Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 05.10.2018, aktuelle Version,

Gerhard Puschnik

Osterreich Gerhard Puschnik
Geburtsdatum 16. Oktober 1966
Geburtsort Feldkirch, Österreich
Größe 175 cm
Gewicht 84 kg
Position Flügel
Schusshand Links
Karrierestationen
1982–2000 VEU Feldkirch
2000–2002 EHC Linz
2002–2005 VEU Feldkirch

Gerhard Puschnik (* 16. Oktober 1966 in Feldkirch) ist ein österreichischer Eishockeyspieler und -trainer. Sein Sohn ist Kevin Puschnik.

Karriere als Spieler

Gerhard Puschnik kommt aus dem Nachwuchs des VEU Feldkirch,[1] für den von 1982 bis 2000 in der Seniorenmannschaft spielte. Mit der VEU Feldkirch wurde er mehrmals Österreichischer Meister und gewann die EHL 97/98 und den IIHF Super Cup 98. Nach einem zweijährigen Wechsel zum EHC Linz, spielte er erneut bis 2005 für die VEU Feldkirch und beendete dort seine aktive Spielerkarriere.

International spielte er in der Österreichische Eishockeynationalmannschaft bei den Olympischen Winterspielen 1988, 1994 und 1998 und bei den Eishockey-Weltmeisterschaften bei der B-WM 1987 bis B-WM 1992, bei der A-WM 1993 bis 1996, bei der B-WM 1997 und zuletzt bei der A-WM 1998.

Karriere als Trainer

Osterreich Gerhard Puschnik
Trainerstationen
1999–2000 SC Rheintal
2007–2008 VEU Feldkirch
2008–2009 EHC Chur
2010–2011 Österreich U20
2012–2013 EHC Linz U20
2013–2015 EHC Linz U20
Österreich U18
2015–2016 EHC Linz U20
2016–2017 KSV

Gerhard Puschnik übernahm in der Schweiz für die Saison 1999/2000 das Traineramt beim SC Rheintal und für die Saison 2008/09 beim EHC Chur[2], bevor er in Österreich als Trainer von 2010 bis 2016 im Nachwuchs des EHC Linz bzw. bei der U20- bzw. U18-Eishockeynationalmannschaft arbeitete. Seit 2016 ist er der Trainer des KSV.

Einzelnachweise

  1. VEU Feldkirch, Chronik VEU Feldkirch
  2. hockeyfans.ch, 20. Juni 2008:"Gerhard Puschnik wird Chur-Trainer"