unbekannter Gast
vom 13.05.2017, aktuelle Version,

Ludwig und Maria Knapp

Ludwig Knapp und seine Frau Maria waren 1944 Besitzer eines Sägewerkes und eines landwirtschaftlichen Betriebes in Weitra bei Gmünd in Niederösterreich. Sie sorgten gut für jüdische Zwangsarbeiter und bewahrten sie vor der Deportation nach Theresienstadt.

Das Ehepaar wurde am 28. April 1968 mit dem Ehrentitel „Gerechte unter den Völkern“ ausgezeichnet.[1][2]

Einzelnachweise

  1. Lexikon der Gerechten unter den Völkern: Deutsche und Österreicher, Band 1, Seite 322
  2. Ludwig und Maria Knapp auf der Website von Yad Vashem (englisch)