unbekannter Gast
vom 08.07.2017, aktuelle Version,

Kloster Altmünster

Das Kloster Altmünster (auch Abtei Traunsee) ist ein ehemaliges Kloster der Benediktiner (OSB) in Altmünster in Österreich.

Geschichte

Stifterbild in der Klosterbibliothek Traunkirchen

Das Kloster wurde vor 900 durch unbekannte Stifter gegründet. Nach einem 1532 bzw. 1598 angefertigten Gründungsbild – im Kloster Traunkirchen – zufolge soll es bereits im Jahr 632 nach Christus errichtet worden sein.[1] Als Stiftungsgrund gilt der Dank für einen Sieg über die Heiden während der Missionierung.

Eine erste urkundliche Erwähnung des Klosters erfolgte im Jahr 909. In diesem Jahr wurde die Abtei Trunseo von König Ludwig, dem Kind, auf Lebenszeit dem Markgrafen der Ostmark Aribo und dem Salzburger Erzbischof Pilgrim I. verliehen.

950 wurde es zerstört. Ihm folgte das Kloster Traunkirchen nach.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Pfarrkirche Traunkirchen, salzkammergut.at