unbekannter Gast
vom 06.03.2018, aktuelle Version,

Klaus Soukup

Klaus Soukup (* 8. März 1936 in Magdeburg) ist ein ehemaliger österreichischer Politiker (SPÖ) und Bankangestellter. Soukup war von 1991 bis 1995 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Leben

Soukup besuchte nach der Volksschule eine Hauptschule und arbeitete in der Folge als Teppichweber. 1965 wechselte er in die metallverarbeitende Industrie, 1977 wurde er Angestellter einer Bank. Soukup engagierte sich lokalpolitisch ab 1965 als Gemeinderat in Gramatneusiedl, stieg 1970 zum geschäftsführenden Gemeinderat auf und hatte von 1975 bis 2004 das Amt des Bürgermeisters inne. Am 2. Dezember 1991 rückte er für Franz Slawik in den Niederösterreichischen Landtag nach, dem er bis zum 25, April 1995 angehörte.

Auszeichnungen

Literatur

  • NÖ Landtagsdirektion (Hrsg.): Biographisches Handbuch des NÖ Landtages und der NÖ Landesregierung. 1921–2000 (= NÖ-Schriften. 128). NÖ Landtagsdirektion, St. Pölten 2000, ISBN 3-85006-127-2.

Einzelnachweise

  1. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)