unbekannter Gast
vom 15.07.2016, aktuelle Version,

Gries im Pinzgau

Gries (Siedlung)
Ortschaft
Gries im Pinzgau (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Zell am See (ZE), Salzburg
Pol. Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße  (KG Hundsdorf)
Koordinaten 47° 17′ 18″ N, 12° 53′ 9″ O
Höhe 760 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 269 (2001)
Postleitzahl 5662f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 14132
Zählsprengel/ -bezirk St.Georgen-Reit (50602 002)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; SAGIS

f0f0

Lacken (Rotte)
Ortschaft
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Zell am See (ZE), Salzburg
Pol. Gemeinde Taxenbach  (KG Sonnberg)
Koordinaten 47° 17′ 18″ N, 12° 53′ 25″ O
Höhe 760 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 136 (2001)
Postleitzahlenf0 5662 Griesf1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 14306
Zählsprengel/ -bezirk Taxenbach-Umgebung (50622 001)
Ortsgebiet Gries
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; SAGIS

Vorlage:Infobox Gemeindeteil in Österreich/Wartung/Nebenboxf0f0

Gries im Pinzgau ist ein Ort im Unterpinzgauer Salzachtal, im Bezirk Zell am See. Er ist Ortschaft der Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße, der Ortsteil Lacken Ortschaft der Gemeinde Taxenbach.

Geographie

Der Ort Gries[1] liegt direkt an der Salzach und der Pinzgauer Straße (B 311), etwa 7 Kilometer vor der Öffnung des Salzachtals zum Zeller Becken. Die Ansiedlung liegt beiderseits am Schwemmkegel des Brandauer Grabens, einem Kleingewässer, das von Hundstein der Dientener Berge kommt. Der westlich (flussaufwärts) des Bachs liegende Ortsteil gehört zu Bruck, die östlich liegenden zu Taxenbach.

Zur Ortschaft Lacken gehört auch die Leyrerfeldsiedlung und die Einzellage Wengersbach.

Dass auf der B 311 der ganze Abschnitt von Lacken und Gries als Ortsgebiet mit Gries im Pinzgau[1] ausgewiesen ist, gab Anlass zu einem höchstgerichtlichen Verfahren, weil – ähnlich wie bei der von Rudolf Vouk gesetzten Maßnahme im Kärntner Ortstafelstreit, jedoch ohne politischer Intention – ein Fahrer einen Bußgeldbescheid einer Geschwindigkeitsübertretung mit der Begründung angefochten hatte, die Betafelung wäre ungültig. Das Verfahren ist anhängig (Stand 6/2011).[2]

Nachbarortschaften:

Winkl (Bruck/Gstr.) Kleinsonnberg (Taxenbach)
St. Georgen im Pinzgau (Bruck/Gstr.) Högmoos (Taxenbach)
Reit (Bruck/Gstr.) Thannberg (Taxenbach)

Einzelnachweise

  1. 1 2 OrtsnameGries nach STAT und BEV und Adressverzeichnis, Haltestelle der ÖBB in ÖK Gries im Pinzgau
  2. Auch Salzburg hat einen Ortstafelstreit. Skurril: Verkehrssünder fuhr in „Gries im Pinzgau“ zu schnell. Aber möglicherweise ist die Ortsbezeichnung auf der Ortstafel nicht korrekt. In: Salzburger Nachrichten. 11. Juni 2011, Gericht & Recht, S. 21. VfGH prüft Richtigkeit von „Gries im Pinzgau“. salzburg.com