Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 27.06.2019, aktuelle Version,

Mitterdorf (Kaltern)

St. Katharina in Mitterdorf

Mitterdorf (italienisch: Villa di Mezzo) ist der größte Ortsteil der Gemeinde Kaltern im Südtiroler Überetsch. Er befindet sich auf 477 m s.l.m. am Hang etwas oberhalb des Gemeindezentrums Kaltern Dorf. Bis zum 13. Jahrhundert hieß der Ortsteil noch Broilum, was auf langobardischen Ursprung zurückgehen könnte. Daraus wurde später die Bezeichnung Brühl.

Im historischen Ortszentrum befinden sich einige Ansitze, unter denen zwei herausragen: Campan (oder Kampan), von Consius von Campan im gotischen Stil um 1268 errichtet und heute im Besitz der Grafen von Enzenberg, sowie der Ansitz Sallegg, im 16. Jahrhundert von den Herren von All erbaut und seit 1851 im Besitz der Grafen von Kuenburg. Beide sind noch heute bewohnt und können somit nur von außen betrachtet werden.

Die Kirche von Mitterdorf ist der Hl. Katharina geweiht und wurde zwischen 1517 und 1520 errichtet. Das Gotteshaus im gotischen Stil birgt im Inneren wertvolle Wandbilder der Bozner Schule (1414) und einen sehr schönen Seitenaltar mit spätgotischen Heiligenfiguren.