Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.03.2019, aktuelle Version,

Günter Kovacs

Günter Kovacs (* 17. Juli 1968) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und Angestellter. Er war von 2009 bis Februar 2019 Vizebürgermeister der Freistadt Eisenstadt und von 2010 bis Februar 2019 Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag.[1] Seit dem 28. Februar 2019 ist er vom Burgenländischen Landtag entsandtes Mitglied des Bundesrates.

Leben

Günter Kovacs besuchte nach der Volksschule die Hauptschule und danach das Haydn Konservatorium. Zudem absolvierte er die Berufsschule Eisenstadt und eine betriebliche Fachschule in Wien. Kovacs ist beruflich als Angestellter der Burgenländischen Gebietskrankenkasse tätig.

Günter Kovacs begann seine politische Karriere 2002 als Gemeinderat der Freistadt Eisenstadt und war zwischen 2007 und 2009 Stadtrat. Von 2009 bis 2019 fungierte Kovacs als Vizebürgermeister der Stadt Eisenstadt. Des Weiteren ist Kovacs Vorstandsmitglied im Abwasserverband Eisenstadt-Eisbachtal, Delegierter zur Vollversammlung Wasserleitungsverband Nördliches Burgenland, Leiter des Sanitätskreises Eisenstadt/Großhöflein, Beiratsmitglied der Erste Bank der Österreichischen Sparkassen-AG, Vorstandsmitglied des Burgenländischen Ausstellungsvereins und Beiratsmitglied der KEG Eisenstadt. Zudem ist Kovacs Mitbegründer und Sprecher in Eisenstadt der „Mobil-Funk-Initiative-Burgenland“. Kovacs kandidierte bei der Landtagswahl im Burgenland 2010 auf Platz 5 des SPÖ-Kreisvorschlags für den Landtagswahlkreis Eisenstadt und wurde am 24. Juni 2010 als Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag gewählt.

Anfang Februar 2019 folgte ihm Lisa Vogl als Eisenstädter Vizebürgermeisterin nach.[2] Mit 28. Februar 2019 wechselte Günter Kovacs vom Landtag in den Bundesrat, im Gegenzug dazu kehrte Inge Posch-Gruska vom Bundesrat in den Landtag zurück.[3][4][5][1]

Einzelnachweise

  1. 1 2 orf.at: Doskozil als Landeshauptmann angelobt. Artikel vom 28. Februar 2019, abgerufen am 28. Februar 2019.
  2. In Gemeinderatssitzung: Lisa Vogl als Eisenstädter Vizebürgermeisterin angelobt. Artikel vom 6. Februar 2019, abgerufen am 6. Februar 2019.
  3. Kurier: Kovacs verlässt Stadt und Landtag, Lisa Vogl und Inge Posch kommen. Artikel vom 23. November 2018, abgerufen am 23. November 2018.
  4. orf.at: SPÖ kippt Ökostromnovelle im Bundesrat. Artikel vom 14. Februar 2019, abgerufen am 14. Februar 2019.
  5. Doskozils SPÖ-Regierungsteam im Burgenland komplett. Artikel vom 20. Februar 2019, abgerufen am 21. Februar 2019.