unbekannter Gast
vom 12.03.2016, aktuelle Version,

Gerichtsbezirk Gloggnitz

Ehemaliger Gerichtsbezirk Gloggnitz
 Gerichtsbezirk Gloggnitz
 Landesgericht Wiener Neustadt
Basisdaten
Bundesland Niederösterreich
Bezirk Neunkirchen
Sitz des Gerichts Gloggnitz
Kennziffer 3182
zuständiges Landesgericht  Wiener Neustadt
Fläche 573,42 km2
Aufgelöst 1. 1. 2014
Zugeteilt zu Neunkirchen

Der Gerichtsbezirk Gloggnitz war ein Gerichtsbezirk in Niederösterreich und zuletzt einer von zweien im Bezirk Neunkirchen. Der übergeordnete Gerichtshof war das Landesgericht Wiener Neustadt.

Gemeinden

Städte

Marktgemeinden

Gemeinden

Geschichte

Der Gerichtsbezirk Gloggnitz deckte territorial einen Teil des Bezirks Neunkirchen ab. Am 1. Juli 2002 wurde der Gerichtsbezirk Aspang aufgelassen und der Gerichtsbezirk Gloggnitz wurde um die Gemeinden Feistritz am Wechsel, Kirchberg am Wechsel und St. Corona am Wechsel erweitert. Gleichzeitig wurde die Gemeinde Aspangberg-St. Peter vom Gerichtsbezirk Gloggnitz abgetrennt und dem Gerichtsbezirk Neunkirchen zugewiesen.

Am 1. Jänner 2014 wurde der Gerichtsbezirk Gloggnitz aufgelöst und die Gemeinden wurden dem Gerichtsbezirk Neunkirchen zugewiesen.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. BGBl. II Nr. 204/2012: Bezirksgerichte-Verordnung Niederösterreich 2012