unbekannter Gast
vom 04.01.2018, aktuelle Version,

Michael Zaglmair

Michael Zaglmair
Spielerinformationen
Name Michael Zaglmair
Geburtstag 7. Dezember 1987
Geburtsort Österreich
Größe 184 cm
Position Torhüter
Junioren
Jahre Station
Union Lembach
LASK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2005
2005–2010
2011–2012
FC Blau-Weiß Linz
LASK
SV Horn
? (?)
28 (0)
19 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Österreich U-20
Österreich U-19
6 (0)
5 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Mai 2010

Michael Zaglmair (* 7. Dezember 1987) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Leben und Karriere

Zaglmair begann seine Karriere bei der Union Lembach aus Lembach im Mühlkreis in Oberösterreich. Als Jugendlicher spielte er dann in der Jugend des oberösterreichischen Großklubs LASK. 2003 spielte der damals junge Torhüter in der ersten Mannschaft des Linzer Regionalligisten FC Blau-Weiß Linz. 2005 wechselte er zurück zum LASK und war dort zunächst zweiter Torwart. 2007 gab er am 16. Spieltag sein Debüt in der höchsten österreichischen Spielklasse der Bundesliga. Zaglmair spielte beim 4:4-Unentschieden zwischen dem SK Rapid Wien und dem LASK.

Am 12. Mai 2010 gab der LASK bekannt, den Vertrag des Oberösterreichers für die kommende Saison nicht mehr zu verlängern.[1] Von Jänner 2011 stand Zaglmair beim SV Horn in der Regionalliga Ost unter Vertrag, nachdem er zuvor vereinslos war.[2] Nach einer Knieverletzung musste er allerdings seine aktive Karriere beenden und ist seit 2013 als Torwarttrainer der Fußballschule des SSV Jahn Regensburg tätig.

International nahm Zaglmair an der U-19 EM 2006 teil, wo er mit Österreich im Halbfinale ausschied. Ein Jahr später spielte er bei der U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2007, wo er mit Österreich als Stammkeeper überraschend auf Platz Vier landete. Er spielte bei vier der sieben Spiele. Zaglmairs Cousin ist der Schweizer Nationalspieler Bernt Haas.

Einzelnachweise

  1. LASK Linz trennt sich von 11 Spielern, abgerufen am 12. Mai 2010
  2. Horn legt weiter nach - auch Zaglmair ist fix, abgerufen am 16. Januar 2011