unbekannter Gast
vom 21.02.2017, aktuelle Version,

Großer Galtenberg

Großer Galtenberg
Der Große Galtenberg vom Wiedersberger Horn aus gesehen (etwa von Westen)

Der Große Galtenberg vom Wiedersberger Horn aus gesehen (etwa von Westen)

Höhe 2424 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Kitzbüheler Alpen
Dominanz 5,3 km Schafkopf
Schartenhöhe 513 m Steinbergjoch
Koordinaten 47° 20′ 12″ N, 11° 58′ 33″ O
Großer Galtenberg (Tirol)
Großer Galtenberg

Großer Galtenberg von der Gratlspitze

Großer Galtenberg von der Gratlspitze

Der Große Galtenberg ist mit einer Höhe von 2424 m ü. A. der höchste Berg des Alpbachtals und des Bezirks Kufstein in Tirol. Er liegt in den Kitzbüheler Alpen und befindet sich an deren nordöstlichen Ausläufern, am südlichen Talschluss des Alpbachtals. Das Skigebiet von Alpbach befindet sich gegenüber dem Galtenberg auf dem Wiedersberger Horn und dem Schatzberg. Sein Gipfel liegt vollständig auf dem Gemeindegebiet von Alpbach. Durch seine exponierte Lage und leichte Erreichbarkeit ist es ein sehr beliebter Aussichtsberg.

Umgebung

Südwestlich des großen Galtenberges liegt der 2318 m hohe kleine Galtenberg, mit dem er über das Galtenbergjoch verbunden ist. Im Nordosten sind das Heimjoch, mundartlich auch "Mareitkopf" (2004m), sowie im Osten der Torkopf (2116m), vorgelagert. Richtung Südosten fällt der Berg mit einem ausgeprägtem Grat zur Otto-Leixl-Hütte (1911m) ab.

Touristische Erschließung

Der Große Galtenberg ist vom Alpbacher Teilort Inneralpbach über mehrere Wege zu erreichen.

  • Vom Luegergraben aus von der Bubenkapelle (1060m[1]): Der Weg führt zuerst vom Parkplatz weg in den Wald, dann in mehreren Serpentinen steil in Richtung der ehemaligen Jhtt. Alpenkreuz. Danach geht es in leichter Steigung auf dem langen Gratrücken südwärts auf die Gipfelpyramide zu. Am Ende dieses langen Gratrückens folgt der finale, aber einfache Anstieg über die Nordwand auf den Gipfel.
  • Vom Greiter Graben aus beim ehemaligen Gasthaus Leitner (1143m): Der Weg führt entlang der Forststraße Richtung Süden, vorbei an der Greitalm (1320m), über die Farmkehr-Niederalm (1521m), bis hinauf zur Farmkehr-Hochalm (1771m). Ab dort führt ein markierter Wanderweg zu einer Weggabelung kurz oberhalb der Hütte. Wählt man den Weg nach "links" (Richtung Nordost), kommt man relativ schnell zum oben genannten Weg (zwischen Gratrücken und Nordwand). Folgt man dem Weg nach "rechts" (Richtung Süden), kommt man vorbei an mehreren kleinen Tümpeln und gelangt anschließend zur Farmkehr-Pfanne, an deren Ende sich das Galtenbergjoch befindet. Vom Joch aus führt der Weg dann in wenigen Minuten, bei schöner, leicht ausgesetzter Gratwanderung, auf dem Gipfel.

Literatur und Karte

Quellen

  1. Alpenvereinskarte 1:50.000, Kitzbüheler Alpen West, Nr. 34/1 ISBN 978-3-928777-55-1
  2. Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen[1]
  Commons: Großer Galtenberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 AMAP Austria. In: www.austrianmap.at. Abgerufen am 4. Januar 2017.
Großer Galtenberg von Alpbach aus gesehen