unbekannter Gast
vom 19.05.2018, aktuelle Version,

Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Freistadt

Die Liste der Naturdenkmäler im Bezirk Freistadt listet die als Naturdenkmal ausgewiesenen Objekte im Bezirk Freistadt im Bundesland Oberösterreich auf. Von den 35 Naturdenkmälern handelt es sich bei 23 geschützten Objekten um Bäume oder Baumgruppen, zwölf Naturdenkmäler sind geschützte Steinblöcke. Unter den als Naturdenkmälern ausgewiesenen Bäumen und Baumgruppen befinden sich verschiedene heimische Arten, wobei sieben Naturdenkmäler Sommer-Linden (Tilia platyphyllos), vier Rot- bzw. Blutbuchen (Fagus sylvatica bzw. Fagus sylvatica f. purpurea), fünf Europäische Eiben (Taxus baccata) fünf Winter-Linden (Tilia cordata), und drei Stieleichen (Quercus robur) beinhalten. Räumlich verteilen sich die Naturdenkmäler insbesondere über die Gemeinde Unterweißenbach, wo sich alleine fünf Naturdenkmäler befinden. Zudem bestehen in Gutau und Königswiesen je vier Naturdenkmäler und in Neumarkt im Mühlkreis drei Denkmäler.

Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
1 Datei hochladen Baumgruppe und 1 Einzelbaum bei den Kreuzwegstationen von Freistadt und St. Peter nd517nd517 Freistadt
KG: Freistadt bzw. Schwand
GrStNr: 2621; 2633; 2557; 2524 (Schwand) bzw. 700/3; 693; 695 (Freistadt)
Standort
Das Naturdenkmal besteht aus 14 Winter-Linden (Tilia cordata) einer Rotbuche (Fagus sylvatica), die sich als Bäume bzw. Baumgruppen bei den Kreuzwegstationen entlang des Nordwaldkamm-Wanderweges zwischen Freistadt und den beiden Kirchen in St. Peter bei Freistadt erstrecken. 10.09.1993
1 Datei hochladen Lärche in Rauchenödt nd318nd318 Grünbach
KG: Rauchenödt
GrStNr: 601
Standort
Die Europäische Lärche (Larix decidua) steht an der Ostseite der Kirche Oberrauchenödt. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 2,6 m auf (in Brusthöhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 19 m und eine Höhe von rund 38 m auf. 24.09.1985
1 Datei hochladen Eibe nd292nd292 Gutau
KG: Gutau
GrStNr: 1440
Standort
Die Europäische Eibe (Taxus baccata) steht rund 20 m östlich des Bauernhauses Staudinger in Gutau. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang in Brusthöhe von 1,7 m auf und hatte einen Kronendurchmesser von 10 m bzw. eine Höhe von rund 11 m. 06.02.1985
1 Datei hochladen Tausendjährige Buche nd227nd227 Gutau
KG: Erdmannsdorf
GrStNr: 3430
Standort
Die Rotbuche (Fagus sylvatica) befand sich beim Anwesen Wimmer in Gutau. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 5,6 m auf (in 1 m Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 25 m und eine Höhe von rund 25 m auf. Da die Buche schon stark beschädigt war, wurde sie im Herbst 2015 gefällt. 07.12.1983
1
Datei hochladen
Pechölstein in Hundsdorf nd197nd197 Gutau
KG: Hundsdorf
GrStNr: 1362
Standort
Der Felsblock aus Weinsberger Granit besitzt eingemeißelte Rillen zur Pechölgewinnung. An der längsten Stelle misst er knapp 7 Meter, an der breitesten Stelle 5,50 Meter. Er steht an der Straße Gutau-Hundsdorf rund 100 m südlich des Gehöftes Rehberger und ist auch durch das Denkmalschutzgesetz geschützt. 12.08.1983
1 Datei hochladen Rosner Stein (Pechölstein) nd207nd207 Gutau
KG: Hundsdorf
GrStNr: 1230
Standort
Der Felsblock aus Weinsberger Granit misst etwa 5 × 3 m und erreicht eine Höhe von bis zu 1,2 m. Die leicht geneigte Oberfläche weist ein blattförmiges Rillensystem auf. Der Stein liegt rund 200 m südlich des Brandmayrhofes an der Straße Gutau-Pregarten. 13.09.1983
1 Datei hochladen Linde in Hirschbach nd301nd301 Hirschbach im Mühlkreis
KG: Hirschbach
GrStNr: 4089
Standort
Die Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) steht im Ortszentrum von Hirschbach beim Friedhofs- bzw. Kirchenausgang. Das Naturdenkmal bestand ursprünglich aus zwei Linden, jedoch wurden durch Bauarbeiten an der Friedhofsmauer die Wurzeln eines Baumes derart schwer geschädigt, dass 2002 der Denkmalschutz für eine der Linden aufgehoben wurde. 28.05.1985
1 Datei hochladen Obereibensteiner-Linden nd321nd321 Kaltenberg, Ebenort 14
KG: Silberberg
GrStNr: 2002; 2003
Standort
Die Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) stehen beim Bauernhof Obereibensteiner, wobei sich eine Linde neben einer Kapelle und eine rund 30 m entfernt befindet. 22.10.1985
1 Datei hochladen Zwillingslinde nd373nd373 Kaltenberg
KG: Silberberg
GrStNr: 1953
Standort
Die Sommerlinde, die aus zwei zusammen gewachsenen Stämmen besteht, steht direkt vor dem Anwesen Untereibensteiner in Kaltenberg. Der Baum wies im Februar 2016 einen Taillen-Umfang von 5,78 m auf. 13.04.1987
1 Datei hochladen Tausendjährige Eibe in Harterleiten nd664nd664 Kefermarkt
KG: Harterleithen
GrStNr: 645
Standort
Die Europäische Eibe (Taxus baccata) wies zum Untersuchungszeitpunkt einen Stammumfang von 3,50 m, einen Kronendurchmesser von 12 m und eine Höhe von 10 m auf. Sie befindet sich in Harterleiten nördlich der Ledermühle bzw. in der Nähe der ÖBB-Trasse der Summerauer Bahn. Ihr Alter wurde auf rund 500 bis 600 Jahre geschätzt. 16.07.2013
1 Datei hochladen Blutbuche in Stifting nd328nd328 Königswiesen, Stifting 1
KG: Stifting
GrStNr: 16/1
Standort
Die Blutbuche (Fagus sylvatica f. purpurea) steht vor dem Forsthaus in Stifting 1. Der Baum wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 3,2 m (in einem Meter Höhe), einen Kronendurchmesser rund 30 m und eine Höhe von rund 25 m auf. 07.11.1985
1 Datei hochladen Bücherständer in Mönchdorf nd199nd199 Königswiesen
KG: Mönchdorf
GrStNr: 2616
Standort
Der Buchständer ist eine Felsformation aus Weinsberger Granit, die sich am Rande einer Waldparzelle, unmittelbar neben dem Güterweg Ebenedt befindet. Beim Buchständer handelt es sich um vier nebeneinanderstehende Granitblöcke mit durchschnittlichen 5 m Höhe, 3-5 m Länge und einem Meter Breite.
Anmerkung: Koordinaten näherungsweise
12.08.1983
1 Datei hochladen Wackelstein nd240nd240 Königswiesen
KG: Mötlas
GrStNr: 2328/1
Standort
Der aus Weinsberger Granit bestehende, durch Wollsackverwitterung entstandene Wackelstein befindet sich auf einer Bergkuppe etwa 200 m nördlich des Anwesens Grufeneder in der Ortschaft Mötlasberg. 04.01.1984
1 Datei hochladen Linde in Haid nd565nd565 Königswiesen, Haid 25
KG: Haid
GrStNr: 2688
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata) befindet sich gegenüber dem Bauernhof Haid 25. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 5,6 m auf (in 1 m Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 17 m und eine Höhe von rund 25 m auf. 03.02.1999
1 Datei hochladen Fürsteiche beim Weißenhof nd351nd351 Lasberg
KG: Steinbockhöf
GrStNr: 327
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur), im Volksmund „d’Weißenoacha“ genannt, steht am Straßenrand der Lasberger Bezirksstraße Richtung St. Oswald bei der Zufahrt zur Schleifmühle. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 5,9 m auf (in Brusthöhe gemessen), hatte einen Kronendurchmesser von 25 m und eine Höhe von rund 30 m. 17.07.1986
1 Datei hochladen Fürstlinde am Weißenhof nd352nd352 Lasberg
KG: Steinböckhof
GrStNr: 314
Standort
Die Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) steht neben der Lasberger Bezirksstraße 30 m südlich vom Weißenhof. 29.05.2012
1 Datei hochladen Linde nd317nd317 Leopoldschlag
KG: Hiltschen
GrStNr: 87/1
Standort
Die Sommer-Linde (Tilia platyphyllos) steht in Wullowitz bei einem Bauernhof auf einer kleinen Kuppe. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 5,6 m auf, einen Kronendurchmesser von 29 m und eine Höhe von rund 30 m auf. 24.09.1985
1 Datei hochladen Martinstein nd232nd232 Leopoldschlag
KG: Leopoldschlag
GrStNr: 359
Standort
Die Felsformation aus Weinsberger Granit auf dem Leopoldschlagerberg (879 m). 16.01.1984
1 Datei hochladen 2 Linden in Hiltschen nd665nd665 Leopoldschlag
KG: Hiltschen
GrStNr: 536
Standort
Die beiden Linden stehen an einem Feldweg etwa 450 Meter westlich der Ortschaft Leitmannsdorf. Die größere Linde wies im März 2016 einen Taillen-Umfang von 4,32 m, die kleinere Linde, bestehend aus zwei zusammen gewachsenen Stämmen, einen Taillen-Umfang von 3,33 m auf. 13.03.2014
1 Datei hochladen Kapellen-Linde in Liebenau (Winter-Linde (Tilia cordata)) nd504nd504 Liebenau
KG: Liebenau
GrStNr: 2939/2
Standort
Die Kapellen-Linde (Winter-Linde (Tilia cordata)) steht am östlichen Ortseingang von Liebenau neben einer kleinen Kapelle. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 3,2 m auf (in 1 m Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 13 m und eine Höhe von rund 26 m auf. 06.04.1993
1 Datei hochladen Eibe nd294nd294 Neumarkt im Mühlkreis, Zissingdorf 1
KG: Trosselsdorf
GrStNr: 1515
Standort
Die Europäische Eibe (Taxus baccata) steht an der Silberndorfer Bezirksstraße rund 250 m östlich eines Bauernhauses. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 1,5 m auf (in einem Meter Höhe gemessen), hatte einen Kronendurchmesser von 7 m bzw. eine Höhe von rund 14 m. 24.06.1985
1 Datei hochladen Eibe in Neumarkt nd306nd306 Neumarkt im Mühlkreis
KG: Zeiß
GrStNr: 1803
Standort
Die Europäische Eibe (Taxus baccata) steht bei einem Steinmarterl rund 200 m östlich vom Bauernhaus Unterzeiß 17 am Rande eines Güterweges. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 1,4 m auf (in einem Meter Höhe gemessen), hatte einen Kronendurchmesser von 5 m bzw. eine Höhe von rund 10 m. 08.08.1985
1 Datei hochladen Stieleiche nd453nd453 Neumarkt im Mühlkreis
KG: Matzelsdorf
GrStNr: 1548/4
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur); steht an der Lasberger Bezirksstraße bei der Einmündung in den Güterweg Dingsdorf. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 4,65 m auf (in 1 m Höhe gemessen), einen Kronendurchmesser von 25 m und eine Höhe von 25 m auf. 04.03.1991
1 Datei hochladen Maierwöger-Linden nd291nd291 Neumarkt im Mühlkreis
KG: Neumarkt im Mühlkreis
GrStNr: 118/1
Standort
Die beiden Sommerlinden stehen direkt an der Ortseinfahrt von Süden kommend. Die größere Linde wies im März 2016 einen Taillen-Umfang von 5,33 m, die kleinere Linde, die stark reduziert wurde, einen Taillen-Umfang von 4,10 m auf. 06.02.1985
1
Datei hochladen
Heidenstein in Eibenstein nd654nd654 Rainbach im Mühlkreis
KG: Summerau
GrStNr: 413
Standort
Der westlich von Eibenstein gelegene Heidenstein entstand durch Wollsackverwitterung. Der Heidenstein besteht aus Weinsberger Granit und umfasst eine Grundfläche von rund 600 m². 15.11.2007
1 Datei hochladen Dorflinde in St. Leonhard b.Fr. nd314nd314 St. Leonhard bei Freistadt
KG: St. Leonhard
GrStNr: 2244/1
Standort
Die Winter-Linde (Tilia cordata) steht am Ortsplatz von St. Leonhard südlich der Pfarrkirche. 11.09.1985
1 Datei hochladen Hussenstein nd214nd214 St. Oswald bei Freistadt
KG: Wippl
GrStNr: 585
Standort
Die Felsbildung aus Weinsberger Granit ist rund 15 m hoch und befindet sich rund 500 m nordwestlich des Ortes Fünfling. 07.09.1983
1 Datei hochladen Pechölstein nd248nd248 Schönau im Mühlkreis
KG: Kaining
GrStNr: 1183/1
Standort
Im Gegensatz zu anderen Pechölsteinen besitzt der aus Weinsberger Granit bestehende Fels, der sich ca. 100 Meter östlich des Anwesens Ranzhuber befindet, kein Rillensystem. Er besteht vielmehr aus einer durch chemisch-biologische Verwitterung entstandene ovale Opferschale mit den Ausmaßen von 120 × 70 cm bei einer Tiefe von 10 cm. Das abtropfende Pech gelangt durch ein Loch in ein unter dem Stein aufgestelltes Gefäß. 16.03.1984
1 Datei hochladen Pechölstein nd249nd249 Schönau im Mühlkreis
KG: Schönau
GrStNr: 603
Standort
Der grobkörniger Granitblock mit blattrippenartigem Rillensystem misst 200 × 150 cm und befindet sich etwa 200 Meter östlich des Gehöftes Kreuzberger. 16.03.1984
1 Datei hochladen Bergahorn in Unterweißenbach nd320nd320 Unterweißenbach
KG: Landshut
GrStNr: 1789 (alt: 1435)
Standort
Der Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus) steht rund 50 m westlich des Güterweges Grafenschlag an der Zufahrtsstraße zu den Häusern Windhing 18 und 27. Der Ahorn wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 5,5 m (in Brusthöhe), einen Kronendurchmesser von 23 m und eine Höhe von rund 26 m auf.
Anmerkung: Grundstücksnummer veraltet
18.10.1985
1 Datei hochladen Eiche nd316nd316 Unterweißenbach
KG: Landshut
GrStNr: 1036
Standort
Die Stieleiche (Quercus robur) steht an der Riedmark-Landesstraße neben einer Kapelle. Sie wies zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 3,8 m auf (in einem Meter Höhe gemessen), hatte einen Kronendurchmesser von 16 m und eine Höhe von 15 m.
Anmerkung: Koordinaten näherungsweise
24.09.1985
1 Datei hochladen Pechölstein nd247nd247 Unterweißenbach
KG: Unterweißenbach
GrStNr: 2624
Standort
Der Stein im Ausmaß von 200 × 150 cm befindet sich am Wolfsberg, besteht aus feinkörnigem Granit und besitzt ein eingemeißeltes, blattrippenartiges Rillensystem. Der Pechölstein ist noch in Verwendung. 16.03.1984
1 Datei hochladen Pechölstein beim Rauchschnablanwesen in Aglasberg nd239nd239 Unterweißenbach
KG: Unterweißenbach
GrStNr: 2795/2
Standort
Der mittelkörnige Granitblock mit blattrippenartigem Rillensystem misst rund 120 × 120 cm und ragt etwa 20 cm aus dem Boden. Er befindet sich neben der Straße die von Unterweißenbach nach St. Leonhard bei Freistadt führt. 24.01.1984
1 Datei hochladen Pechölstein beim Stoaninger in Schattau nd241nd241 Unterweißenbach
KG: Unterweißenbach
GrStNr: 2250/2
Standort
Der 200 × 120 cm große grobkörnige Granitblock mit eingemeißeltem, blattrippenartigem Rillensystem. befindet sich etwa 1,2 km nordwestlich von Unterweißenbach am südlichen Waldrand des Schattauerberges. 02.02.1984
1 Datei hochladen Zwillings-Eibe nd508nd508 Tragwein
KG: Tragwein
GrStNr: 189
Standort
Die Eibe steht in einem Feld etwa 700 m südwestlich der Ortschaft Erdleiten. Bis auf 1 m Höhe sind zwei Stämme miteinander verwachsen. Der Baum wies im Jänner 2016 einen Umfang von 2,34 m (in 1,30 m Höhe gemessen) auf. 02.04.1993

Ehemalige Naturdenkmäler

Foto   Name ID Standort Beschreibung

Fläche Datum
0 Datei hochladen Linde in Strohsack gnd541gnd541 Gutau
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
0 Datei hochladen 2 Buchen in Kefermarkt gnd298gnd298 Kefermarkt
KG: Harterleithen
GrStNr: 293
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die beiden Rotbuchen (Fagus silvatica) stehen auf einer bewaldeten Kuppe südlich von Kefermarkt. Die Buchen wiesen zum Zeitpunkt der Unterschutzstellung einen Umfang von 3,4 bzw. 4,5 m (in Brusthöhe), einen Kronendurchmesser von je 30 m und eine Höhe von rund 35 bis 40 m auf. 22.04.1985
0 Datei hochladen Birke in Kefermarkt gnd300gnd300 Kefermarkt
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die fünfstämmige, rund 28 m hohe Birke war eine der größten Bäume dieser Art in Oberösterreich.[1]
0 Datei hochladen Linde beim Leopoldseder Kreuzstöckl gnd229gnd229 Pierbach
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Die Winterlinde (Tilia cordata) stand neben der Königswiesner-Bundesstraße bei km 28,65 zwischen Pierbach und Mönchdorf.
0 Datei hochladen Dorflinde in Langfirling gnd487gnd487 St. Leonhard bei Freistadt
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
  Commons: Naturdenkmäler im Bezirk Freistadt  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Amt der oö. Landesregierung, Agrar- und Forstrechts-Abteilung (Hrsg.): Naturdenkmale in Oberösterreich. Linz 1989, S. 29 (PDF; 99,1 MB)