Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 05.09.2018, aktuelle Version,

Mareike Fallwickl

Mareike Fallwickl, auch Mareike Fallwickl-Glavnik,[1] (* 1983[2] in Hallein[3]) ist eine österreichische Autorin.

Leben

Mareike Fallwickl studierte von 2001 bis 2005 allgemeine und historisch-vergleichende Sprachwissenschaft in Salzburg. Anschließend besuchte sie bis 2007 ein Textcollege in München. Seit 2009 betreibt sie einen Literaturblog.[4] Bis 2010 war sie als Korrektorin bei den Salzburger Nachrichten und bis 2015 als Texterin für das Ideenwerk tätig. Seit Mai 2016 schreibt sie für das Salzburger Fenster die Kolumne Zuckergoscherl.[1]

2012 veröffentlichte sie im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag in der Frauenerotikreihe ANAIS den Roman Auf Touren.[2][5] Ihr zweiter Roman Dunkelgrün fast schwarz gelangte im März 2018 auf Platz acht der ORF-Bestenliste[6] und wurde auf der aus zehn Titeln bestehenden Longlist des Österreichischen Buchpreises 2018 gelistet.[7]

Fallwickl lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Hof bei Salzburg.[3]

Publikationen (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. 1 2 About me | Mareike Fallwickl. Abgerufen am 5. September 2018.
  2. 1 2 Schwarzkopf-Verlag: Mareike Fallwickl: Auf Touren. Abgerufen am 5. September 2018.
  3. 1 2 Salzburger Fenster: Alle fliegen auf ihre Geschichte. Artikel vom 5. März 2018, abgerufen am 5. September 2018.
  4. Kurzbiografie und Rezensionen zu Werken von Mareike Fallwickl bei perlentaucher.de
  5. derStandard.at: Mareike Fallwickl: Macht und Unterwürfigkeit. Artikel vom 1. Mai 2018, abgerufen am 5. September 2018.
  6. orf.at: Die besten 10 im März 2018. Abgerufen am 5. September 2018.
  7. Longlist Österreichischer Buchpreis 2018. Abgerufen am 5. September 2018.