Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 11.06.2020, aktuelle Version,

Liste österreichischer Verteidigungsattachés

Osterreich   Abteilung Attachéwesen (Att)p1
Staatliche Ebene Bund
Stellung Abteilung
Aufsicht Verteidigungsministerium (dzt. BMLVS), Generalstab (GStb)
Hauptsitz Direktion für Sicherheitspolitik (DionSihPol), Wien 9, Rossauer Kaserne
Leitung GenMjr Johann Frank (Verteidigungspolitischer Direktor)
Mitarbeiter ca. 25

Der Verteidigungsattaché (Militärattaché) ist der oberste militärdiplomatische Beauftragte der Republik Österreich im Auslandsdienst.

Derzeit werden zu über 40 Staaten direkte militärdiplomatische Beziehungen gepflegt. Umgekehrt sind in Österreich etwa 60 ausländische Militärattachés aus über 45 Staaten akkreditiert.[1]

Der österreichische Militärattachédienst

Aufgaben eines österreichischen Verteidigungsattachés

„Das österreichische Verteidigungsministerium unterhält sicherheitspolitische und militärdiplomatische Beziehungen zu Ländern in aller Welt. Die Attachés liefern Expertisen (z. B. Bewertungen von sicherheitspolitischen Entwicklungen in der Region) für das Ministerium und auch für andere Ressorts wie das Außenministerium.“

Österreichs Bundesheer [2]

Hauptaufgaben der Verteidigungsattachés sind:[2]

Die militärischen Attachés sind meist an den Botschaften tätig, wo sie den diplomatischen Auslandsdienst in Sachfragen unterstützen, ähnlich wie die Kulturattachés oder die Handelsvertreter. Für die meisten Nachbarländer bestehen zwei zentrale Büros in Wien, an denen Roving attachés (Reiseattaché) tätig sind.

Besoldungsmäßig entspricht ihr Rang dem eines Erstzugeteilten (stellvertretender Botschafter).[3]

Abteilung Attachéwesen

Die Abteilung Attachéwesen (Att) der Direktion für Sicherheitspolitik (DionSihPol) ist direkt dem Generalstab (GStb) unterstellt. Die Abteilung untersteht derzeit (Jänner 2012) dem Verteidigungspolitischen Direktor Generalmajor Johann Pucher, und umfasst – neben den Attachés selbst – etwa 25 Mitarbeiter.[4]

Die Agenden der Abteilung umfassen:[5]

01 Angelegenheiten der bilateralen militärischen Auslandsbeziehungen
02 Angelegenheiten der konkreten bilateralen Zusammenarbeit mit ausländischen Streitkräften
03 Angelegenheiten des militärdiplomatischen Verbindungsdienstes zu ausländischen Vertretungen sowie ressortfremden Stellen
04 Angelegenheiten der Richtlinien für die infrastrukturelle und materielle Ausstattung von militärdiplomatischem Personal im Ausland
05 Angelegenheiten der Diplomatenpässe und des militärdiplomatischen Kurierdienstes in Absprache mit dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
06 Angelegenheiten der Richtlinien und Dienstanweisungen für das militärdiplomatische Personal in bilateraler Verwendung einschließlich deren Vorbereitung
07 Angelegenheiten des militärischen Protokolls und der internationalen Courtoisie und inhaltliche Steuerung höchstrangiger Besuche in Österreich
08 Angelegenheiten der Aufenthalte, Transite und Überflüge ausländischer Truppen gemäß Truppenaufenthaltsgesetz  (TrAufG)
09 Angelegenheiten der attachédienstlichen Führung der Verteidigungsattaché-Büros und Rovingattachés
10 Angelegenheiten der SAP-Länder des Westbalkans
11 Angelegenheiten der Planung und Steuerung von im internationalen Bereich verwendetem Personal im Wirkungsbereich des Attachédienstes
12 Angelegenheiten der Budgetführung für den Bereich des Personals bei den Verteidigungsattaché-Büros

Historische Entwicklung

Nach der Aufstellung des Bundesheeres der zweiten Republik 1955 beschloss die Bundesregierung 1957 erstmals die Entsendung von Militärattachés in die Hauptstädte der vier Signatarstaaten des Staatsvertrages, Frankreich, Großbritannien, Sowjetunion und Vereinigte Staaten, sowie in die Hauptstädte der beiden europäischen Neutralen Schweden und Schweiz. Entsandt wurden:

  • Oberst dhmD Zdenko Paumgartten (Frankreich)
  • Oberst dhmD Heinrich Jordis (Großbritannien)
  • Oberstleutnant dhmD Alexander Buschek (Sowjetunion)
  • Oberstleutnant dhmD Paul Klein (Vereinigte Staaten)
  • Oberst dhmD Wilhelm Schuster (Schweden)
  • Oberstleutnant dhmD Franz Rudolf (Schweiz).

Der Notwendigkeit der Entsendung weiterer Attachés wurde zunächst durch Mitakkreditierungen Rechnung getragen. 1965 wurde erstmals der österreichische Militärattaché in Schweden in Finnland mitakkreditiert, 1968 gab es bereits Mitakkreditierungen für Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, die Niederlande und Polen, zugleich wurde die Zahl der Militärattachés von 6 auf 8 erhöht und Entsendungen in die Nachbarstaaten Ungarn und Jugoslawien vorgenommen. Weitere Nachbarstaaten und weitere Mitakkreditierungen folgten. Im Jahre 1986 gab es schon insgesamt elf österreichische Militär- bzw. Verteidigungsattachés, die weltweit in 23 Staaten akkreditiert waren. Zehn Jahre später, im Jahre 1996, stieg die Zahl der österreichischen Militärattachés auf insgesamt 17 und die Zahl der diplomatisch betreuten Staaten auf 33.

Im Zuge der Bundesheerreform wurde ab 2007/08 das österreichische Militärdiplomatiewesen reformiert. So wurden etwa alle Residenzen in den Nachbarstaaten, mit Ausnahme Deutschlands, Italiens und der Schweiz, geschlossen, Staaten wie Ungarn, Slowenien, Tschechien, Slowakei, Rumänien oder Bulgarien werden seit 2008 von Roving attachés betreut, Offiziere, die von zwei Reiseattaché-Büros direkt von Wien aus agieren. Die Attachés in Griechenland, Bulgarien und Rumänien wurden abgezogen, in Israel, Algerien und Ägypten, auch für Österreich sicherheitspolitisch wichtige Regionen, neue Vertretungen errichtet.[2][6]

Im Jahre 2009 betreuten 20 Verteidigungsattachés und acht beigeordnete Militärattachés neben fünf militärischen Vertretungen (Brüssel, Den Haag, Genf, New York und Wien) bei multinationalen Organisationen (EU, EDA, NATO, UNO) 19 bilaterale Attachébüros im Ausland (Algier, Ankara, Belgrad, Berlin, Bern, Brüssel, Damaskus, Kairo, Kiew, London, Moskau, Paris, Peking, Rom, Sarajewo, Stockholm, Tel Aviv, Washington und Zagreb).

Liste österreichischer Militärattachés

Verteidigungsattachés des Bundesheers nach 1955

Staat Attaché (mit Sitz)
Agypten  Ägypten
seit 2010; Mitakkreditierung: Sudan (seit 2013)
  • Brigadier Michael Sutter-Kellner (Damaskus) 2003–2004
  • Brigadier Peter Grabner (Damaskus) 2004–2010
  • Oberst Johann Hornung (Ankara/Kairo) 2010–
Albanien  Albanien
  • Brigadier Wilhelm Figl (Laibach) 1993–1999
  • Brigadier Jürgen Köberl (Laibach) 1999–2004
  • Brigadier Josef Nekham (Laibach) 2004–2007
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Zagreb) 2007–2012
  • Brigadier Roman Fischer (Zagreb) 2012–2016
  • Oberst Nikolaus Rottenberger (Rom) 2016–…
Algerien  Algerien
seit 2009; Mitakkreditierung: Mali (seit 2013), Niger (seit 2013), Tunesien (seit 2016), Tschad
  • Oberst Hans-Peter Schneebauer (Algier) 2009–2012
  • Oberst dG Johann Trummer (Algier) 2012–2016
  • Oberst Alexander Plappart (Algier) 2016–…
Aserbaidschan  Aserbaidschan
  • Oberst Kurt Radner (Ankara) 2010–2015
  • Brigadier Reinhard Schöberl (Ankara) 2015–...
Armenien  Armenien
  • Oberst dG Erich Simbürger (Moskau) 2007–2009
  • Brigadier Helmut Fellner (Moskau) 2009–2015
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Moskau) 2015–…
Athiopien  Äthiopien
seit 2013; Mitakkreditierung: Kenia (seit 2013), Südsudan, Uganda, Zentralafrikanische Republik
  • Oberst dG Manfred Stacher (Addis Abeba) 2013–2015
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Addis Abeba) 2016–…
Belgien  Belgien
von 1992 bis 2006; Mitakkreditierung: Luxemburg (1992–2000, 2002–2006), Niederlanden (1993–2000)
  • Brigadier Hubert Wingelbauer (Paris) 1967–1969
  • Oberst dG Ernest Bernadiner (Paris) 1969–1973
  • Oberst dG Friedrich Materna (Paris) 1973–1977
  • Brigadier Hans Buttlar-Elberberg (Paris) 1977–1981
  • Brigadier Josef Marolz (Paris) 1982–1986
  • Brigadier Richard Bondi (Paris) 1986–1992
  • Korpskommandant Richard Bondi (Brüssel) 1992–2000
  • Brigadier Erich Dallinger (Brüssel) 2000–2001
  • Oberst Franz Joseph Fritzlehner (Brüssel) 2001–2006
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
seit 2008
  • Brigadier Helmut Moser (Athen) 1999–2000
  • Brigadier Helmut Fellner (Athen) 2000–2002
  • Oberst dG Bernhard Bair (Zagreb) 2002–2003
  • Oberst dG Werner Stangl (Zagreb) 2003–2007
  • Oberst Thomas Rois (Sarajewo) 2008–2009
  • Brigadier Andreas Rotter (Sarajewo) 2009–2013
  • Oberst dIntD Michael Pesendorfer (Sarajewo) 2013-
Bulgarien  Bulgarien
seit 2008
  • Brigadier Franz Rudolf (Budapest) 1971–1972
  • Brigadier Karl Österreicher (Budapest) 1972–1977
  • Oberst dG Josef Klamminger (Budapest) 1977–1981
  • Brigadier Peter-Erik Czak (Budapest) 1981–1988
  • Brigadier Rudolf Striedinger (Budapest) 1988–1993
  • Brigadier Stephan Mayer (Budapest) 1993–1997
  • Brigadier Josef Nekham (Budapest) 1997–1998
  • Brigadier Josef Reifberger (Belgrad) 1998–2000
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Belgrad) 2000–2004
  • Brigadier Helmut Fellner (Athen) 2004–2006
  • Brigadier Roman Fischer (Wien) 2008–2012
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Wien) 2013–2015
  • Oberst Thomas Hutter (Wien) 2016–
China Volksrepublik  Volksrepublik China
seit 1997; Mitakkreditierung: Südkorea (1999–2001), Japan (seit 2008) und Indien
  • Oberst dG Heinrich Winkelmayer (Peking) 1997–2000
  • Brigadier Freyo Apfalter (Peking) 2000–2001
  • Brigadier Günter Wolfframm (Peking) 2001–2003
  • Brigadier Freyo Apfalter (Peking) 2003–2007
  • Generalmajor Heinrich Winkelmayer (Peking) 2007–2009
  • Oberst dG Heinz Assmann (Peking) 2010–2015
  • Brigadier Christof Tatschl (Peking) 2015–…
Danemark  Dänemark
  • Oberst dG Michael Burger (Stockholm) 1967–1971
  • Brigadier Franz Attems-Petzenstein (Stockholm) 1971–1975
  • Brigadier Otto Heller (Bonn) 1975–1980
  • Brigadier Maximilian Trofaier (London) 1980–1986
  • Brigadier Helge Lerider (London) 1986–1993
  • Brigadier Hans-Rüdiger Sulzgruber (London) 1993–1999
  • Brigadier Peter Grabner (Stockholm) 1999–2000
  • Oberst dG Peter Bouda (Stockholm) 2000–2006
  • Oberst dG Michael Janisch (Stockholm) 2007–2011
  • Brigadier August Reiter (Stockholm) 2011–…
Deutschland  Deutschland
seit 1974; Mitakkreditierung: Dänemark (1975–1980), Niederlanden (1980–1993, seit 2000), Polen (seit 2007), Litauen (2007–2017)
  • Brigadier Otto Heller (Bonn) 1974–1980
  • Oberst dG Adolf Radauer (Bonn) 1980–1984
  • Brigadier Heinz Kozak (Bonn) 1984–1987
  • Oberst dG Hans Hansen (Bonn) 1987–1989
  • Brigadier Peter-Erik Czak (Bonn) 1989–1995
  • Brigadier Peter Koman (Bonn/Berlin) 1995–2000
  • Brigadier Hans Moser (Berlin) 2000–2005
  • Brigadier Andreas Safranmüller (Berlin) 2005–2007
  • Brigadier Andreas Mempör (Berlin) 2007–2010
  • Brigadier Michael Derman (Berlin) 2010–2014
  • Generalmajor Anton Oschep (Berlin) 2014–2019
  • Brigadier August Reiter (Berlin) 2019–…
Estland  Estland
  • Brigadier Peter Grabner (Stockholm) 1999–2000
  • Oberst dG Peter Bouda (Stockholm) 2000–2006
  • Oberst dG Michael Janisch (Stockholm) 2007–2011
  • Brigadier August Reiter (Stockholm) 2011–2017
  • Oberst Ronald Rainer (Wien) 2017–
Finnland  Finnland
  • Oberst dG Michael Burger (Stockholm) 1966–1971
  • Brigadier Franz Attems-Petzenstein (Stockholm) 1971–1975
  • Brigadier Johann Böhm (Stockholm) 1975–1981
  • Oberst dG Helmut Kreuzhuber (Stockholm) 1981–1985
  • Brigadier Wolfgang Jung (Stockholm) 1985–1990
  • Oberst dG Michael Derman (Stockholm) 1990–1995
  • Brigadier Peter Grabner (Stockholm) 1995–2000
  • Oberst dG Peter Bouda (Stockholm) 2000–2006
  • Oberst dG Michael Janisch (Stockholm) 2007–2011
  • Brigadier August Reiter (Stockholm) 2011–…
Frankreich  Frankreich
seit 1957; Mitakkreditierung: Niederlanden (1967–1971), Belgien (1967–1992), Luxemburg (1967–1992, 2000–2002), Tunesien (1992–2007, 2013–2016), Marokko (seit 1999), Senegal (seit 2007), Spanien (2007–2013), Mauretanien (seit 2013)
  • Oberst dG Zdenko Paumgartten (Paris) 1957–1959
  • Oberst dG Heinrich Jordis von Lohausen (Paris) 1960–1964
  • Brigadier Hubert Wingelbauer (Paris) 1965–1969
  • Oberst dG Ernest Bernadiner (Paris) 1969–1973
  • Oberst dG Friedrich Materna (Paris) 1973–1977
  • Brigadier Hans Buttlar-Elberberg (Paris) 1977–1981
  • Brigadier Josef Marolz (Paris) 1982–1986
  • Brigadier Richard Bondi (Paris) 1986–1992
  • Oberst dG Wolfgang Wosolsobe[7] (Paris) 1992–1997
  • Brigadier Dieter Heidecker (Paris) 1997–2002
  • Oberst dG Edwin Potocnik (Paris) 2002–2007
  • Brigadier Franz Berndorfer (Paris) 2007–2011
  • Brigadier Helmut Meerkatz (Paris) 2013-…
Georgien  Georgien
  • Oberst Thomas Rapatz (Kiew) 2007–2010
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Kiew) 2010–2014
  • Oberst dG Erich Simbürger (Kiew) 2014–2019
  • Oberst dG Manfred Stacher (Kiew) 2019-…
Griechenland  Griechenland
1999–2006; Mitakkreditierung: Bosnien-Herzegowina (1999–2002), Bulgarien (2004–2006)
  • Brigadier Josef Klamminger (Belgrad) 1994–1998
  • Brigadier Josef Reifberger (Belgrad) 1998–1999
  • Brigadier Helmut Moser (Athen) 1999–2000
  • Brigadier Helmut Fellner (Athen) 2000–2006
  • Brigadier Werner Brandner (Rom) 2007
  • Oberst dG Wolfgang Pusztai (Rom) 2007–2012
  • Brigadier Wolfgang Bäck (Rom) 2012–2015
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Rom) 2016–…
Indien  Indien
  • Brigadier Christof Tatschl (Peking) 2017–
Iran  Iran
  • Brigadier Wolfgang Fritsch (Wien) 2002
  • Brigadier Michael Sutter-Kellner (Damaskus) 2003–2004
  • Brigadier Peter Grabner (Damaskus) 2004–2010
  • Brigadier Andreas Mempör (Damaskus/Beirut) 2010–2016
  • Oberst dG Heinz Assmann (Beirut) 2016–...
Irland  Irland
  • Brigadier Helge Lerider (London) 1991–1993
  • Brigadier Hans-Rüdiger Sulzgruber (London) 1993–1999
  • Brigadier Wolfgang Plasche (London) 1999–2006
  • Brigadier Michael Derman (London) 2006–2010
  • Oberst dG Ronald Vartok (London) 2010–2015
  • Brigadier Günter Eisl (London) 2015–…
Israel  Israel
seit 2007; Mitakkreditierung: Zypern (2007–2016)
  • Brigadier Helge Lerider (Ankara) 1996–2003
  • Brigadier Daniel Pregl (Ankara) 2003–2007
  • Oberst Nikolaus Egger (Tel Aviv) 2008–2012
  • Oberst dG Guido Kraus (Tel Aviv) 2012–2015
  • Oberst dG Franz Madner (Tel Aviv) 2016–…
Italien  Italien
seit 1970; Mitakkreditierung: Spanien (1977–2007, seit 2013), Griechenland (seit 2007), Tunesien (2007–2013), Libyen (2008–2012), Malta (seit 2018), Albanien (seit 2016)
  • Oberst dG Friedrich Ulz (Rom) 1970–1973
  • Brigadier Nikolaus Chorinsky (Rom) 1973–1979
  • Brigadier Gerhard Zoppoth (Rom) 1979–1984
  • Oberst dG Jürgen Köberl (Rom) 1984–1990
  • Brigadier Peter Koman (Rom) 1990–1995
  • Brigadier Uwe Maydell (Rom) 1995–1998
  • Brigadier Anton Oschep (Rom) 1998–2002
  • Brigadier Werner Brandner (Rom) 2002–2007
  • Oberst dG Wolfgang Pusztai (Rom) 2007–2012
  • Brigadier Wolfgang Bäck (Rom) 2012–2015
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Rom) 2016–…
Japan  Japan
  • Generalmajor Heinrich Winkelmayer (Peking) 2007–2009
  • Oberst dG Heinz Assmann (Peking) 2010–2015
  • Brigadier Christof Tatschl (Peking) 2015–…
Jordanien  Jordanien
  • Brigadier Wolfgang Fritsch (Wien) 2002
  • Brigadier Michael Sutter-Kellner (Damaskus) 2003–2004
  • Brigadier Peter Grabner (Damaskus) 2004–2010
  • Brigadier Andreas Mempör (Damaskus/Beirut) 2010–2016
  • Oberst dG Heinz Assmann (Beirut) 2016–…
Kanada  Kanada
  • Brigadier Ferdinand Foltin (Washington) 1971–1973
  • Brigadier Franz Nahrgang (Washington) 1973–1979
  • Brigadier Hannes Christian Clausen (Washington) 1979–1984
  • Brigadier Walter Schmit (Washington) 1985–1990
  • Brigadier Hannes Christian Clausen (Washington) 1990–1998
  • Brigadier Guntmar Heck (Washington) 1998–2007
  • Brigadier Peter Resch (Washington) 2007–2011
  • Brigadier Harald Göllinger (Washington) 2011–2016
  • Generalmajor Jürgen Ortner (Washington) 2017–...
Kasachstan  Kasachstan
  • Oberst dG Erich Simbürger (Moskau) 2007–2009
  • Brigadier Helmut Fellner (Moskau) 2009–2015
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Moskau) 2015–…
Kenia  Kenia
  • Oberst dG Manfred Stacher (Addis Abeba) 2013–2015
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Addis Abeba) 2016–…
Kroatien  Kroatien
seit 1995; Mitakkreditierung: Makedonien (1998–1999), Bosnien-Herzegowina (2002–2007), Albanien (2007–2016)
  • Brigadier Jürgen Köberl (Zagreb) 1995–1999
  • Oberst dG Bernard Bair (Zagreb) 1999–2003
  • Oberst dG Werner Stangl (Zagreb) 2003–2008
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Zagreb) 2007–2012
  • Brigadier Roman Fischer 2012–2016
  • Oberst Ewald Hausdorf (Wien) 2016–2018
  • Oberst Martin Kukla (Wien) 2018–2019
  • Oberst dhmfD Reinhard Stradner (Zagreb) 2019–
Lettland  Lettland
  • Brigadier Peter Grabner (Stockholm) 1999–2000
  • Oberst dG Peter Bouda (Stockholm) 2000–2006
  • Oberst dG Michael Janisch (Stockholm) 2007–2011
  • Brigadier August Reiter (Stockholm) 2011–2017
  • Oberst Ronald Rainer (Wien) 2017–
Libanon  Libanon
  • Brigadier Wolfgang Fritsch (Wien) 2002
  • Brigadier Michael Sutter-Kellner (Damaskus) 2003–2004
  • Brigadier Peter Grabner (Damaskus) 2004–2010
  • Brigadier Andreas Mempör (Damaskus/Beirut) 2010–2016
  • Oberst dG Heinz Assmann (Beirut) 2016–…
Libyen  Libyen
  • Oberst dG Wolfgang Pusztai (Rom) 2008–2012
Litauen  Litauen
  • Brigadier Roland Vogel (Prag) 1999–2005
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Prag) 2005–2007
  • Brigadier Andreas Mempör (Berlin) 2007–2010
  • Brigadier Michael Derman (Berlin) 2010–2014
  • Generalmajor Anton Oschep (Berlin) 2014–2017
  • Oberst Ronald Rainer (Wien) 2017–
Luxemburg  Luxemburg
  • Brigadier Hubert Wingelbauer (Paris) 1967–1969
  • Oberst dG Ernest Bernadiner (Paris) 1969–1973
  • Oberst dG Friedrich Materna (Paris) 1973–1977
  • Brigadier Hans Buttlar-Elberberg (Paris) 1977–1981
  • Brigadier Josef Marolz (Paris) 1982–1986
  • Brigadier Richard Bondi (Paris) 1986–1992
  • Korpskommandant Richard Bondi (Brüssel) 1992–2000
  • Brigadier Dieter Heidecker (Paris) 2000–2002
  • Oberst Franz Joseph Fritzlehner (Brüssel) 2001–2006
Mali  Mali
  • Oberst dG Johann Trummer (Algier) 2013–2016
  • Oberst Alexander Plappart (Algier) 2016–…
Malta  Malta
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Rom) 2016–…
Marokko  Marokko
  • Brigadier Dieter Heidecker (Paris) 1997–2002
  • Oberst dG Edwin Potocnik (Paris) 2002–2007
  • Brigadier Franz Berndorfer (Paris) 2007–2011
  • Brigadier Helmut Meerkatz (Paris) 2013–…
Mauretanien  Mauretanien
  • Brigadier Helmut Meerkatz (Paris) 2013–…
Nordmazedonien  Nordmazedonien
  • Brigadier Jürgen Köberl (Zagreb/Laibach) 1998–2004
  • Oberst dIntD Josef Hölzl (Belgrad) 2004–2009
  • Brigadier Reinhard Schöberl (Belgrad) 2009–2013
  • Oberst dG Thomas Ahammer (Belgrad) 2013–…
Moldau Republik  Moldau
  • Brigadier Simon Palmisano (Kiew) 1999–2000
  • Brigadier Josef Nekham (Kiew) 2001
  • Oberst dG Daniel Pregl (Budapest) 2001–2003
  • Brigadier Alexander Trözmüller (Budapest) 2003–2007
  • Oberst Thomas Rapatz (Kiew) 2007–2010
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Kiew) 2010–2014
  • Oberst dG Erich Simbürger (Kiew) 2014–2019
  • Oberst dG Manfred Stacher (Kiew) 2019–…
Montenegro  Montenegro
  • Oberst dIntD Josef Hölzl (Belgrad) 2004–2009
  • Brigadier Reinhard Schöberl (Belgrad) 2009–2013
  • Oberst dG Thomas Ahammer (Belgrad) 2013–…
Niger  Niger
  • Oberst dG Johann Trummer (Algier) 2013–2016
  • Oberst Alexander Plappart (Algier) 2016–…
Niederlande  Niederlande
  • Brigadier Hubert Wingelbauer (Paris) 1967–1969
  • Oberst dG Ernest Bernadiner (Paris) 1969–1971
  • Brigadier Hubert Wingelbauer (London) 1971–1976
  • Oberst dG Lothar Brósch-Fohraheim (London) 1976–1980
  • Oberst dG Adolf Radauer (Bonn) 1980–1984
  • Brigadier Heinz Kozak (Bonn) 1984–1987
  • Oberst dG Hans Hansen (Bonn) 1987–1989
  • Brigadier Peter-Erik Czak (Bonn) 1989–1993
  • Korpskommandant Richard Bondi (Brüssel) 1993–2000
  • Brigadier Hans Moser (Berlin) 2000–2005
  • Brigadier Andreas Safranmüller (Berlin) 2005–2007
  • Brigadier Andreas Mempör (Berlin) 2007–2010
  • Brigadier Michael Derman (Berlin) 2010–2014
  • Generalmajor Anton Oschep (Berlin) 2014–2019
  • Brigadier August Reiter (Berlin) 2019-…
Korea Nord  Nordkorea
  • Oberst dG Heinrich Winkelmayer (Peking) 1999–2000
Norwegen  Norwegen
  • Oberst dG Wilhelm Schuster (Stockholm) 1957–1961
  • Oberst dG Karl Schrems (Stockholm) 1961–1966
  • Oberst dG Michael Burger (Stockholm) 1966–1971
  • Brigadier Franz Attems-Petzenstein (Stockholm) 1971–1975
  • Brigadier Johann Böhm (Stockholm) 1975–1981
  • Oberst dG Helmut Kreuzhuber (Stockholm) 1981–1985
  • Brigadier Wolfgang Jung (Stockholm) 1985–1990
  • Oberst dG Michael Derman (Stockholm) 1990–1995
  • Brigadier Peter Grabner (Stockholm) 1995–1999
  • Brigadier Wolfgang Plasche (London) 1999–2004
  • Oberst dG Peter Bouda (Stockholm) 2004–2006
  • Oberst dG Michael Janisch (Stockholm) 2007–2011
  • Brigadier August Reiter (Stockholm) 2011–…
Polen  Polen
  • Brigadier Guido Benesch (Moskau) 1967–1969
  • Brigadier Karl Schrems (Moskau) 1969–1973
  • Brigadier Franz Haubl (Moskau) 1973–1978
  • Oberst dG Josef Reifberger (Moskau) 1978–1979
  • Oberst dG Simon Palmisano (Moskau) 1979–1984
  • OberstdG Josef Nekham (Moskau) 1984–1990
  • Brigadier Maximilian Trofaier (Moskau) 1990–1993
  • Brigadier Walter Schmit (Prag) 1993–1998
  • Brigadier Roland Vogel (Prag) 1999–2005
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Prag) 2005–2007
  • Brigadier Andreas Mempör (Berlin) 2007–2010
  • Brigadier Michael Derman (Berlin) 2010–2014
  • Generalmajor Anton Oschep (Berlin) 2014–2019
  • Brigadier August Reiter (Berlin) 2019–…
Rumänien  Rumänien
seit 2008
  • Oberst dG Nikolaus Chorinsky (Belgrad) 1970–1973
  • Oberst dG Gerhard Zoppoth (Belgrad) 1973–1978
  • Oberst dG Erwin Adolf Felber (Belgrad) 1978–1983
  • Oberst dG Günther Wolfframm (Belgrad) 1973–1989
  • Brigadier Josef Klamminger (Belgrad) 1989–1998
  • Brigadier Josef Nekham (Budapest) 1998–2000
  • Brigadier Daniel Pregl (Budapest) 2000–2003
  • Brigadier Alexander Trötzmüller (Budapest) 2003–2007
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Wien) 2008–2014
  • Oberst Thomas Hutter (Wien) 2016–
Russland  Russland
(bis 1991 Sowjetunion  Sowjetunion)
seit 1957; Mitakkreditierung: Polen (1967–1993), Ukraine (1993–1995), Weißrussland (seit 1996), Armenien (seit 2007), Kasachstan (seit 2007)
  • Oberst dG Alexander Buschek (Moskau) 1957–1961
  • Oberst Karl Niemetz (Moskau) 1961–1966
  • Brigadier Guido Benesch (Moskau) 1966–1969
  • Brigadier Karl Schrems (Moskau) 1969–1973
  • Brigadier Franz Haubl (Moskau) 1973–1978
  • Oberst dG Josef Reifberger (Moskau) 1978–1979
  • Oberst dG Simon Palmisano (Moskau) 1979–1984
  • OberstdG Josef Nekham (Moskau) 1984–1990
  • Brigadier Maximilian Trofaier (Moskau) 1990–1994
  • Brigadier Günther Wolfframm (Moskau) 1994–2001
  • Brigadier Simon Palmisano (Moskau) 2001–2003
  • Oberst dG Erich Simbürger (Moskau) 2003–2009
  • Brigadier Helmut Fellner (Moskau) 2009–2015
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Moskau) 2015–…
Schweden  Schweden
seit 1957; Mitakkreditierung: Finnland (seit 1966), Dänemark (1967–1975, 1999–2007, seit 2008), Norwegen (1975–1999, seit 2004), Estland (1999–2017), Lettland (1999–2017)
  • Oberst dG Wilhelm Schuster (Stockholm) 1957–1961
  • Oberst dG Karl Schrems (Stockholm) 1961–1966
  • Oberst dG Michael Burger (Stockholm) 1966–1971
  • Brigadier Franz Attems-Petzenstein (Stockholm) 1971–1975
  • Brigadier Johann Böhm (Stockholm) 1975–1981
  • Oberst dG Helmut Kreuzhuber (Stockholm) 1981–1985
  • Brigadier Wolfgang Jung (Stockholm) 1985–1990
  • Oberst dG Michael Derman (Stockholm) 1990–1995
  • Brigadier Peter Grabner (Stockholm) 1995–2000
  • Oberst dG Peter Bouda (Stockholm) 2000–2006
  • Oberst dG Michael Janisch (Stockholm) 2007–2011
  • Brigadier August Reiter (Stockholm) 2011–…
Schweiz  Schweiz
seit 1957; Mitakkreditierung: Südafrika (1999–2001)
  • Oberst dG Franz Rudolf (Bern) 1957–1961
  • Brigadier Herman Schöppl-Sonnwalden (Bern) 1961–1965
  • Brigadier Karl Österreicher (Bern) 1965–1969
  • Brigadier Otto Scholik (Bern) 1969–1975
  • Brigadier Karl Duchet (Bern) 1975–1981
  • Brigadier Ing. Franz Nahrgang (Bern) 1981–1988
  • Brigadier Peter-Erik Czak (Bern)1988–1989
  • Brigadier Günther Greindl (Bern) 1989–1991
  • Brigadier Rüdiger Stillfried (Bern) 1991–1999
  • Brigadier Hans-Rüdiger Sulzgruber (Bern) 1999–2006
  • Brigadier Maximilian Frühstück (Bern) 2006–2010
  • Brigadier Harald Stormann (Bern) 2010–2015
  • Brigadier Franz Berndorfer (Bern) 2017–…
Senegal  Senegal
Mitakkreditierung: Mali, Ghana, Nigeria, Burkina Faso
  • Brigadier Franz Berndorfer (Paris) 2007–2011
  • Brigadier Helmut Meerkatz (Paris) 2013–…
Serbien  Serbien
(bis 2003 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien)
seit 1967; Mitakkreditierung: Rumänien (1970–1998), Griechenland (bis 1999), Bulgarien (1998–2004), Makedonien (seit 2004), Montenegro (seit 2006)
  • Oberst dG Nikolaus Chorinsky (Belgrad) 1967–1973
  • Oberst dG Gerhard Zoppoth (Belgrad) 1973–1978
  • Oberst dG Erwin Adolf Felber (Belgrad) 1978–1983
  • Oberst dG Günther Wolfframm (Belgrad) 1973–1989
  • Brigadier Josef Klamminger (Belgrad) 1989–1998
  • Brigadier Josef Reifberger (Belgrad) 1998–2000
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Belgrad) 2000–2004
  • Oberst dIntD Josef Hölzl (Belgrad) 2004–2009
  • Brigadier Reinhard Schöberl (Belgrad) 2009–2013
  • Oberst dG Thomas Ahammer (Belgrad) 2013–…
Slowakei  Slowakei
seit 1993; Mitakkreditierung: Ukraine (2004–2005)
  • Brigadier Roland Vogel (Pressburg) 1993–1998
  • Brigadier Josef Weingast (Pressburg) 1999–2002
  • Brigadier Helmut Dorner (Pressburg) 2003–2007
  • Brigadier Roman Fischer (Wien) 2008–2012
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Wien) 2013–2015
  • Brigadier Daniel Pregl (Wien) 2015–...
Slowenien  Slowenien
seit 1993; Mitakkreditierung: Albanien (1993–2007), Mazedonien (1999–2004)
  • Brigadier Wilhelm Figl (Laibach) 1993–1999
  • Brigadier Jürgen Köberl (Laibach) 1999–2004
  • Brigadier Josef Nekham (Laibach) 2004–2007
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Wien) 2008–2014
  • Oberst Ewald Hausdorf (Wien) 2016–...
Spanien  Spanien
  • Brigadier Nikolaus Chorinsky (Rom) 1973–1979
  • Brigadier Gerhard Zoppoth (Rom) 1979–1984
  • Oberst dG Jürgen Köberl (Rom) 1984–1990
  • Brigadier Peter Koman (Rom) 1990–1995
  • Brigadier Uwe Maydell (Rom) 1995–1998
  • Brigadier Anton Oschep (Rom) 1998–2002
  • Brigadier Werner Brandner (Rom) 2002–2007
  • Brigadier Franz Berndorfer (Paris) 2007–2011
  • Brigadier Wolfgang Bäck (Rom) 2013–2015
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Rom) 2016–…
Sudafrika  Südafrika
  • Brigadier Rüdiger Stillfried (Bern) 1999
  • Brigadier Hans-Rüdiger Sulzgruber (Bern) 1999–2001
Sudan  Sudan
  • Oberst Johann Hornung (Kairo) 2013–
Sudsudan  Südsudan
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Addis Abeba) 2016–
Korea Sud  Südkorea
  • Oberst dG Heinrich Winkelmayer (Peking) 1999–2000
  • Brigadier Freyo Apfalter (Peking) 2000–2001
Syrien  Syrien
seit 2002; Mitakkreditierung: Jordanien (seit 2002), Libanon (seit 2002), Ägypten (2003–2010), Iran (seit 2005)
  • Brigadier Wolfgang Fritsch (Wien) 2002
  • Brigadier Michael Sutter-Kellner (Damaskus) 2003–2004
  • Brigadier Peter Grabner (Damaskus) 2004–2010
  • Brigadier Andreas Mempör (Damaskus/Beirut) 2010–2016
  • Oberst dG Heinz Assmann (Beirut) 2016–…
Tschad  Tschad
  • Oberst Alexander Plappert (Algier) 2016–
Tschechien  Tschechien
(bis 1993 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei)
seit 1976; Mitakkreditierung: DDR (1976–1990), Polen (1993–2007), Litauen (1999–2007)
  • Brigadier Ferdinand Foltin (Prag) 1976–1981
  • Brigadier Josef Klamminger (Prag) 1981–1989
  • Oberst dG Helmut Dorner (Prag) 1989–1993
  • Brigadier Walter Schmit (Prag) 1993–1998
  • Brigadier Roland Vogel (Prag) 1999–2005
  • Brigadier Manfred Sulzgruber (Prag) 2005–2007
  • Brigadier Roman Fischer (Prag/Wien) 2008–2012
  • Oberst dhmfD Nikolaus Rottenberger (Wien) 2013–2015
  • Brigadier Daniel Pregl (Wien) 2015–...
Tunesien  Tunesien
  • Oberst dG Wolfgang Wosolsobe[7] (Paris) 1992–1997
  • Brigadier Dieter Heidecker (Paris) 1997–2002
  • Oberst dG Edwin Potocnik (Paris) 2002–2007
  • Oberst dG Wolfgang Pusztai (Rom) 2007–2012
  • Brigadier Wolfgang Bäck (Rom) 2012–2013
  • Brigadier Helmut Meerkatz (Paris) 2013–2016
  • Oberst Alexander Plappert (Algier) 2016–…
Turkei  Türkei
seit 1994; Mitakkreditierung: Israel (1996–2007), Ägypten (2010), Aserbaidschan (seit 2010)
  • Brigadier Helge Lerider (Wien/Ankara) 1994–2003
  • Brigadier Daniel Pregl (Ankara) 2003–2007
  • Oberst Kurt Radner (Ankara) 2010–2015
  • Brigadier Reinhard Schöberl (Ankara) 2015–...
Uganda  Uganda
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Addis Abeba) 2016–…
Ukraine  Ukraine
seit 1995; Mitakkreditierung: Moldau (1999–2001, seit 2007), Georgien (seit 2007)
  • Brigadier Maximilian Trofaier (Moskau) 1993–1994
  • Brigadier Günther Wolfframm (Moskau) 1994–1995
  • Brigadier Simon Palmisano (Kiew) 1995–2000
  • Brigadier Josef Nekham (Kiew) 2001–2004
  • Oberst Thomas Rapatz (Kiew) 2005–2010
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Kiew) 2010–2014
  • Oberst dG Erich Simbürger (Kiew) 2014–2019
  • Oberst dG Manfred Stacher (Kiew) 2019–…
Ungarn  Ungarn
seit 1967; Mitakkreditierung: Bulgarien (1971–1998), Rumänien (1998–2007), Moldau (2002–2007)
  • Brigadier Franz Rudolf (Budapest) 1967–1972
  • Karl Österreicher (Budapest) 1972–1977
  • Oberst dG Josef Klamminger (Budapest) 1977–1981
  • Brigadier Peter-Erik Czak (Budapest) 1981–1988
  • Brigadier Rudolf Striedinger (Budapest) 1988–1993
  • Brigadier Stephan Mayer (Budapest) 1993–1997
  • Brigadier Josef Nekham (Budapest) 1997–2000
  • Brigadier Daniel Pregl (Budapest) 2000–2003
  • Brigadier Alexander Trötzmüller (Budapest) 2003–2007
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Wien) 2008–2014
  • Oberst Ewald Hausdorf (Wien) 2015–2016
  • Brigadier Daniel Pregl (Wien) 2016–...
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
seit 1957; Mitakkreditierung: Kanada (seit 1971)
  • Brigadier Paul Klein (Washington) 1957–1962
  • Brigadier Bruno Rainer (Washington) 1962–1966
  • Brigadier Reinhold Mössler (Washington) 1966–1968
  • Brigadier Ferdinand Foltin (Washington) 1969–1973
  • Brigadier Franz Nahrgang (Washington) 1973–1979
  • Brigadier Hannes Christian Clausen (Washington) 1979–1984
  • Brigadier Walter Schmit (Washington) 1985–1990
  • Brigadier Hannes Christian Clausen (Washington) 1990–1998
  • Brigadier Guntmar Heck (Washington) 1998–2007
  • Brigadier Peter Resch (Washington) 2007–2011
  • Brigadier Harald Göllinger (Washington) 2011–2016
  • Generalmajor Jürgen Ortner (Washington) 2017–...
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
seit 1957; Mitakkreditierung: Niederlanden (1971–1980), Dänemark (1980–1999), Irland (seit 1991), Norwegen (1999–2004)
  • Oberst dG Heinrich Jordis von Lohausen (London) 1957–1960
  • Oberst dG Franz Attems-Petzenstein (London) 1960–1964
  • Oberst dG Hans Buttlar-Elberberg (London) 1965–1971
  • Brigadier Hubert Wingelbauer (London) 1971–1976
  • Oberst dG Lothar Brósch-Fohraheim (London) 1976–1980
  • Brigadier Maximilian Trofaier (London) 1980–1986
  • Brigadier Helge Lerider (London) 1986–1993
  • Brigadier Hans-Rüdiger Sulzgruber (London) 1993–1999
  • Brigadier Wolfgang Plasche (London) 1999–2006
  • Brigadier Michael Derman (London) 2006–2010
  • Oberst dG Ronald Vartok (London) 2010–2015
  • Brigadier Günter Eisl (London) 2015–…
Weissrussland  Weißrussland
  • Brigadier Günther Wolfframm (Moskau) 1996–2001
  • Brigadier Simon Palmisano (Moskau) 2001–2003
  • Oberst dG Erich Simbürger (Moskau) 2003–2009
  • Brigadier Helmut Fellner (Moskau) 2009–2015
  • Oberst dhmfD Christian Smutek (Moskau) 2015–…
Zentralafrikanische Republik  Zentralafrikanische Republik
  • Oberst dhmfD Josef Hölzl (Addis Abeba) 2016–
Zypern Republik  Zypern
  • Brigadier Daniel Pregl (Ankara) 2007
  • Oberst dhmfD Nikolaus Egger (Tel Aviv) 2008–2012
  • Oberst dG Guido Kraus (Tel Aviv) 2012–2016

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Österreichs Bundesheer: Wechsel des Doyen beim ausländischen Militärattaché-Korps, Wien, 6. April 2010.
  2. 1 2 3 Österreichs Bundesheer: Bundesheer: Militärische Vertretungen im Ausland reformiert. Wien, 20. April 2011.
  3. § 2. Abs. 1 Verordnung der Bundesregierung über Kostenersätze auf Grund von Auslandsverwendungen von Beamten und Vertragsbediensteten des Bundes (Auslandsverwendungsverordnung – AVV) StF: BGBl. II Nr. 107/2005 (i.d.g.F. online, ris.bka).
  4. vergl. BM für Landesverteidigung und Sport: Anfragebeantwortung. S91143/82-PMVD/2010, 26. Juli 2010 (pdf, Parlamentarische Materialien, parlament.gv.at)
  5. Geschäftseinteilung der Zentralstelle des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport. Stand 5. August 2010, Erlass vom 30. November 2009, GZ S90582/42-Präs/2009 i. d. F. des Erlasses vom 5. August 2010, GZ S90582/12-Präs/2010, Generalstab S. 3 und Abteilung Attachéwesen S. 23 ff (pdf, bundesheer.at)
  6. Militärdiplomatie, Teil 3 Verteidigungsattaché Roving – Ein flexibles Modell der Militärdiplomatie. In: Truppendienst, Folge 342, Ausgabe 6/2014 (online, bundesheer.at).
  7. 1 2 Generalmajor Mag. Wolfgang Wosolsobe, kurzer Lebenslauf auf bmlv.gv.at