
OHL gesamt 321 109 182 291 326 56 19 25 44 52
AHL gesamt 432 70 100 170 332 12 1 0 1 6
NHL gesamt 4 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. blackhawks.nhl.com Blackhawks sign Evan Brophey
  2. avalanche.nhl.com Avalanche signs Desjardins, Brophey
  3. coyotes.nhl.com Portland let Season Opener slip away in 3rd period
  4. redbull.com Red Bulls haben mit Evan Brophey einen weiteren Stürmer geholt
  5. redbullmuenchen.de Roe und Brophey kommen aus Salzburg
  6. Verletzungspech bleibt München treu - nun fällt auch Brophey aus, Eishockey News, 22. Dezember 2014, aufgerufen am 20. September 2015
  7. Die Jackson-Bande - wer bleibt, wer geht, wer kommt, Abendzeitung München, 24. März 2015, aufgerufen am 20. September 2015
  8. Grazer 99ers verpflichten kanadischen Stürmer Evan Brophey, Börse Express, 19. September 2015, aufgerufen am 20. September 2015