unbekannter Gast
vom 20.08.2017, aktuelle Version,

Landtagswahl im Burgenland 2000

1996 Landtagswahl
2000
2005
(Stimmenanteile in %)
 %
50
40
30
20
10
0
46,55
(+2,10)
35,33
(-0,73)
12,63
(-1,92)
5,49
(+3,00)
keine
(-2,44)
Sonst.
1996



2000



17
2
13
4
17  2  13  4 
Insgesamt 36 Sitze

Die Landtagswahl im Burgenland wurde am 3. Dezember 2000 durchgeführt und war die 19. Landtagswahl im Bundesland Burgenland. Die Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) konnten bei dieser vorverlegten Neuwahl[1] ihren ersten Platz ausbauen und mit 17 Mandaten die relative Mandatsmehrheit halten. Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) musste leichte Verluste hinnehmen und verlor eines ihrer bisher 14 Mandate. Auch die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) büßte Stimmenanteile und eines ihrer ursprünglich 5 Mandate ein. Großer Gewinner der Wahl waren Die Grünen Burgenland (GRÜNE), die 3 Prozentpunkte hinzugewannen und mit 2 Mandaten erstmals in den Landtag einzogen.

Der Landtag der XVIII. Gesetzgebungsperiode konstituierte sich in der Folge am 28. Dezember 2000 und wählte an diesem Tag die Landesregierung Niessl I unter dem neuen Landeshauptmann Hans Niessl, die der Landesregierung Stix II nachfolgte.

Ergebnisse

Gesamtergebnis

Endergebnis der Landtagswahl 2000 [2]
Ergebnisse 2000 Ergebnisse 1996 Differenzen
Wahlberechtigte 226.752 219.950 + 6.802
Wahlbeteiligung 82,72 % 81,52 % + 1,20 %
Stimmen % Mand. Stimmen % Mand. Stimmen % Mand.
Abgegebene Stimmen 187.577 179.303 + 8.274
Ungültig 4.303 2,29 %   4.603 2,57 %   - 300 - 0,28 %
Gültig 183.274 97,71 % 174.700 97,43 %   + 8.574 + 0,28 %
Partei
Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ) 85.313 46,55 % 17 77.656 44,45 % 17 + 7.657 + 2,10 % ± 0
Österreichische Volkspartei (ÖVP) 64.750 35,33 % 13 62.991 36,06 % 14 + 1.759 - 0,73 % - 1
Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) 23.154 12,63 % 4 25.426 14,55 % 5 - 2.272 - 1,92 % - 1
Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE) 10.057 5,49 % 2 4.352 2,49 % 0 + 5.705 + 3,00 % + 2
Nicht mehr kandidierende Parteien nicht kandidiert 4.275 2,44 % 0 - 4.275 - 2,44 % ± 0
Gesamt 183.274 100,00 % 36 174.700 100,00 % 36 + 8.574

Einzelnachweise

  1. Das Burgenland hatte seit 1945 sechs rote und drei schwarze Landeshauptmänner. In: vienna.at, Russmedia Digital GmbH. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  2. Land Burgenland