unbekannter Gast
vom 17.11.2016, aktuelle Version,

Michaelerberg

Michaelerberg (Zerstreute Häuser)
Ortschaft
Katastralgemeinde Michaelerberg
Michaelerberg (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Liezen (LI), Steiermark
Gerichtsbezirk Schladming
Pol. Gemeinde Michaelerberg-Pruggern
Koordinaten 47° 25′ 13″ N, 13° 54′ 11″ Of1
Höhe 980 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 557 (31. Oktober 2013)
Fläche d. KG 26,12 km²
Postleitzahlenf0 8962, 8965f1
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 15809
Katastralgemeinde-Nummer 67206
Zählsprengel/ -bezirk Michaelerberg (61260 000)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

f0

Michaelerberg ist ein Ort mit 557 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2013)[1] in der Gemeinde Michaelerberg-Pruggern im Bezirk Liezen in der Steiermark.

Geografie

Michaelerberg liegt an den Nordhängen des 1.916 m hohen Kochofens in der Expositur Gröbming im Bezirk Liezen (Gerichtsbezirk Schladming) im österreichischen Bundesland Steiermark südlich der Enns.

Katastralgemeinden sind Michaelerberg und Pruggern. Ortsteile sind Michaelerberg Ost und Michaelerberg West sowie Tunzendorf, Moosheim und Pruggern (der östliche Teil des Dorfes, der Rest des Ortes gehört zur Gemeinde Pruggern).

Durch den nördlichen Tal des Gemeindegebietes führt die Ennstalbahn. Der Bahnhof Gröbming liegt auf dem Gebiet des Michaelerberger Ortsteils Moosheim.

Geschichte

Die Aufhebung der Grundherrschaften erfolgte 1848. Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich.

Mit 1. Jänner 2015 wurde die ehemalige Gemeinde Michaelerberg im Rahmen der steiermärkischen Gemeindestrukturreform mit der Gemeinde Pruggern zusammengeschlossen. Die neue Gemeinde hat den Namen Michaelerberg-Pruggern.[2]

Politik

Der Gemeinderat hatte bei den Wahlen von 2010 folgende Zusammensetzung: 3 ÖVP, 6 SPÖ.

Ehemalige Bürgermeister waren
  • bis 2014 Albert Trinker

Wappen

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. Oktober 1989.
Wappenbeschreibung: In Schwarz golden aus einem Dreiberg wachsend ein Steinbock, überhöht von einer Waage.[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  Commons: Michaelerberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Land Steiermark: Endgültiger Bevölkerungsstand am 31.10.2013 (Excel-Datei, 85 KB; abgerufen am 2. Mai 2015)
  2. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 10. Oktober 2013 über die Vereinigung der Gemeinden Michaelerberg und Pruggern, beide politischer Bezirk Liezen. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 15. November 2013. Nr. 116, 32. Stück. ZDB-ID 705127-x. S. 630.
  3. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 40, 1990, S. 40