unbekannter Gast
vom 29.03.2017, aktuelle Version,

Marco Köfler

Marco Köfler
Spielerinformationen
Geburtstag 14. November 1990
Geburtsort Österreich
Größe 183 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1998–2005
2005–2008
TSU Matrei
FC Waidhofen/Ybbs
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009
2009–2011
2011–2013
2013–2014
2014–2016
2017–
FC Waidhofen/Ybbs
Wacker Innsbruck Amateure
FC Wacker Innsbruck
SV Kapfenberg
FC Winterthur
SV Lafnitz
9 (0)
54 (7)
12 (1)
32 (0)
44 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. Juni 2013

Marco Köfler (* 14. November 1990) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Abwehrspielers. Nachdem er zuletzt ein halbes Jahr vereinslos war, spielt er ab Jänner 2017 beim SV Lafnitz.

Karriere

Jugend

Köfler begann seine Karriere beim TSU Matrei in Osttirol. 2005 wechselte er zum FC Waidhofen/Ybbs, wo er bis 2008 in der Jugendabteilung aktiv war.

Vereinskarriere

2008 wurde der Abwehrspieler in die erste Mannschaft aufgenommen. Sein Debüt in der Regionalliga Ost gab er am 8. August 2008 gegen den SKU Amstetten, weitere acht Einsätze folgten. Der Verein wurde am Ende der Saison Fünfter der Liga. 2009 kehrte er nach Tirol zurück und unterschrieb einen Vertrag beim FC Wacker Innsbruck. In der ersten Spielzeit war Köfler noch bei den Amateuren aktiv. In der darauffolgenden Saison war er ebenfalls im Kader der Amateure, konnte aber vier Einsätze bei der ersten Mannschaft in der Bundesliga verbuchen. Sein Debüt in der höchsten österreichischen Spielklasse gab Köfler am 11. Mai 2011 gegen die SV Ried. Er erzielte bei seinem Debüt den 1:1-Ausgleich in der 90. Minute nachdem er in der 82. Minute für Andreas Bammer eingewechselt worden war. Weitere drei Einsätze in der Bundesliga folgten. Die Innsbrucker wurden am Ende Sechster der Endtabelle der Bundesliga. 2013 wechselte er zum SV Kapfenberg, wo er in der Saison 2013/14 zu 32 Einsätzen kam. Danach ging er in die Schweiz zum FC Winterthur in die Schweiz, wo er 2014 bis 2016 spielte. Ab Sommer 2016 war Köfler ein halbes Jahr vereinslos, er heuert jedoch im neuen Jahr beim SV Lafnitz an.