unbekannter Gast
vom 23.06.2015, aktuelle Version,

Mirjam Fischer

Mirjam Fischer (* 18. Mai 1977 in Hohenems als Mirjam Jäger) ist eine österreichische Politikerin (SPÖ). Sie war von 2006 bis 2014 Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag.

Mirjam Fischer ist verheiratet, hat ein Kind und lebt mit ihrer Familie in Götzis. Sie ist beruflich als E-commerce Manager tätig.

Politischer Werdegang

Fischer ist seit 2000 Gemeindevertreterin in Götzis. 2005 übernahm sie den Fraktionsvorsitz in der Gemeindevertretung von Götzis. Mirjam Fischer war von 2002 bis 2005 Vorsitzende der Jungen Generation Vorarlberg und seit dem 6. November 2006 Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag, wo sie innerhalb des SPÖ-Landtagsklub die Funktion der Bereichsprecherin für Jugend, Umwelt, Raumplanung und Verkehr innehatte. Sie rückte 2006 für Elmar Mayer nach, der in den Nationalrat wechselte.[1] Bei der Landtagswahl 2009 kandidierte Mirjam Fischer auf Platz 6 der SPÖ-Landesliste und auf dem zweiten Platz der Bezirksliste Feldkirch.[2] Bereits im Vorfeld der Landtagswahl 2014 kündigte sie an, nicht mehr kandidieren zu wollen und schied in der Folge mit der Angelobung des neuen Landtags am 15. Oktober 2014 aus der Landespolitik aus.[3]

Einzelnachweise

  1. ORF Vorarlberg: SPÖ: Mirjam Jäger wird in Landtag nachrücken. Artikel vom 2. Mai 2006.
  2. ORF Vorarlberg: Wahl 2009: SPÖ hat Kandidatenliste beschlossen. Artikel vom 25. April 2008.
  3. ORF Vorarlberg: 19 Abgeordnete und zwei Landesräte verabschiedet. Artikel vom 8. Oktober 2014.