Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 07.11.2017, aktuelle Version,

Gerichtsbezirk Amstetten

Gerichtsbezirk Amstetten
 Gerichtsbezirk Amstetten
 Landesgericht St. Pölten
Basisdaten
Bundesland Niederösterreich
Bezirk Amstetten
Sitz des Gerichts Amstetten
Kennziffer 3051
zuständiges Landesgericht  St. Pölten
Fläche 375,28 km2 (2016)
Einwohner 52.169 (1. Jänner 2017)

Der Gerichtsbezirk Amstetten ist ein Gerichtsbezirk in Niederösterreich. Er umfasst Teile des Bezirks Amstetten.[1] Der übergeordnete Gerichtshof in zweiter Instanz ist das Landesgericht St. Pölten, ferner das Oberlandesgericht Wien und der Oberste Gerichtshof in Wien.

Von Jänner 2014 bis August 2017 waren die Gerichtsbezirke Haag und Waidhofen an der Ybbs in den Gerichtsbezirk Amstetten eingegliedert, ehe sie zum 1. September 2017 in ihrer ursprünglichen Form wieder errichtet wurden.[2]

Gerichtsbezirk

Zum Gerichtsbezirk gehören (Einwohner am 1. Jänner 2017):[3]

Geschichte

Der Gerichtsbezirk Amstetten existiert seit 1910. Am 1. Juli 2002 wurde der ehemalige Gerichtsbezirk Sankt Peter in der Au aufgelöst und die Marktgemeinde Aschbach-Markt dem Gerichtsbezirk Amstetten zugewiesen. Am 1. Jänner 2014 wurden die Gerichtsbezirke Haag und Waidhofen an der Ybbs aufgelöst und die Gemeinden dem Gerichtsbezirk Amstetten zugewiesen.

Am 1. September 2017 wurden die Gerichtsbezirke Haag und Waidhofen an der Ybbs wieder in ihrer ursprünglichen Form errichtet.[4]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Posse um neue Bezirksgerichte - noe.ORF.at. Abgerufen am 24. September 2017.
  2. Posse um neue Bezirksgerichte - noe.ORF.at. Abgerufen am 24. September 2017.
  3. Justizgericht Amstetten: Zuständigkeit, abgerufen am 24. September 2017
  4. Posse um neue Bezirksgerichte - noe.ORF.at. Abgerufen am 24. September 2017.