unbekannter Gast
vom 08.12.2017, aktuelle Version,

Liese-Prokop-Frauenpreis

Der Liese-Prokop-Frauenpreis, benannt nach der Leichtathletin und Politikerin Liese Prokop (1941–2006), zeichnet Frauen in Niederösterreich aus.

Geschichte

Der Frauenpreis wurde mit dem Landeshauptmann Erwin Pröll und der Landesrätin Johanna Mikl-Leitner gegründet. Der Preis wird in Erinnerung und im Gedenken an Liese Prokop vom Land Niederösterreich an Frauen verliehen werden, die durch ihre Persönlichkeit, ihre Leistung und ihr Wirken in Niederösterreich beispielgebend sind, durch journalistische oder wissenschaftliche Arbeiten, künstlerische oder wirtschaftliche Leistungen, interkulturelle Verständigung oder soziales Engagement.

In den vier Kategorien

  • Wirtschaft
  • Kunst, Kultur und Medien
  • Wissenschaft
  • Soziales und Generationen

werden jeweils drei Frauen anerkannt und eine Frau mit dem Hauptpreis ausgezeichnet, welcher mit 10.000 Euro dotiert ist.

Hauptpreisträgerinnen

Anerkennungspreise

  • 2007:[4]
    • Kunst/Kultur/Medien: Helga Schania, Veronika Weber, Gerlinde Zickler
    • Wirtschaft: Marion Aigner, Agnes Rudda, Waltraud Welser
    • Wissenschaft: Monika Haselbacher, Kaisa Hellevuo, Rotraud Perner
    • Soziales: Eva Eigner, Maria Imlinger
  • 2009:[5]
    • Soziales: Andrea Kirner, Monika Honeder, Christa Hausmann
    • Wirtschaft: Karin Weißenböck, Dorli Muhr, Sanja Turkovic
    • Wissenschaft: Viktoria Weber, Ruxandra Ciovica, Gertrude Eigelsreiter-Jashari
    • Kunst/Kultur/Medien: Elfriede Bruckmeier, Elena Ostleitner, Isabella Suppanz
  • 2012:[6]
    • Wirtschaft: Ingeborg Dockner, Elisabeth Koppensteiner, Margit Zulehner
    • Kunst, Kultur und Medien: Wilma Calisir, Helga David, Elisabeth-Joe Harriet
    • Wissenschaft: Angela Sessitsch, Edith Bednarik, Gudrun Biffl
    • Soziales und Generationen: Editha Weiß, Anneliese Erdemgil-Brandstätter, Maria Hengstberger
  • 2017:[3]
    • Kunst, Kultur und Medien: Luna Al-Mousli, Karen De Pastel und Renate Minarz
    • Soziales und Generationen: Margit Marina Fischer, Christine Spangl und Johanna Zeitlhofer
    • Wissenschaft und Technologie: Patricia Engel, Hirut Grossberger, Eleonore Kleindienst und Sandra Siegert
    • Wirtschaft und Unternehmertum: Katharina Baumgartner, Cornelia Daniel und Doris Ploner
    • Soziales und Generationen: Sophie Ebert, Bianca Hader, Carmen und Teresa Leonhartsberger (HAK Ybbs/Donau)

Einzelnachweise

  1. Hildegard Teuschl CS erhielt Liese-Prokop-Preis Dachverband HOSPIZ Österreich, ohne Autor, ohne Datum, Abgerufen am 30. März 2014
  2. Jury 2012: Bettina Glatz-Kremsner, Harald Knabl, Johanna Rachinger, Karin Weißenböck, Inge Winder-Holcik, Mimi Wunderer
  3. 1 2 Liese Prokop-Frauenpreis an Patricia Engel verliehen. Artikel vom 7. Dezember 2017, abgerufen am 8. Dezember 2017.
  4. Liese-Prokop-Frauenpreis 2007. Abgerufen am 26. Juli 2017.
  5. Liese-Prokop-Frauenpreis 2009. Abgerufen am 26. Juli 2017.
  6. Liese-Prokop-Frauenpreis 2012. Abgerufen am 26. Juli 2017.