Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 01.01.2017, aktuelle Version,

Goran Košarac

Goran Košarac
Verband Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina
Geburtstag 22. Juni 1995
Karriere
Verein Istocno Sarajevo
Debüt im Europacup/IBU-Cup 2015
Status aktiv
Weltcupbilanz
letzte Änderung: 28. Februar 2015

Goran Košarac (* 22. Juni 1995) ist ein bosnischer Biathlet und Skilangläufer.

Goran Košarac startet für Istocno Sarajevo. International tritt er seit 2011 im Skilanglauf an, zunächst bestritt er hier Rennen im Balkan Cup und FIS-Rennen. Bei den Olympischen Jugend-Winterspielen 2012 in Innsbruck belegte er den 39. Platz über 10-Kilometer-Klassisch und verpasste als 38. der Qualifikation das Finale im Freistil-Sprint. Im Fleimstal nahm er an den Nordischen Skiweltmeisterschaften 2013 teil und wurde 118. über 15-Kilometer-Freistil. Wenige Tage später startete Košarac auch bei den Balkan-Meisterschaften in Kruševo, wo er hinter Mladen Plakalović Zweiter über 10-Kilometer Freistil wurde und hinter Mladen Plakalović und Nemanja Košarac über 5-Kilometer-Freistil die Bronzemedaillen gewann.

Seine ersten internationalen Biathlon-Rennen bestritt Košarac im Rahmen der Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2013 in Obertilliach, wo er 92. des Einzels und 89. des Sprintrennens wurde. Im Jahr darauf nahm er an den Juniorinnenrennen der Biathlon-Europameisterschaften 2014 in Nové Město na Moravě teil und wurde 72. des Einzels und 64. des Sprints. 2015 gab er sein internationales Debüt bei den Männern im Leistungsbereich. In Duszniki-Zdrój wurde er in seinem ersten Rennen im IBU-Cup 112. eines Sprints. Wenig später bestritt er im Rahmen der Biathlon-Europameisterschaften 2015 in Otepää seine erste internationale Meisterschaft bei den Männern. Im Einzel kam er auf den 98., im Sprint auf den 102. Platz. In Minsk folgten die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2015, wo Košarac 86. des Einzels und 92. des Sprints wurde.