Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 31.10.2018, aktuelle Version,

Peter Kleinmann

Peter Kleinmann
Porträt
Geburtsdatum 17. September 1947
Geburtsort Wien, Österreich
Vereine
Spieler:
1962–
keine genauen
Infos verfügbar
–1983
Trainer
1983–

keine genauen
Informationen
verfügbar

–2014

SC OMV Blau Gelb Wien
ESV Pradl Innsbruck
TSV Lindau
Club A. Tyrolia Wien

Club A. Tyrolia Wien
Sokol V
WAT Kagran
Donaukraft
Bayernwerk
Vienna hotVolleys
Aon hotvolleys
Nationalmannschaft
Spieler:
Trainer:
88 Länderspiele
106 Länderspiele
Erfolge
Spieler:
Trainer:

Manager:




Daten:
9 × österr. Meister
9 × österr. Meister
8 × Cupsieger
4 × Meister
4 × Cupsieger
1 × Interligasieger
3 × MEVZA-Sieger
1 × Final Four Champions League
Profil auf hotvoleys[1]

Peter Kleinmann (* 17. September 1947 in Wien)[1] ist ein österreichischer Volleyball-Manager und früherer Spieler.

Leben

Kleinmann wurde am 17. September 1947 in Wien geboren. Neben seiner Lehre als Kürschner trat er 1962 mit 15 Jahren dem Volleyballklub ÖMV Blau Gelb bei und eine erfolgreiche Karriere als Spieler, Trainer und Manager an. Als Spieler heuerte er bei ÖMV Blau Gelb Wien, Pradl Innsbruck, TSV Lindau, Club A. Tyrolia an und feierte bei Blau Gelb Wien und in Innsbruck den Meistertitel. Er spielte 88 Mal für das österreichische Nationalteam.

Er legte seine Trainerprüfung 1983 ab und setzte seine Erfolgsserie als Trainer fort und holte mit Club A. Tyrolia, Sokol V, WAT Kagran und Donaukraft insgesamt 9 Österreichische Meistertitel und 8 Österreichische Cupsiege und trug wesentlich dazu bei, dass der Verein hotVolleys Wien, der mehrmals seinen Namen wechselte, unter anderem Club A. Tyrolia Wien, Donaukraft, Bayernwerk, Vienna hotVolleys und Aon hotvolleys, 18 Meistertiteln, 15 Cupsiegen, 3 Titeln in der Mitteleuropa-Liga und einer Final-Tour-Teilnahme in der Champions League aufweist.[2][3][4][5]

Er war von 2001 bis 2017 Präsident des Österreichischen Volleyballverbandes und Mitglied des Vorstandes des Österreichischen Olympischen Comités. Im September 2017 übernahm DI Gernot Leiter das Präsidentenamt im ÖVV von Peter Kleinmann[6].

  Commons: Peter Kleinmann  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1 2 hotVolleys, Peter Kleinmann. In: hotvolleys.at. Archiviert vom Original am 19. Juni 2014; abgerufen am 5. Juni 2018.
  2. Ehrungen für Herbert Prohaska und Peter Kleinmann. In: wien.gv.at. Abgerufen am 31. Oktober 2018.
  3. Peter Kleinmann: „Die Macht bin ich“. In: diepresse.com. Abgerufen am 25. April 2010.
  4. Peter Kleinmann startet Hilferuf. In: derstandard.at. Abgerufen am 22. September 2011.
  5. Außenstände von 611.000 Euro. In: sport.orf.at. Abgerufen am 20. Mai 2014.
  6. Gernot Leitner neuer ÖVV-Präsident! In: ÖVV - Österreichischer Volleyballverband. (volleynet.at [abgerufen am 13. November 2017]).