unbekannter Gast
vom 18.05.2017, aktuelle Version,

Personenschifffahrt auf der Donau

Die Personenschifffahrt auf der Donau hat mit etwa 1,5 Millionen Fahrgästen im Jahr (2010 allein im Bereich der österreichischen Donau: ca. 680.000 im Linienverkehr, ca. 245.000 Kreuzfahrt-Passagiere sowie ca. 115.000 bei Themen-, Sonder- und Charterfahrten[1]) einen bedeutenden Anteil an der Donauschifffahrt insgesamt.

Donaukarte

Tagesausflugsunternehmen

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Diese Zusammenstellung enthält Tagesausflugs-Schifffahrts-Reedereien in Deutschland, Österreich, der Slowakei und Ungarn, alphabetisch geordnet.

Donauschiffahrt Ardagger

Die Donauschifffahrt Ardagger spezialisierte sich auf Schifffahrten im Strudengau. Als 1995 die staatliche DDSG Donaureisen privatisiert wurde, entfiel der Linienbetrieb zwischen Melk und Linz. Die neue Linie, die von einer privaten Reederei bedient werden sollte, wurde ausgeschrieben: zur Debatte stand die Brandner Schiffahrt und die Donauschiffahrt Ardagger. Die Entscheidung fiel auf die Donauschiffahrt Ardagger. Parallel dazu wurden schon seit den 1980er Jahren sogenannte Strudengau Rundfahrten mit der MS Donaunixe und MS Maria durchgeführt. Letzteres Schiff verkauften die Reeder an Fritz Leitner weiter. Schließlich wurde auch das Rundfahrtsschiff Donaunixe, das Rund- und Charterfahrten für bis zu 160 Personen durchführt, an Leitner übergeben.

Strecken

  • Strudengau Rundfahrten ab Ardagger und Grein an Wochenenden mit MS Donaunixe
  • Charterschifffahrt

Schiffe

  • MS Donaunixe

Brandner Schiffahrt GmbH

Brandner Schiffahrt: austria princess

Die Familie Brandner begann 1776 mit der Flößerei von Wien nach Budapest. Die beiden Gesellschafter der heutigen Firmengeneration, Barbara und Birgit Brandner, erste weibliche Donaukapitäne Österreichs, betreiben Personenschifffahrt auf und vor allem viele Anlegestellen entlang der Donau.

Strecken

  • Fahrten in Nieder- und Oberösterreich
  • Themenfahrten

Schiffe

  • MS austria princess
  • MS Austria

Central Danube Region Marketing & Development GmbH

Central Danube: Twin City Liner

Die Central Danube Region Marketing & Development GmbH (Central Danube) wurde von der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien und der Stadt Wien mit dem Ziel gegründet, Infrastrukturprojekte von öffentlicher Bedeutung im Wirtschaftsraum mittlere Donau zu initiieren und zu entwickeln. Seit Juni 2006 wird der Twin City Liner, eine neue Schiffsbauform, dreimal täglich zwischen Wien und Bratislava eingesetzt.

Strecke

  • Wien–Bratislava–Wien in jeweils 75 Minuten (einfache Fahrt)

Schiff

  • Twin City Liner

DDSG Blue Danube Schifffahrt GmbH

DDSG Blue Danube: MS Prinz Eugen, Fahrgastschiff mit der höchsten Passagierfrequenz in der Wachau

Die DDSG Blue Danube Schifffahrt GmbH ist seit 1995 ein privates Unternehmen im Besitz des Österreichischen Verkehrsbüros und des Wiener Hafens. Mit fünf eigenen Schiffen und zahlreichen Kooperations-Partnern wird Schifffahrt auf der Donau betrieben.

Strecken

  • Sightseeing-Touren in Wien
  • Linienschifffahrt mit zwei großen Linienschiffen in der Wachau zwischen Krems und Melk
  • Themen- und Sonderfahrten ab Wien, Krems und Melk
  • Charterschifffahrt
  • Kombi-Tickets
  • Schifffahrten mit Partnerunternehmen nach Budapest (MahartPassnave), Bratislava (Central Danube) und Passau (Donau Touristik)
  • Winterschifffahrten

Schiffe

Hauptartikel: DDSG Blue Danube

Donau Touristik

Donau Touristik: MS Kaiserin Elisabeth (Baujahr 1995)

Der Radreiseveranstalter Donau Touristik charterte zwischen 1999 und 2003 von DDSG Blue Danube das Ausflugsschiff MS Admiral Tegetthoff für 3-tägige Wien–Passau–Wien–Schifffahrten. Das Programm fand so großen Anklang, dass schließlich ein eigenes Schiff für diese Destination erworben wurde: die 1987 gebaute MS Kaiserin Elisabeth. Früherer Eigner des Schiffes war die Köln-Düsseldorfer Rheinschifffahrt AG, welche das Schiff unter dem Namen Rüdesheim am Rhein betrieben hatte. Ende 2009 wurde das Schiff an die ukrainische Reederei Chervona Ruda Cruise Company verkauft und nach Werftüberholung als Rosa Victoria auf dem Dnepr eingesetzt.[2]

Seit April 2010 wird die 1995 gebaute namensgleiche Nachfolgerin [3] im Ausflugsverkehr auf der Donau eingesetzt. Die ehemalige Rheinkönigin wurde auf der deutschen Binnenwerft in Tangermünde erbaut und von der neuen Eignerin generalüberholt.[4]

Strecken

  • Zweimal wöchentlich Wien–Linz, Linz–Passau–Linz, Linz–Wien mit Bord- und Landprogramm
  • Winterschifffahrten ab Linz
  • Wien–Bratislava–Wien
  • Wien–Wachau–Wien
  • Wien–Budapest–Wien

Schiff

  • MS Kaiserin Elisabeth (1995), ex Rheinkönigin

Personenschifffahrt im Donau- und Altmühltal

Schifffahrt Schweiger: MS Renate, Kelheim

Unter diesem Namen haben sich vier kleine Anbieter zusammengeschlossen:

  • Personenschiffsverkehr Josef Schweiger e.K. (1)
  • Altmühltal Personenschifffahrt GmbH (2)
  • Steibl Personenschifffahrt Kelheim GmbH (3)
  • Personenschifffahrt Stadler GmbH & Co. KG (4)

Strecken

  • Schifffahrten im Altmühl- und Donautal
  • Schifffahrten zum Kloster Weltenburg
  • Abend- & Sonderfahrten
  • Charterfahrten

Schiffe

  • MS Renate (1)
  • Panoramaschiff Altmühlperle (2)
  • MS Maximilian II. (3)
  • MS Walhalla (3)
  • MS Ludwig der Kelheimer (3)
  • MS Weltenburg (4)
  • MS Kelheim (4)
ehemalig
  • MS Renate II wurde im Jahr 2009 verkauft und fährt nunmehr unter dem Namen MS Catwalk im Eigentum der Regensburger FriendShip Events als Veranstaltungsschiff in Deutschland[5] und für den Veranstalter M*Eventcatering in Österreich.[6]

Schifffahrt Klinger

Strecken

  • Rundfahrten ab Regensburg
  • Sonderfahrten nach Straubing
  • Abendfahrten
  • Charterfahrten
  • Winterschifffahrten

Schiffe

  • MS Fürstin Gloria
  • MS Johannes Kepler ex. MS Renate des Unternehmers Josef Schweiger
  • MS Rataspona ex. Weltenburg der Reederei Stadler
  • MS Regensburg ex. Princesse Marie-Astrid

LOD Slovenská plavba a prístavy – lodná osobná doprava

LOD: Tragflügelboot Typ Meteor

Das slowakische Unternehmen SPaP-LOD (Slovenská plavba a prístavy – lodná osobná doprava) führt Schifffahrten rund um die Hauptstadt Bratislava mit Tragflügelbooten und kleineren Personenschiffen durch.

Strecken

  • Tragflügelbootfahrten WienBratislava–Wien bzw. umgekehrt
  • Tragflügelbootfahrten Bratislava–Budapest–Bratislava
  • Tragflügelbootfahrten Bratislava–Gabcikovo–Bratislava
  • Ausflugsschifffahrten Bratislava–Burg Devín–Bratislava
  • Ausflugsschifffahrten Bratislava–Cunovo–Bratislava
  • Rundfahrten in Bratislava
  • Sonder- & Charterfahrten

Schiffe

  • Tragflügelboote Typ Meteor (Bratislava, Myjava, Modra)
  • Ausflugsschiffe (Martin, Presov, Zilina)

Mahart Passnave (Ungarn)

Ausflugsschiff der Mahart Passnave in Visegrad

Die ungarische Reederei Mahart Passnave mit Sitz in Budapest betreibt mit zahlreichen Linien- und Rundfahrtsschiffen, sowie mit Tragflügelbooten Schifffahrt auf der Donau.

Strecken

  • Schifffahrten in Budapest; auch nachts
  • Schifffahrten Richtung Szentendre / Visegrad / Esztergom / Donauknie / Százhalombatta
  • Tragflügelbootfahrten nach Bratislava und Wien
  • Tragflügelbootfahrten nach Visegrád / Esztergom

Schiffe

  • Ausflugsschiffe
    • MS Budapest
    • MS Táncsics
    • MS Hunyadi
    • MS Rákóczi
  • Rundfahrtschiffe
    • 14 Stück in verschiedenen Größen
  • Tragflügelboote russischer Bauart
    • 3 Stück Typ Bibic (Bibic I-II-IV)
    • Typ business Bibic (Bibic III)
    • 3 Stück Typ Vöcsök (Vöcsök II-IV)
    • Sólyom II und Sólyom III

Nostalgie Tours Krems

Nostalgie Tours: MS Mariandl

Nostalgie Tours, Video & Consulting GesmbH ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Krems an der Donau, gegründet 1999. Die Gesellschaft hat eine eigene Landungsbrücke an der Schiffs-Station in Krems-Stein. Direkt betrieben wird das Tages-Ausflugschiff MS Mariandl als Charterschiff für Gruppen. Das Unternehmen führt keinen Linienverkehr durch.

Strecken

  • Charterfahrten im Raum Wachau ab Krems / Beratung für touristische Angebote aus der Region in Verbindung mit Schifffahrt für 15–125 Gäste.
  • vereinzelt öffentliche Fahrten durch die Wachau (z. B. Sonnenwende, Weinfrühling, Marillenfest, Wachau Festspiele,...)

Schiff

  • MS Mariandl

Das traditionelle Ausflugschiff mit zwei Decks wurde 1954 in der Nähe von Bonn am Rhein gebaut, mehrfach modernisiert und im Jahr 2000 an die österreichische Donau überstellt.

Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte

ÖGEG: DS Schönbrunn

Die Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) hat sich nach dem Ende der DDSG Donaureisen zur Aufgabe gestellt, den historischen Schaufelraddampfer Schönbrunn (Bj. 1912) zu renovieren und für stilvolle Sonderfahrten einzusetzen. In unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden wurde Österreichs letztes Donaudampfschiff komplett erneuert.

Das Dampfschiff Schönbrunn hat seinen Liegeplatz am Ponton der österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte in Linz-Urfahr, sofern es nicht auf Fahrt ist.

Strecken

  • Sonder- und Charterfahrten im Raum Linz

Schiffe

ProNautik Wien

ProNautik: MS Catwalk

ProNautik betreibt seit 2010 die durch Umbau der MS Renate II entstandene MS Catwalk. Dem Schiff, Baujahr 1994, sieht man ihre Vergangenheit als Donauausflugsgefährt nun nicht mehr an. An Kaffeefahrten erinnert an Bord nichts mehr, seitdem die Mitarbeiter von Porsche Design das für 450 Personen zugelassene Schiff umgestaltet haben. Bekannteste Veranstaltung ist der Ö3-Party-Yacht-Event, wo in Zusammenarbeit mit Ö3 entlang der gesamten österreichischen Donau Clubbings stattfinden. Auch auf deutschen Gewässern ist die unter deutscher Flagge fahrende MS Catwalk unterwegs.

Strecken

  • Sonder- und Charterfahrten auf der Donau von Kelheim bis Bratislava, Rhein-Main-Donau-Kanal, Main

Schiffe

  • MS Catwalk

Wilhelm Stift – MS Stadt Wien

W.Stift: MS Stadt Wien

Als die beiden Radschiffe Stadt Wien und Stadt Passau seitens der DDSG Donaureisen zum Verkauf standen, ereilte die Stadt Wien das eindeutig bessere Schicksal. Sie wurde vom Tullner Bürgermeister Wilhelm Stift gekauft, der sie umbauen und als Restaurantschiff an die Tullner Donaulände vertäuen ließ. An Wochenenden starten jedoch die Motoren und das Schiff läuft zu Fahrten ins romantische Wachautal bis Melk aus.

Anders die Stadt Passau: Sie wurde zuerst nach Passau verkauft, wo sie bis 2001 ohne Verwendung vor sich hin dümpelte. Dann erwarb sie der Ungar K. Földi, welcher sie mit eigener Kraft nach Ungarn überstellen ließ und dort Renovierungsarbeiten aufnahm. Doch wenig später wurde der neue Reeder ermordet aufgefunden; das Schicksal des Schiffes, das bei der Budapester Elisabethbrücke vor Anker liegt, blieb lange ungewiss. In den Jahren 2005/2006 wurde das Schiff innerhalb Ungarns an Herr Ronai weiterverkauft. Es gelangte in die Reparaturwerft nach Komarno (SK), wo es einer grundlegenden Renovierung unterzogen wurde. Seit August 2006 fährt das Schiff Tagesfahrten ab Budapest.

Strecken

  • Restaurantschiff in Tulln
  • an Wochenenden Tulln–Melk–Tulln
  • Charter- und Sonderfahrten

Schiff

  • MS Stadt Wien

Donauschiffahrt Wurm & Köck

Wurm & Köck: MS Regina Danubia

Seit rund 30 Jahren betreiben die Reeder Erich Wurm, Günter Köck und Ludwig Wurm Schifffahrt auf der Oberen Donau rund um Passau. Wurm & Köck haben ihre Flotte zu einem leistungsstarken Betrieb ausgebaut, welcher über 12 Einheiten verfügt. Nachdem Geschäftsführer Günter Köck im Jahr 2005 in Pension gegangen ist, sind die neuen Geschäftsführer Erich Wurm, Margit Reischl-Noé und Florian Noé.

Die Wurm & Köck-Flotte wurde in den letzten Jahren ständig renoviert. Besonders interessante Ausflugsschiffe sind die MS Anton Bruckner und MS Regina Danubia im königlich-goldenen Stil sowie die 2005/2006 renovierte, in Dunkelblau gehaltene MS Stadt Linz. Neuestes Glanzstück ist die mit zahllosen Swarovski-Steinen für 4,6 Millionen Euro umgestaltete vormalige MS Donau, welche nun unter dem Namen Kristallschiff die Donau zwischen Passau und Linz befährt. Die Schiffstaufe fand am 7. Mai 2007 durch die Exfinanzministers-Gattin Fiona Swarovski (eigentlich Fiona Pacifico Griffini-Grasser, geborene Winter), in Passau statt.

Strecken

  • Rundfahrten in und um Passau
  • Schifffahrten zwischen Passau und Linz durchs Obere Donautal
  • Themen-, Sonder- und Charterfahrten
  • Langstreckenfahrten Passau–Linz–Grein–Wachau–Wien mit Programm

Schiffe

Donaukreuzfahrten

Seit Eröffnung des Main-Donau-Kanals wächst die Flotte der Donaukreuzfahrtschiffe ständig an. Für 2007 waren bereits 113 Schiffe gemeldet.

Das Angebot reicht von zweitägigen Kurzfahrten bis zu Reisen von Passau bis zum Schwarzen Meer und zurück. Bekannte Reedereien und Anbieter sind Arosa und Deilmann (ging im Jahr 2009 in Insolvenz), Phönixreisen und Nickotours. Die Schiffe sind meist 4–5-Sterne-Schiffe. Die Unternehmen lassen die Hotelschiffe häufig unter fremder Flagge fahren oder heuern Arbeitskräfte aus Niedriglohnländern an, weil die Ausgaben damit minimiert werden können.

Quellen

  • Informatie Binnenvaart, NL
  • Websites der verschiedenen Schifffahrtsunternehmen

Einzelnachweise

  1. Personenschifffahrt. viadonau, abgerufen am 15. Januar 2013.
  2. KAISERIN ELISABETH - FKS - 08548012. In: Binnenschifferforum.de mit Dokumentation zum Verbleib der Kaiserin Elisabeth. Abgerufen am 9. November 2010.
  3. Kaiserin Elisabeth - FGS - 05803310. In: Binnenschifferforum.de mit Dokumentation zur Kaiserin Elisabeth II. Abgerufen am 9. November 2010.
  4. Neues Schiff der Donau Touristik. (PDF; 10,5 MB) Presseartikel in der TAI, 30. April 2010. Abgerufen am 9. November 2010.
  5. Manager Magazin: "MS Catwalk" – Partyschiff im Porsche-Design. Abgerufen am 28. April 2010.
  6. Marienhof eventcatering services GmbH: Die Catwalk das Eventschiff. Abgerufen am 28. April 2010.