Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.12.2019, aktuelle Version,

Liste der Pfarren im Dekanat Spitz

Das Dekanat Spitz ist ein Dekanat der römisch-katholischen Diözese St. Pölten.

Pfarren mit Kirchengebäuden und Kapellen

Pfarre Ink. Seit Patrozinium Kirchengebäude und Kapellen Bild
Aggsbach Markt 1632 Mariä Himmelfahrt Pfarrkirche Aggsbach Markt
Albrechtsberg 1332 Mariä Stiegen Pfarrkirche Albrechtsberg
Els 1332 Hl. Pankratius Pfarrkirche Els
Emmersdorf 1336 Hl. Nikolaus Pfarrkirche Emmersdorf
Heiligenblut in Niederösterreich 1784 Hl. Andreas Pfarr- und Wallfahrtskirche Heiligenblut in Niederösterreich
Kirchschlag 1784 Hl. Nikolaus Pfarrkirche Kirchschlag
Kottes Göttweig (OSB) um 1120 Mariä Himmelfahrt Pfarrkirche Kottes
Maria Laach am Jauerling 1688 Mariä Heimsuchung Wallfahrtskirche Maria Laach
Mühldorf-Niederranna 1219 Hl. Margareta Pfarrkirche Niederranna
Ottenschlag 1340 Hl. Jakobus der Ältere Pfarrkirche Ottenschlag
Purk Göttweig (OSB) um 1400, neu 1784 Hl. Martin Pfarrkirche Purk
Raxendorf 1734 Hl. Gotthard Pfarrkirche Raxendorf
Spitz 1229 Hl. Mauritius Pfarrkirche Spitz
Filialkirche Schwallenbach
St. Johann bei Großheinrichschlag 1294 Hl. Johannes der Täufer Pfarrkirche St. Johann bei Großheinrichschlag
Weinzierl am Walde 1788 Hl. Josef Pfarrkirche Weinzierl am Walde
Weiten 1090 Hl. Stephanus Pfarrkirche Weiten
Weißenkirchen in der Wachau 1632 Mariä Himmelfahrt Pfarrkirche Weißenkirchen in der Wachau
Wösendorf 1784 Hl. Florian Pfarrkirche Wösendorf

Dekanat Spitz

Das Dekanat umfasst 18 Pfarren.

Dechanten

  • 1899–1911 Josef Beimberger, Pfarrer von Emmersdorf
  • 1911–1917 Lambert Strohmer, Pfarrer von Spitz
  • 1917–1922 Anton Bruckner, Pfarrer von Spitz
  • 1923–1954 Johann Riedl, Pfarrer von Spitz
  • 1954–1963 Johann Pleichl, Pfarrer von Emmersdorf
  • 1963–1979 Johann Schindl, Pfarrer von Spitz[1]
  • 1979–2006 Josef Kaiserlehner, 1969–2011 Pfarrer von Emmersdorf[2]
  • 2006–2008 Franz Richter, Pfarrer in Weißenkirchen in der Wachau und Titularpfarrer von Wösendorf[3]
  • 2008–2012 P. Alfons Möstl, Pfarrer in Kottes und Purk[4]
  • 2012–2017 P. Benedikt Triebl, Moderator in Raxendorf, Heiligenblut und Weiten[5]
  • seit 2017 Richard (P. Othmar)[6] Hojlo, Moderator in Aggsbach-Markt[7]

Literatur

  • 200 Jahre Dekanat Spitz. 1985.

Einzelnachweise

  1. Leseprobe aus „200 Jahre Dekanat Spitz“, Erschienen 1985. In: familie-wimmer.com. Abgerufen am 27. März 2019.
  2. F. Bertl: Propst Josef Kaiserlehner (85). Der Pfarrer i. R. – „in Reichweite“ kirchebunt.at, ohne Datum
  3. St. Pöltner Diözesanblatt 2006, Nr. 6, 9. Diözesannachrichten. Abgerufen am 26. Dezember 2019
  4. St. Pöltner Diözesanblatt 2008, Nr. 9, 9. Diözesannachrichten. Abgerufen am 26. Dezember 2019
  5. St. Pöltner Diözesanblatt 2012, Nr. 6, 4. Diözesannachrichten. Abgerufen am 26. Dezember 2019
  6. St. Pöltner Diözesanblatt 2019, Nr. 2, 9. Diözesannachrichten. Abgerufen am 26. Dezember 2019
  7. St. Pöltner Diözesanblatt 2017, Nr. 7, 5. Diözesannachrichten Okt. 2017. Abgerufen am 26. Dezember 2019