Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.01.2020, aktuelle Version,

Peter Kronreif

Peter Kronreif (* 20. Dezember 1982 in Salzburg) ist ein österreichischer Schlagzeuger des Creative Jazz.

Leben und Wirken

Kronreif erhielt ab seinem zehnten Lebensjahr privaten Schlagzeugunterricht durch Christian Lettner und Franz Trattner. Nach der Matura am Musischen Gymnasium Salzburg 2002 begann er an der Musikuniversität Graz Schlagzeug bei Alex Deutsch zu studieren. Nach einem Semester wechselte er an die Anton Bruckner Privatuniversität Linz zu Doug Hammond, Joris Dudli und Jeff Boudreaux, wo er sein Bachelor-Studium 2007 mit Auszeichnung abschloss. Schon während des Studiums verbrachte Kronreif jedes Jahr mehrere Wochen in New York City, wo er bei Jim Black, Gregory Hutchinson, Jonathan Blake und John Riley Unterricht nahm. Er ist Drummer des Philipp Nykrin Trios, das 2005 mit dem Preis New Austria Sound of Music ausgezeichnet wurde. In der Folge kam es zur Zusammenarbeit mit Harry Sokal, Matthieu Michel, Peter Herbert, Werner Zangerle, Christoph Pepe Auer und in der Gruppe SK Invitational mit seinem Bruder Christian .

Im Herbst 2009 gründete Kronreif in New York seine erste eigene Band Wayfarers, für die er auch komponiert; die Debüt-CD Gloaming wurde 2010 in Deutschland und Österreich präsentiert. Daneben spielt er in den Gruppen von Florian Höfner, The Flow, Bastian Stein, Remy Le Boeuf und Martin Reiters Dr. No. Kronreif lebt zurzeit (2018) in New York.

Preise und Auszeichnungen

Nahezu 30 CD-Produktionen brachten ihm 2009 den Hans-Koller-Preis in der Kategorie „Sideman of the Year“ ein. Auch erhielt er ein Jahresstipendium für Musik des Landes Salzburg 2010.

Diskographische Hinweise

Lexikalische Einträge