unbekannter Gast
vom 30.01.2018, aktuelle Version,

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Dalaas

Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Dalaas enthält die 13 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Dalaas im Bezirk Bludenz.[1]

Denkmäler

Foto   Denkmal Standort Beschreibung
Datei hochladen Flur-/Wegkapelle, hl. Martin
ObjektID: 88202
Außerwald
Standort
KG: Dalaas

Datei hochladen
Wallfahrtskirche Hl. Kreuz
ObjektID: 88192
Dalaas 23
Standort
KG: Dalaas
Die Kapelle mit eingezogenem Chor und Zwiebelturm wurde im Jahr 1748 anstelle einer Feldkapelle aus dem 15. Jahrhundert neu erbaut. Ein zweiter Zwiebelturm wurde 1902 über der Sakristei errichtet. Der Hochaltar, die zwei Seitenaltäre sowie etliche Figuren im Innenraum stammen aus der Zeit um 1750.
Datei hochladen Pfarrhof
ObjektID: 88184
Dalaas 159
Standort
KG: Dalaas

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Oswald und Friedhof
ObjektID: 88176
Dalaas 223
Standort
KG: Dalaas
Die Kirche steht am Nordhang über dem Talboden und ist von einem Friedhof umgeben. Das barocke Langhaus und der eingezogene gotischer Chor haben ein gemeinsames Satteldach. Die Westfront und der Südturm haben niedrige Vorzeichen.
Datei hochladen Flur-/Wegkapelle, hl. Sebastian
ObjektID: 88208
bei Innerwald 72
Standort
KG: Dalaas
Die Kapelle wurde 1935 anstelle eines Vorgängerbaus aus dem 17. Jahrhundert errichtet.

Datei hochladen
Kapelle Mariahilf
ObjektID: 88209
bei Innerwald 82
Standort
KG: Dalaas
Die rechteckige Kapelle mit Glockentürmchen steht am Weg zum Bahnhof und wurde im Jahr 1977 renoviert. Das Gemälde am neuromanischen Altar ist mit 1886 bezeichnet.
Datei hochladen Einsiedelei, Bruderhüsle, Ruine Eckhartsklause
ObjektID: 88197
Kristbergsattel
Standort
KG: Dalaas

Datei hochladen
Bauernhof (Anlage), Heimatmuseum, Klostertalmuseum
ObjektID: 88204
Obere Gasse 11
Standort
KG: Dalaas
Das Klostertal Museum in Wald am Arlberg ist im ehemaligen „Thöny-Hof“ untergebracht. Die Geschichte des Anwesens und seiner Besitzerfamilien Wachter, Schuler und Thöny ist quellenmäßig bis zur Erbauung des Hofes um die Mitte des 17. Jahrhunderts belegt. Im Jahr 1959 wurde die Bewirtschaftung eingestellt und seit damals stand das Anwesen mehr oder weniger leer.
Datei hochladen Bauernhof (Anlage)
ObjektID: 88189
Obere Gasse 12
Standort
KG: Dalaas
Datei hochladen Bauernhaus
ObjektID: 88207
Obere Gasse 30
Standort
KG: Dalaas
Das breitgelagerte, in Blockbau gezimmerte Bauernhaus unter flachem Satteldach weist eine giebelseitige Mantelmauer auf.

Datei hochladen
Kath. Pfarrkirche hl. Mutter Anna in Außerwald mit ehem. Friedhof
ObjektID: 88206
Wald am Arlberg 366
Standort
KG: Dalaas
1728 wurde eine Annenkapelle erbaut. Die Filiale von Dalaas wurde 1737 Expositur und 1941 zur Pfarrkirche erhoben. 1930/1931 erfolge nach den Plänen des Architekten Willibald Braun der Neubau der 1932 geweihten Kirche.
BW Datei hochladen Bauernhof (Anlage)
ObjektID: 88196

seit 2014

Winkel 20
Standort
KG: Dalaas
BW Datei hochladen Burgruine
ObjektID: 88198

seit 2016


Standort
KG: Dalaas

Legende

Quelle für die Auswahl der Objekte sind die vom BDA jährlich veröffentlichten Denkmallisten des jeweiligen Bundeslandes.[1] Die Tabelle enthält im Einzelnen folgende Informationen:

Foto: Fotografie des Denkmals. Klicken des Fotos erzeugt eine vergrößerte Ansicht. Daneben finden sich ein oder zwei Symbole:
Das Symbol bedeutet, dass weitere Fotos des Objekts verfügbar sind. Durch Klicken des Symbols werden sie angezeigt.
Durch Klicken des Symbols können weitere Fotos des Objekts in das Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen werden.
Denkmal: Bezeichnung des Denkmals. Es ist die Bezeichnung angegeben, wie sie vom Bundesdenkmalamt (BDA) verwendet wird. Weiters ist die interne Objekt-Identifikationsnummer (ObjektID) angeführt.
Standort: Es ist die Adresse angegeben. Bei freistehenden Objekten ohne Adresse (zum Beispiel bei Bildstöcken) ist im Regelfall eine Adresse angegeben, die in der Nähe des Objekts liegt. Durch Aufruf des Links Standort wird die Lage des Denkmals in verschiedenen Kartenprojekten angezeigt. Darunter ist die Katastralgemeinde (KG) angegeben.
Beschreibung: Kurze Angaben zum Denkmal.

Die Tabelle ist alphabetisch nach dem Standort des Denkmals sortiert. Das Sortierkriterium ist die Katastralgemeinde und innerhalb dieser die Adresse.

Durch Klicken von „Karte mit allen Koordinaten“ (rechts oben im Artikel) wird die Lage aller Denkmale im gewählten Kartenobjekt angezeigt.

Abkürzungen des BDAs: BR … Baurecht, EZ … Einlagezahl, GB … Grundbuch, GstNr. … Grundstücksnummer, KG … Katastralgemeinde, 0G … Grundstücksnummernadresse
  Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Dalaas  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 Vorarlberg – unbewegliche und archäologische Denkmale unter Denkmalschutz. (PDF), (CSV). Bundesdenkmalamt, Stand: 26. Jänner 2018.
  2. § 2a Denkmalschutzgesetz im Rechtsinformationssystem der Republik Österreich.